Kaufberatung - C-Zero ersetzen

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

Think
  • Beiträge: 595
  • Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
In Frankreich bekommst Du eine einigermaßen guterhaltene Zoe mit Mietakku schon zwischen 5 u.6T€.....und die hat immer die WP serienmäßig.....Ich gehe aber davon aus dass die ersten Zoes mit Mietakku bei uns auch bald ab 6T€ zu haben sein werden....
Renault ZOE Z.E.50 Experience seit 10.3.20
Alltagsfahrzeug im Sommer: Cityel Fact 4-Cabrio
63Km/h, 48V 100ah LifePo4
TWIKE-Aktive,15Kwh Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Anzeige

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

Klausi999
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Sa 11. Aug 2018, 22:30
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
die haben schon rel. lange Wärmepumpe serienmäßig, ob ab 2015 schon weiß ich nicht

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

Klausi999
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Sa 11. Aug 2018, 22:30
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Think hat geschrieben: In Frankreich bekommst Du eine einigermaßen guterhaltene Zoe mit Mietakku schon zwischen 5 u.6T€.....und die hat immer die WP serienmäßig.....Ich gehe aber davon aus dass die ersten Zoes mit Mietakku bei uns auch bald ab 6T€ zu haben sein werden....
aktuell aber 2015er eben noch 8000 Euro + Batterimiete sind 13K, bei 10K Limit, ev. auch mal die Verbauchswerte checken, vermutlich werden deutlich höher sein als bei deinem Ioniq

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

iks77
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Di 10. Jan 2017, 10:09
  • Wohnort: Meerbusch
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
trekki1990 hat geschrieben: Wie viel km Zuwachs bringt diese Maßnahme denn? Wenn er bei den Temperaturen vollgeladen ist dann zeigt er 100km Reichweite an. Wenn ich dann die Heizung anschalte rutscht die Reichweite auf ca. 60-70km runter
Messbar mehr Reichweite hat das Dämmen bei mir nicht gebracht, aber es wird schneller warm und bleibt länger warm...

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

trekki1990
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Es geht ja primär nicht um den Ioniq. Ich bin von dem vllt. nur verwöhnt was die Effizienz angeht.

Was mich stört ist der Verbrauch meines C-Zeros. Den gilt es ja durch etwas effizienteres und komfortableres einzutauschen was auch mal hin und wieder eine etwas längere Strecke zulässt ohne im Winter die Heizung abstellen zu müssen. Klar zieht die WP in den ersten Minuten auch garantiert ihre 5kw durch die Leitung aber regelt halt auch schnell runter. Beim Tauchsieder im Citroen ballerts die ganze Zeit und ist erst schön warm wenn ich bereits auf Arbeit angekommen bin.

Und ich gehöre halt nicht zu den Fahrern die nur weil sie jetzt ein E-Auto haben aufhören das Auto "Normal" zu verwenden. Heißt Heizung im Winter an und im Sommer Klima. Normale Fahrweise. Sprich AB 130 Richtgeschwindigkeit und Landstraße die erlaubten 100km/h.

Und da will ich einfach jetzt ein Fahrzeug dass bei diesen Bedingungen halt die mind. 100km schafft. Ist mit dem Drilling leider nicht gegeben.

Gesendet von meinem EVR-L29 mit Tapatalk

Gruß
trekki

Subaru BRZ (2016) | IONIQ28 Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV + 4,5kwh Fronius Battery

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

USER_AVATAR
read
Wie gesagt: nimm einen UpMiiGo, die sind zwar auch nicht so effizient wie ein Ioniq aber durch den 32,3 kWh (netto) Akku ist das egal, damit hast du auch wenn Heizung oder Klima an sind immer genug Reichweite. Eine ältere gebrauchte Zoe würde ich nicht kaufen, die Renault Qualität ist mir nicht geheuer.
Zuletzt geändert von drilling am Do 6. Feb 2020, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

Heavendenied
  • Beiträge: 1779
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 294 Mal
read
Unter den Umständen wirst du mit dem C-Zero natürlich auch keine 100km schaffen, auch nicht ohne Heizung und somit logischerweise auch nicht mit isolierter Heizung.
Aber bei der Geschwindigkeit ist die Zoe meines Wissens nach auch extrem ineffizient, zumindest die älteren waren das in jedem Fall. Und bei eienr Zoe für unter 10k dürfte es dann auch mit der Reichweite sehr knapp werden, denn die haben dann in der Regel noch den "kleinen" Akku.
Aber in der Preislage die du dir wünscht wird es eben auch nix anderes geben.
Die alten Leaf mit 24er Akku schaffen die 100km im Winter unter den Bedingungen nicht.
Die Leaf mit 30er Akku sind schon teurer.

Wird also leider nix geben, was da aktuell wirklich passt. Entweder Budget erhöhen oder mit Einschränkungen leben.
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, e-Niro 2020 64kWh)

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

Klausi999
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Sa 11. Aug 2018, 22:30
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
du hast den Zero mit 19 Tsd. gekauft, jetzt 25 Tsd., Wieviele KM fährst du im Jahr überhaupt?

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

trekki1990
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Nicht viel momentan. So um die 3000km Jahr. Ne Zoe würde denk ich unsere Flexibilität ein wenig erhöhen. Mit der könnte man auch mal einen kleinen Tagesausflug machen da die an AC bis zu 22kw lädt. Beim Ioniq bin ich immer auf die Schnelllader angewiesen die nun mal leider immer nur in AB Nähe stehen. Der ist wirklich nur für die äußerste Langstrecke da die wir mind. 2-3x im Jahr absolvieren.

Gesendet von meinem EVR-L29 mit Tapatalk

Gruß
trekki

Subaru BRZ (2016) | IONIQ28 Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV + 4,5kwh Fronius Battery

Re: Kaufberatung - C-Zero ersetzen

hallootto
  • Beiträge: 62
  • Registriert: So 12. Nov 2017, 15:59
  • Wohnort: 25712 Burg
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Lass mich mal rechnen, und korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Ich gehe einmal davon aus, dass du ca. 2000km mit Heizung im Jahr fährst.
Wenn man dann 5KWh pro 100Km nur für die Heizung rechnet, so sind es 20 x 5KWh x 0,30€ also so ungefähr 30€ Heizkosten pro Saison.
OK!
Was kann man davon noch sparen?
Wenn es darum ginge, dass die Reichweite nicht ausreicht, sollte man schon über ein anderes Fahrzeug nachdenken, aber bei 16Km pro Tag definitiv nicht...
elektrische Grüße
Peter
seit 17.03.2021 Nissan Leaf ZE1 40kWh
seit 15.12.2020 einen der letzten e-Golf300
I-Miev 2011 weiß
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag