Suche nach passendem E-Auto

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Suche nach passendem E-Auto

Vo2
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:47
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hi marktübergreifend kann ich Dich leider nicht beraten, da ich nur einen i3 (94ah) BEV fahre und keinen weiteren Vergleich habe.
Nur soviel: Alle von Dir genannten Punkte kann ein I3 mit 94ah (ohne REX) sehr gut erfüllen. Wenn es preismäßig passt, wäre der auf jeden Fall eine Überlegung wert. Gerade für 2 Personen ist er perfekt. Vorne viel Platz und trotzdem in der Gesamtlänge nur 4 Meter lang. Kleiner Wendekreis. Ordentlich Leistung bei geringem Gewicht. Das Auto wird auf Grund seiner äußeren Erscheinung völlig unterschätzt. Ich fahre meinen seit 1,5 Jahren mit absoluter Begeisterung und das obwohl ich noch einige andere, eigentlich höherwertige Autos in der Garage stehen habe.

Gruß
Frank
Anzeige

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Optisch gefällt mir der i3 sehr gut, wirkt aber so, als ob er primär für die Stadt konzipiert wäre. Wie verhält er sich auf der Autobahn?

Re: Suche nach passendem E-Auto

Vo2
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:47
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Mimo2402 hat geschrieben: Optisch gefällt mir der i3 sehr gut, wirkt aber so, als ob er primär für die Stadt konzipiert wäre. Wie verhält er sich auf der Autobahn?
Seine Domäne ist tatsächlich die Stadt und die Landstraße. Das heißt aber nicht, dass er auf der Autobahn unangenehm fährt. Windgeräusche sind ok und seine 150 km/h läuft er spielerisch. Was aber zu erwähnen ist: Er hat einen kurzen Radstand und die Lenkung ist sehr direkt. Das heißt er wirkt nervös auf der Autobahn wenn Störeinflüsse wie Spurrillen oder Seitenwind ins Spiel kommen. Wie weit das stört muss jeder für sich individuell bei einer Probefahrt herausfinden. Mir zum Beispiel fällt es zwar auf, aber es stört mich nicht. Ist halt ein Go-Kart.

Re: Suche nach passendem E-Auto

USER_AVATAR
  • harwin
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Mi 2. Jan 2019, 16:16
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Vo2 hat geschrieben: Seine Domäne ist tatsächlich die Stadt und die Landstraße. Das heißt aber nicht, dass er auf der Autobahn unangenehm fährt. Windgeräusche sind ok und seine 150 km/h läuft er spielerisch. Was aber zu erwähnen ist: Er hat einen kurzen Radstand und die Lenkung ist sehr direkt. Das heißt er wirkt nervös auf der Autobahn wenn Störeinflüsse wie Spurrillen oder Seitenwind ins Spiel kommen. Wie weit das stört muss jeder für sich individuell bei einer Probefahrt herausfinden. Mir zum Beispiel fällt es zwar auf, aber es stört mich nicht. Ist halt ein Go-Kart.
Auf der Autobahn dürfte der IONIQ tatsächlich etwas besser sein, denke ich. Allein schon wegen des längeren Radstands. Bin mit meinem IONIQ jetzt 14.000 km gefahren und die fast alle auf der Autobahn. Angenehm zu fahren.
Aber es kommt auch auf Dein Fahrprofil an. Wenn Du eher selten auf der Autobahn unterwegs bist stört der kürzere Radstand vom i3 ja nicht. Ich sehe auch öfter i3 auf der Autobahn. Die hüpfen jetzt auch nicht wie Kängurus über den Asphalt. ;)
--
Gruß
Harald
(Hyundai IONIQ premium platinum silver)

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich hab eine tägliche Pendelstrecke von 50km (one-way), wobei sich die Strecke aus ca. 20km Autobahn, ca. 15km Stadtautobahn (80) und ca. 15km Landstraße zusammensetzt.
Die Autobahnstrecke ist tw. recht windanfällig.

Re: Suche nach passendem E-Auto

USER_AVATAR
  • e-fahrer70
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mo 12. Aug 2019, 18:23
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Habe den Peugeot e-208 im Auge. 11Kw und 100Kw Lader, Wärmepumpe, Batteriekühlung, 340Km nach WLTP und auch sonst gute Ausstattung ab 30.400 minus Prämie für Stromer, denke mal ist recht ordentlich.

Re: Suche nach passendem E-Auto

KiaBetrug
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Do 23. Mai 2019, 18:03
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Ich rate definitiv zum IONIQ 28kWh. Rufe dich durch die Niederlassungen so schnell wie möglich durch. Im Frühling standen sehr viele sofort verfügbar. Es gab eine Niederlassung mit 14 Stück. Aif mobile.de findest du Anhaltspunkte wer was auf Lager hat.

Zwischen 23-25,000€ zu haben. Auf gar keinen Fall den neuen IONIQ mit 38kWh nehmen. Der hat zwar einige Updates aber auf der Langstrecke lädt er langsamer. Für die 60-70km mehr Reichweite auf der Autobahn wirst du aber deutlich langsamer an 70kW laden. Und ist deutlich teurer geworden.

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
e-fahrer70 hat geschrieben: Habe den Peugeot e-208 im Auge. 11Kw und 100Kw Lader, Wärmepumpe, Batteriekühlung, 340Km nach WLTP und auch sonst gute Ausstattung ab 30.400 minus Prämie für Stromer, denke mal ist recht ordentlich.
Grad nachgeschaut. Geht in Ö bei knapp 32t€ los.

Re: Suche nach passendem E-Auto

KiaBetrug
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Do 23. Mai 2019, 18:03
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Die Wärmepumpe solltest du auch nicht sehr hoch auf der Liste stellen. Eine Wärmepumpe hat den Vorteil erst zwischen 5° und 15°. Drunter geht der Wirkungsgrad gegen 1. Im tiefen Winter wirst du mit der Wärmepumpe keinen Vorteil haben. Und dieser Vorteil spielt tatsächlich bei sehr kleinen Batterien eine Rolle. Also bei IONIQ schon, bei z.B KONA 64kWh eher weniger. Die 500Watt mehr oder weniger Leistung kann man im Alltag vernachlässigen.

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Eine Wärmepumpe erscheint mir insofern sinnvoll, da ich ja nicht nach Autos der neuesten Generation suche und die daher noch eher kleinere Batterien haben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag