Was ist nun der richtige Weg??

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Was ist nun der richtige Weg??

Timebo
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 1. Jul 2019, 16:22
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Alles schön und gut. Wie gesagt Tesla ist nicht mein Auto(punkt) Also brauchen wir hier nicht über Teslas reden ^^
Ich kann den Einwand dass EV nichts für mich ist auch 0 nachvollziehen. Ich kann in der Arbeit an 11kw laden, habe beim Einkaufen im 11km entfernten Ort die Möglichkeit CCS bei Aldi zu laden, 3km weiter an der Autobahn CCS laden. Bei meiner Freundin Schuko, und unmittelbar in der Nähe meiner Arbeit stehen auch noch 3 Säulen mit TYP2 22kw. Also warum sollte dies nicht zu meinem Profil passen. PHEV halte ich auch nichts von. Macht Sinn wenn ich zuhause laden könnte, so aber nicht. Ein Kunde von mir hat seit 1,5 Jahren auch den IONIQ, 28000km runter bisher 0 Problem gehabt. Kann auch nicht zuhause laden.
Anzeige

Re: Was ist nun der richtige Weg??

Nichtraucher
  • Beiträge: 2618
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 508 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
Lizzard hat geschrieben:
Helfried hat geschrieben:
Lizzard hat geschrieben: Jetzt, nach 30000km Leaf & 25000km Tesla weiß ich das Tesla den besten Service hat
Nach 25000 km sollte man normal (mangels Bedarf) noch nicht einmal wissen, wo die Werkstatt überhaupt ist.
träume weiter, hast wohl noch nie ein neues Auto bekommen? :mrgreen:
Und das hat nichts mir E-Autos zu tun.
Mit meinem Leaf war ich in den 6 Jahren noch nie außerplanmäßig in der Werkstatt.
Mit meinem Touran davor in 3 Jahren auch nicht.
In den ersten 3 Jahren meine ich auch, dass man da mit der Werkstatt nichts zu tun haben sollte (außer Regelterminen nach Zeit und/oder km).
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag