Suche nach passendem E-Auto

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Suche nach passendem E-Auto

Schiller
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 2. Dez 2018, 15:09
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Langsam ist relativ - an einer Typ2, die mindestens 11kW kann, ist er, wenn er ganz leer war, in 3,5 Stunden ganz voll. Aber ich habe ihn noch nie ganz leer gefahren. Zuhause lade ich eh ein wenig reduziert mit "nur" 13 Ampere was ca. 9kW entspricht, weil ich den Bordlader (der 3-phasig je 16A kann =11kW) nicht allzusehr belasten will und weil ich es auch nicht schneller brauche. Wenn es schneller gehen muss ist er mit ein paar Klicks auf 11kW Ladeleistung umgestellt.
Wenn man dann noch eine Abfahrtszeit vorgibt und die Stromtarife in der App entsprechend einstellt, lädt er erst vor Fahrtbeginn auf und temperiert den Innenraum und die Sitze vor. So steht das Fahrzeug meist mit halbvollen Akku rum (was besser für den Akku ist) und wird erst kurz vor Fahrtbeginn voll gemacht.

Die ersten 6 Wochen hatte ich zuhause sogar nur mit dem Ladeziegel an Schuko geladen, und das war im Winter. Was soll ich sagen? - der Akku war jeden Morgen voll, selbst wenn ich mit reduzierter Ladeleistung (wegen der normalen Schuko) geladen habe und den Wagen vortemperieren habe lassen. Also alles halb so wild, vor allem weil du ja, wie ich auch, keine langen Strecken fahren möchtest.

Als ich den Wagen beim Kauf von 250km weit her abgeholt habe, musste ich natürlich einmal zwischenladen (2 Stunden an 11kW) - das war natürlich perfekt um sich mit den Bedienungselementen und der Bedienungsanleitung vertraut zu machen - ist aber seither nie wieder vorgekommen, das Zwischenladen :-)

Schöne Grüße
Schiller
Mercedes B250e 03/2017 <== passt gut zu meinem täglichen Bedarf
Anzeige

Re: Suche nach passendem E-Auto

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Mimo2402 hat geschrieben: An den hab ich noch nicht gedacht, muss ich zugeben! Danke!
Der lädt aber relativ langsam, oder?!
Ja, relativ. Etwa 100 km in 90 min.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Suche nach passendem E-Auto

Afaik
  • Beiträge: 530
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 206 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
Mimo2402 hat geschrieben: Wärmepumpe
Sollte die Wahl auf einen IONIQ fallen, dann bitte drauf achten das die kleinste Ausstattungsvariante "Trend" (Deutschland) keine Wärmepumpe hat. Und es gibt Unterschiede in der Ausstattungsbezeichnung - Premium ist in Deutschland die "Höchste", in Österreich die "Kleinste" Variante. Das kann bei Vergleich / Suche durchaus irritierend sein. Weiteres dazu im Wiki: https://www.goingelectric.de/wiki/Hyundai-Ioniq/

Re: Suche nach passendem E-Auto

SamSemilia
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:52
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
In Frage käme auch ein gebrauchter i3 93Ah, den du aber preislich ausgeschlossen hattest. Ansonsten könntest du auch auf einen gebrauchten i3 60Ah mit REx spekulieren. Im Sommer würdest du deine normale Pendelstrecke rein elektrisch schaffen, im Winter würde sich der REx zuschalten.

Re: Suche nach passendem E-Auto

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Mit einer Zoe 41 kWh (R90 oder Q90) schaffst Du Dein Profil locker. Ist nicht umsonst Europas meistverkauftes BEV.

Mach am besten ein paar Probefahrten. Das gibt gute Einblicke.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Der i3 94Ah rutscht grad in den Preisbereich rein. Würd mir schon ganz gut gefallen. 60Ah mit REX würd ich für mich ausschließen. Wenn, dann rein elektrisch.
Bei der Zoé ist´s das Batteriemietkonzept, das mich nicht anspricht.

Re: Suche nach passendem E-Auto

Odanez
  • Beiträge: 4838
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
Mimo2402 hat geschrieben: Der i3 94Ah rutscht grad in den Preisbereich rein. Würd mir schon ganz gut gefallen. 60Ah mit REX würd ich für mich ausschließen. Wenn, dann rein elektrisch.
Bei der Zoé ist´s das Batteriemietkonzept, das mich nicht anspricht.
Zoe gibt es auch mit Kaufakku, zwar viel seltener, aber das ist eine Option. Preislich liegt er dann etwa gleich auf mit dem Leaf.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ok, dann hab ich mal einen preislichen Anhaltspunkt für ne Zoe. Gleich auf mit Leaf in Hinblick auf Alter, Ausstattung,...
Kann mich nicht erinnern in letzter Zeit ein Angebot für ne Zoe mit Kaufakku gesehen zu haben.

Re: Suche nach passendem E-Auto

TME
  • Beiträge: 202
  • Registriert: Fr 28. Jun 2019, 20:42
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Hi
Ich hab mir für dein gennantes Budget (25k) vor 4 Wochen ein Leaf 2 Zero 40 kwh Model von Deutschland nach Österreich ( Mühlviertel) importiert und kann dir gerne helfen.
Wagen war 1 Jahr alt und hatte 16t km gelaufen.
Die Preise sind in Deutschland weit unter unseren und beim import fallen ausser den 168.- für den neuen typenschein keine weiteren kosten an.
fg

Re: Suche nach passendem E-Auto

Mimo2402
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke für die Info, gut zu wissen. Und danke für Dein Angebot.
Hast Du deutschlandweit gesucht und bist dann auf Etappen nach Ö zurück gefahren oder hast Du nur in Deinem Umkreis gesucht.
Auf den ersten Blick hab ich nämlich nicht so viele gesehen ... (war aber auf einen gewissen Radius um die Grenze eingegrenzt)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag