Überlegung Elektroauto oder Hybrid

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
der TSI wird also beibehalten, wird der denn auch hauptsächlich auf kurzen Strecken bewegt? Es bleibt ja noch die Option Autos zu tauschen, quasi dort, für was der TSI momentan benutzt wird, den Diesel einzusetzen, und trotzdem den TSI verkaufen um ein E-Auto anzuschaffen. Was aber sinnfrei ist wenn der TSI genau so wie der Diesel fast nur Kurzstrecke fährt.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

USER_AVATAR
  • bl550
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:56
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
De TSI läuft auch nur Kurzstrecke.
e-Golf 190
Bild

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

Mei
read
bl550 hat geschrieben:De TSI läuft auch nur Kurzstrecke.
Dann rechne doch noch mal nur mit GTE ohne TSI und Diesel.
Oder willst du unbedingt 2 Autos behalten?
Dann wäre tatsächlich BEV besser.

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

USER_AVATAR
  • bl550
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:56
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Den TSI brauchen wir noch. Meine Frau brauch auch noch ein Fahrzeug, um zur Arbeit zu kommen.
e-Golf 190
Bild

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

Mei
read
Ja dann nimm nen BEV und kein PHEV. BEV gibt es halt nicht mit potenter Anhänderkupplung.
Hat sich am Anfang so angehört als ob ihr mit einem Auto auskommt.

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

Mei
read
Oder TSI und Diesel weg und dafür BEV und PHEV :)

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

USER_AVATAR
  • bl550
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:56
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Mei hat geschrieben:Oder TSI und Diesel weg und dafür BEV und PHEV :)
Dann muss ich erst im Lotto gewinnen, was aber nicht geht, weil ich kein Lotto spiele. :lol:
e-Golf 190
Bild

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
Und was ist damit (um die Anhängerkupplung zu behalten):

a) du behältst den Diesel und tauschst den TSI deiner Frau in ein E-Auto
b) du gibst deiner Frau den Diesel, holst dir ein E-Auto und verkaufst den TSI

Ist ja beides das selbe. Dass der Diesel dann trotzdem nur ständig auf Kurzstrecke gefahren wird ist dann halt so, schade für die Atemluft, aber wenns nicht anders geht... Ein kleiner Benziner mit mehr Anhängelast ist bestimmt auch keine Option oder?
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

USER_AVATAR
read
Ich bin der Meinung, wenn man schon 2 Autos haben muss, dann reicht für den Zweitwagen auf jeden Fall die Reichweite eines aktuellen BEV. Auf längeren Strecken nimmt man den Verbrenner. Da macht als Zweitwagen ein PHEV wenig Sinn weil teurer im Unterhalt. (Steuern, Wartung, Verschleiß, Verbrauch)
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Überlegung Elektroauto oder Hybrid

USER_AVATAR
  • bl550
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:56
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Nein, wenn geht der Diesel weg. Der ist jetzt acht Jahre alt und hat seine 188k km schon runter. Der ist zwar jetzt erst eingefahren, aber der Golf TSI ist jünger und hat erheblich weniger Kilometer. Dann muss jemand anderes den Anhänger ziehen, wenn es nötig ist. Auch ist der TSI im Unterhalt von den Fixkosten billiger.

Welche Drei- oder vier-Jährigen-BEV(PEV) könnt ihr empfehlen? Nach ein bißchen Suchen würde mir der BMW i3 oder e Golf zusagen.
e-Golf 190
Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag