BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

Alles über den Elektroauto-Kauf

BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
  • felixlive
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 11. Dez 2019, 19:25
  • Wohnort: Cadolzburg
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo Zusammen,

da Mitte des Jahres mein Mini Clubman seinen Leasing-Zenit erreicht hat, muss was neues her. Natürlich kein Verbrenner mehr. ;)

Aktuell steht „leider“ der BMW i3 120ah relativ alternativlos da.
Größter Pro-Punkt ist: Ich hab mich einfach verknallt.
Größter Kontra-Punkt: Relativ teuer

Optionen sind noch einen gebrauchten 94ah REX finanzieren (semigut wegen hohen Restwert, Auto muss am Ende übernommen werden) und Peugeot e-2008 (Lieferzeit noch unbekannt).

Jetzt wollte ich mal bei der i3 Crowd nachfragen, welche eure größten negativ aufgefallenen Punkte sind und im Idealfall, was eure Alternative damals waren/jetzt wären.

LG
BMW i3s 120Ah (EZ 07/2020)
Anzeige

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
read
Hallo, negativ ist mir bis jetzt am i3 eigentlich nichts gravierendes aufgefallen, ein paar Kleinigkeiten könnte BMW noch verbessern. Qualitätsprobleme hatte ich auch bei zwei neuen i3 bisher noch keine, Alternativen wären für mich aktuell eventuell auch ein Corsa / Peugeot, vielleicht würde auch einer der neuen e-up -Drillinge mir reichen etwa zum halben Neupreis des i3, aber wahrscheinlich zu wenig Ausstrahlung da und die Lieferzeiten scheinen schon deutlich anzusteigen. Oder aber der elektrische Honda, der hat schon was Besonderes . Ein e-Mini soll doch auch sehr bald kommen ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
  • felixlive
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 11. Dez 2019, 19:25
  • Wohnort: Cadolzburg
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
[Mod:Vollzitat entfernt]

E-Corsa, e-208 sind mir leider etwas zu klein, ansonsten wären es tatsächlich auch klasse Alternativen für mich.
Der Honda e ist bei der Überlegung den beiden definitiv unterlegen, Preis, Größe, Reichweite.
Der Mini SE ist wird bestimmt auch ein klasse Auto. Hier ist mir die Reichweite nur etwas zu knapp bemessen und der Kofferraum ist mir auch etwas zu klein.
Gerade weil unser anderes Auto ebenfalls ein Mini Cooper 3-Türer ist, sollte der neue zumindest ein wenig mehr Fläche für Besorgungen zur Verfügung stellen.
BMW i3s 120Ah (EZ 07/2020)

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
  • chilobo
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
  • Wohnort: Bensheim
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Im Forum wurde ein gebrauchter Ioniq style für 19 k€ angeboten, aus unserer Sicht (Ioniq und e-up, keine Kenntnis des i3) würde ich zum Ioniq raten - informiere Dich zumindest über ihn.
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

marcometer
  • Beiträge: 914
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 308 Mal
read
Ich würde auch sofort den Corsa vorschlagen, denn der fährt weiter, lädt schneller, ist moderner und kostet deutlich weniger.
Ein Ioniq VFL hat im Vergleich eine deutlich geringere Reichweite, das dürfte wohl zu knapp sein.
Mit dem FL passt die dann zwar in etwa, dafür lädt er dann aber eben doch recht lahm.
Die anderen genannten scheiden für mich aus diversen anderen Gründen aus.
Entweder noch lange nicht auf dem Markt, zu kleiner Akku/zu kleine Reichweite oder viel zu teuer.
Der Corsa scheint mir derzeit in Sachen Preis/Leistung kaum zu schlagen zu sein, vor allem weil man dafür mittlerweile echte Rabatte bekommt.
Die VW-Drillinge würde ich außen vor lassen, denn wer sich mit einem i3 beschäftigt hat sicher einen deutlich höheren Anspruch an sein Fahrzeug, als es die 3 je erfüllen könnten, auch wenn sie natürlich am untersten Preisrand sehr interessante E-Autos sind und so den Einstieg in die sinnvollen Neuwagen ab jetzt darstellen.

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
  • felixlive
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 11. Dez 2019, 19:25
  • Wohnort: Cadolzburg
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Der Ioniq ist für mich leider ein wahnsinnig unschönes Auto, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Vom Corsa-e komm ich wohl nicht wirklich los, bzw. vom e-208. ;)
Aktuell hab ich die Befürchtung, dass Corsa-e und e-208 im Leasing durch einen niedrigeren Restwert (zum i3) den höheren Leasingsatz verursachen.
Bei meinen letzten Autos war es auch durchwegs so, dass der nach Listenpreis teurere Wagen im Leasing die günstigere Option war.
Wenn jetzt allerdings angefangen wird, die Autos mit Rabatten zu verkaufen, könnten sie doch wieder durchaus interessant sein.
Leider werden für den e-Corsa aber aktuell 7-8 Monate Lieferzeit angegeben. Das ist für mich definitiv zu lange.

Up, Mii und Citigo sind mir zu spärlich in der Ausstattung. Vor allem die Infotainment-Lösung finde ich katastrophal.

ID.3 ist/wird sicherlich auch ein gutes Auto. Nur was VW hier veranstaltet bezüglich Auslieferung und Problemen, lässt einen die Hände über'm Kopf zusammenschlagen. Man sollte meinen, dass der zweitgrößte Hersteller der Welt, genügend Erfahrung hat, um sowas sauber über die Bühne laufen zu lassen...

Ich weiß, ich bin ein hoffnungsloser Fall und suche die eierlegende Wollmilchsau. ;)
BMW i3s 120Ah (EZ 07/2020)

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

AndiH
  • Beiträge: 2451
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 240 Mal
read
Was willst du von uns hören? Wenn du dich eh schon in den i3 "verknallt" hast musst du halt akzeptieren das der Hersteller sich das bezahlen lässt. Wenn du dir nicht sicher bist ob deine "Liebe" hält den nimm halt (km) Leasing oder Miete.
Seit 02/2016 über 3.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
  • felixlive
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 11. Dez 2019, 19:25
  • Wohnort: Cadolzburg
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ich wollte von der Community eventuelle Punkte hören, die ich nicht bedachte hatte, da das ganze Thema absolut neu für mich ist.

Das sich BMW den i3 bezahlen lässt, ist vollkommen in Ordnung, ist er mir auch wert, günstig ist er aber trotzdem nicht. Nur weil ich mich in die Kiste verknallt habe, heißt das ja nicht, dass etwaige Negativ-Aspekte das nicht auskontern. Hab mich auch in das M3 verschossen, leasen werd ich ihn trotzdem nicht.

Ich wollte hier keine Kommentare im Keim ersticken, nur darauf reagieren. Falls das so rüberkam, dann tut es mir leid.

Leasing wird es so oder so, völlig unabhängig davon was es wird. Das hat aber nichts mit mangelndem Vertrauen in das Auto oder in die E-Mobilität zu tun.

Vom Peugeot/Opel bin ich ja auch relativ angetan, funktioniert nur leider wegen Liefertermin nicht.

Hatte letzte Woche noch ein Angebot über einen relativ gut ausgestatteten i3s bekommen, welches mir sehr zusagt.
Diesen Freitag fahre ich ihn Probe um zu sehen, ob mir der Unterscheid von i3 auf i3s den Mehrpreis wert ist. Vor allem ob es mir die sauteuren Winterreifen des i3s wert sind.

Quasi hab ich mich aber entschieden.
BMW i3s 120Ah (EZ 07/2020)

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

meyma
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Ich kann schon gut verstehen dass der BMW i3 gefällt. Hatte den mal als Mietwagen und war sehr zufrieden. Ein bisschen eigenwillig und auch einige Nachteile zum sehr preiswerten UP/Citigo/Mii, aber in seinen Eigenschaften echt einzigartig. Auch heute noch steht er in seinem Segment ziemlich alternativlos da, wenn das Auto denn demnächst auch lieferbar sein soll.

Aktuell gibt es bei meinauto.de noch ein Leasing für 299€: https://www.meinauto.de/sonderaktionen/bmw-i3-deal
Vor Sylvester waren es mal 279€/Monat, aber ist im Vergleich zu so manch anderem Angebot immer noch ein guter Preis.

Vorteil: Durch die feste Konfiguration muss man nicht überlegen was man denn nun haben möchte.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: BMW i3 120ah / Pro, Kontra, Alternativen

USER_AVATAR
  • Dirki3
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Fr 8. Sep 2017, 11:42
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Die Winterreifen i3 und i3s sind identisch, nur die Felgen haben eine geringere Einpresstiefe. Corsa und 208 sind vom Innenraum sicher enger, als der i3. Und die Preise bei BMW sehen im Konfigurator viel höher aus, als am Tisch vom Verkäufer.
Gruß, Dirk

BMW i3s (94 Ah) seit 10.01.2018... über 63000 zufriedene km :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag