Familienauto gesucht.

Alles über den Elektroauto-Kauf

Familienauto gesucht.

Astadena
  • Beiträge: 2
  • Registriert: So 16. Feb 2020, 13:44
read
Hallo zusammen.
Wir sind eine Familie mit 3 Kindern, 11, 8 und 0 Jahre alt. Eigentlich hatten wir vor unser jetziges Auto noch eine Zeit lang zu fahren, bis das Angebot an eletrifizierten Autos (BEV, Plugin-Hybrid mal zusammengenommen) weiter gewachsen ist. Leider hat uns da nun eine Fahrverbot einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn wir kommen nicht mehr in die Stadt. Deshalb machen wir uns auf die Suche nach einem neuen Auto.
Wie geschrieben haben wir 3 Kinder. Dazu wohnen wir in einem Haus zur Miete. Wir haben eine Steckdose zur Verfügung, aber leider nur einphasig, als 2,3kw. Der überwiegende Teil der Fahrtstrecken ist kürzer als 20 bis 30 km, aber es sollte auch mal in den Urlaub gefahren werden können damit. Ein Plugin-Hybrid sieht also interessant aus, doch welcher bietet Platz für 3 Kinder? Und das noch für einen akzeptabelen Preis? Also nicht jenseits der 45.000 €
Was würdet ihr denn da empfehlen?

Danke und viele Grüße
Asta
Anzeige

Re: Familienauto gesucht.

USER_AVATAR
read
Hallo und Willkommen im Forum!

Als Voll-BEV würde mir aktuell als Empfehlung ein Tesla Model S einfallen - gebraucht gibt's für den Preis schon ganz nette... Und auch die Urlaubsfahrt ginge damit problemlos.

Laden an der Schuko ist generell kein Problem, da Du täglich lediglich die Energie für Deine 20 - 30 km nachladen mußt. Also im allerschlechtesten Fall unter 3 Stunden an der Schuko. Mit ein bisserl Glück hat Dein Aldi / Lidl / Kaufland eine Säule und Du kannst das nebenbei (und aktuell noch für lau) erledigen...

Plugin-Hybride würde ich nur im Notfall empfehlen, da die zum einen zu wenig elektrische Reichweite haben und Du zum andern die Nachteile beider Welten hast. Also weiterhin Öl-, Luftfilterwechsel, Gangschaltung, Tanken, etc. Der elektrische Teil funktioniert teilweise nicht ohne daß der Motor ebenfalls läuft. Und beim Laden sind die Plugin-Hybride, bis auf den Mitsubishi Outlander, nicht auf schnelleres Laden als an der Steckdose vorgesehen.

Grüazi MaXx

Re: Familienauto gesucht.

USER_AVATAR
read
Bei 3 Kindern gibt es fast nur noch eines
NISSAN e-NV200 EVALIA
https://www.nissan.de/fahrzeuge/neuwage ... valia.html
oder warten bis der Opel Zafira Life in 2022 kommt.
Grüße, Franz
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, MY LR-D FSD bestellt, Mein Tesla Referral Code: https://ts.la/franz13725
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Familienauto gesucht.

Misterdublex
  • Beiträge: 4359
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 629 Mal
read
Alternativ die von mir stets angepriesenen:

VW e-Caddy, ab 29.900 €

https://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de ... caddy.html

VW e-Multivan T6.1, leider über 40.000 €

Da die Wagen ganz neu auf dem Markt sind, sind erst ab März Vorführer bei den Händlern.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Familienauto gesucht.

USER_AVATAR
read
Ford Mondeo Hybrid vll.?, gibts auch als Kombi.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Familienauto gesucht.

USER_AVATAR
read
Passat GTE Variant, Nissan E-NV 200 (leider hässlich). Wenn das zu klein ist - Pech, dann S-Max, Galaxy, T6.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag