Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10194
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 494 Mal
folder Fr 14. Dez 2018, 21:15
Da ja jetzt die Deckelung mit dem großen Kona aufgehoben wurde solltet ihr euch vielleicht auch nochmal den i3 120 anschauen. Oder gefällt der nicht ? Aktuell kann man da mit viel Ausstattung und allen Rabatten noch ein Stück günstiger wegkommen als beim großen Kona.
Anzeige

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12977
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 807 Mal
    Danke erhalten: 175 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 00:37
wp-qwertz hat geschrieben: :applaus: :!:

jetzt hoffe ich nur noch, dass euer zukünftiger stromanbieter auch ECHTEN ökostrom verkauft und keinen grünstromschwindel betreibt... von den echten anbietern gibt´s nur ne handvoll.
Genau. Diese hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kos ... versorgung
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder Sa 15. Dez 2018, 08:36
@ wp-qwertz und Alex1
Der Anbieter (unsere Stadtwerke) haben das Gütesiegel Grüner Strom.
Ich denke, das ich damit bei den Richtigen gelandet bin.


@ bm3
Der i3 gefällt meiner Frau überhaupt nicht. Ich finde ihn jetzt nicht so übel, allerdings finde ich das Türkonzept eher als suboptimal.


@ iOnier
In unserem kleinen Städtchen gibt es folgende Lademöglichkeiten: 1x 50kw, 3x 22kw und 3x 11kw. Alle sind kostenlos.
Zudem werde ich mich mal bei Gelegenheit mit unserem Oberbürgermeister (mein Dienstherr) unterhalten, ob es eine Möglichkeit gibt an meinem Arbeitsplatz (ist eine Außenstelle) zu laden. Ich hoffe, das ich offene Türen einrenne, da er selbst eine ZOE als Dienstwagen fährt und privat einen PHEV und ein BEV besitzt. Außerdem hat er durchgesetzt, das etliche e-Kangoos und Zoe als Verwaltungsfahrzeuge angeschafft wurden.
An unserer Wochendausflugsstrecke befinden sich unterwegs 3 50kw-Lader. Und bei Urlaubsfahrten haben wir eh Zeit, schließlich sind wir nicht auf der Flucht. :lol:
Mit dem Verbrenner haben wir auf längeren Strecken auch immer nach ca. 1,5h Fahrzeit eine Pause von min. 30 Minuten gemacht. Mit Tempomat 110 - 120 km/h sind wir so immer entspannt und sicher an unser Ziel gekommen. Mit dem Kona dürften auf diese Art auch Langstrecken zu meistern sein, hoffe ich doch. :thumb:


Gruß Heiko

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2333
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1310 Mal
    Danke erhalten: 388 Mal
folder Sa 15. Dez 2018, 10:31
Hesch hat geschrieben: @ iOnier
In unserem kleinen Städtchen gibt es folgende Lademöglichkeiten: 1x 50kw, 3x 22kw und 3x 11kw. Alle sind kostenlos.
Zudem werde ich mich mal bei Gelegenheit mit unserem Oberbürgermeister (mein Dienstherr) unterhalten, ob es eine Möglichkeit gibt an meinem Arbeitsplatz (ist eine Außenstelle) zu laden. Ich hoffe, das ich offene Türen einrenne, da er selbst eine ZOE als Dienstwagen fährt und privat einen PHEV und ein BEV besitzt. Außerdem hat er durchgesetzt, das etliche e-Kangoos und Zoe als Verwaltungsfahrzeuge angeschafft wurden.
Hey cooles Städtchen bzw. guter Bürgermeister - wie heißt das Städtchen denn? Wenn er Dir eine Ladestation erlaubt sag ihm einen schönen Gruß von uns allen. Er sollte Vorbild sein für alle anderen Bürgermeister. So funktioniert Energiewende!

Grüazi MaXx

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
wertzius
    Beiträge: 8
    Registriert: So 23. Sep 2018, 14:31
folder Sa 15. Dez 2018, 10:35
Ich würde die großen Urlaubsfahrten (500km+) außer Acht lassen, da nimmt man einen Mietwagen. Für den gesparten Aufpreis zu den großen Akkus kannst die nächsten 20 Jahre Mietwagen buchen.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Gaggl
    Beiträge: 170
    Registriert: Di 27. Jun 2017, 10:56
folder Sa 15. Dez 2018, 12:30
Seh ich auch so , Oder gleich Fahrradurlaub oder so. Das mit dem "grossen " Akkus ist so ähnlich wie all die vielen B M W Gs Motorradfahrer die das ganze Jahr mit Aluboxen, Riesentopcase und so rumfahren.Soll wohl aussehen als ob ne Saharadurchquerung unmittelnar bevorsteht, oder was vergleichbares. Manchmal ist weniger mehr, auch die Ausmasse der SUV s kann ich nicht nachvollziehen. Jeder wie er will und kann, aber auch die soziale Verantwortung nicht ganz vergessen.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder So 16. Dez 2018, 09:11
@ MaXx.Grr
Das Städtchen heißt http://www.st-ingbert.de/ und liegt im Saarland.

@ wertzius und Gaggl
Seit der Probefahrt sind jetzt 2 Tage vergangen und auch wir haben jetzt doch wieder Gedanken in Richtung kleinerer Akku.
Ihr seht, es ist für uns nicht ganz einfach das passende BEV zu finden (aber da sind wir wohl nicht allein :lol: ).
Ein Mietwagen für den Urlaub stellt für uns keine Option dar. Wenn dann konsequent elektrisch und wie ich ja schon geschrieben habe: gerade im Urlaub haben wir Zeit. Unser bevorzugtes Reiseland ist Frankreich und mit Blick auf die immer stärkere Ausweitung von Umweltzonen ist man mit einem BEV gut bedient.
Wir waren im Oktober im Burgund (ländlicher Raum), dort sah ich in einer Woche mehr BEV´s als hier bei uns im ganzen Jahr. :shock:

Jetzt steht kommende Woche ja die Probefahrt mit dem Leaf ins Haus und wir haben beschlossen, noch mehere Fahrzeuge zu begutachten.
Wie zukunftssicher ist eigentlich Chademo ?
In der aktuellen Version der Ladesäulenverordnung liest man nur von kombinierten Anschlüßen. Ich nehme an, die meinen CCS ?

Gruß Heiko

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Gaggl
    Beiträge: 170
    Registriert: Di 27. Jun 2017, 10:56
folder So 16. Dez 2018, 09:22
Chademo dürfte Auslaufmodell sein. Ich hatte 2017 probegefahren: Tesla, B M W , Renault, und dann den Kia Soul gekauft. Da hat fast alles gepasst, ich wollte auf keinen Fall so einen SUV Kasten.Sind sehr zufrieden.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder So 16. Dez 2018, 09:33
Ein SUV ist eigentlich auch nicht der Traum meiner schlaflosen Nächte, leider bin ich auf bequemes Ein- und Aussteigen wegen gesundheitlicher Probleme angewiesen. Mein eigentlicher Favorit, der Ioniq, ist deswegen ausgeschieden da ich nur unter Schmerzen einsteigen konnte. Vom Aussteigen reden wir lieber nicht :? .
Leider stampft die Industrie Van´s immer mehr zugunsten von SUV´s ein.
Wenn ich beim Verbrenner bleiben würde (was ich nicht mag) hätte ich auch so meine Probleme. Mein jetziges Auto (VW Sportsvan) wird auch keinen Nachfolger mehr bekommen.

Gruß Heiko

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Dez 2018, 09:43
Frage auch nach angeboten mit Leihwagen für 4 Wochen im Jahr wo du deine Langstrecken mit abdeckst, bietet zb BMW und VW an.
Ansonsten alle E-Fahrzeuge probe fahren der richtige für Euch wird bestimmt dabei sein.
Halte uns bitte auf den laufenden

Lg von der verschneiten Ostalb
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag