Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
harlem24 hat geschrieben:Kein Asiate aber ein Italiener, den es offiziell in Europa gar nicht gibt?
Interessante Ansichten, aber gut...;)
Stimmt, merkwürdige Mischung. Ich hoffe bei Ludego ergibt sich etwas bzgl. 500e.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

USER_AVATAR
read
Dann lieber nen UP, da weiß man was man bekommt und kann dem Händler im Fall der Fälle in den Hintern treten...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

JuGoing
  • Beiträge: 1693
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 208 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
harlem24 hat geschrieben:Dann lieber nen UP, da weiß man was man bekommt und kann dem Händler im Fall der Fälle in den Hintern treten...
Ich glaube, den konnte man auch ohne CCS bestellen, also bei Gebrauchten darauf achten
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Ja, das ist richtig. Mühsame Suche bei Mobile.de, nicht jeder macht Angaben zu den Ladeanschlüssen.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

Ludego
read
harlem24 hat geschrieben:Kein Asiate aber ein Italiener, den es offiziell in Europa gar nicht gibt?
Interessante Ansichten, aber gut...;)
Wenn schon ein Deutscher, mit italienischen Design und mexikanischen Geburtsort.
Viel mehr freue ich mich aber auf den Rüsselsheimer, der über seine Detroiter Mutter an den neuen Chinesischen Vater verkauft wurde.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

USER_AVATAR
read
Der kette kann ich nicht folgen.....Evelozcity?

Ein neuer fiat 500 ist angekündigt und zwar auch als kombi!
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 800V reserved

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Heute habe ich ab dem Nachmittag für 16 h einen e-up-CarSharing-Wagen. Da teste ich mal die Strecke vom und zum Dienst aus.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

Misterdublex
  • Beiträge: 4344
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Kurzer Bericht zum e-up-CarSharing-Test:

Ich bin meine 35 km-Strecke zurück und wieder hin gefahren. Dabei ergaben sich folgende

Vorteile:
1) Im Gegensatz zur Bahn wesentlich schneller (Abfahrt 05:30, um 6:30 wäre es wohl länger als mit der Bahn gewesen) zu so früher Zeit 90 min Zeitgewinn am Tag. (Zu späterer Zeit wohl 90 min Zeitverlust pro Tag)
2) Fahrzeug:
2.1) FÜNF-Türer!
2.2) Kleiner Wendekreis
2.3) Optional mit CCS (der CarSharer hatte nur Typ2)
2.4) Hohe Sitzposition
2.5) Genaue Reichweitenanzeige, unser e-Golf ist da schwammiger.
2.6) Geteilt umklappbare Rücksitzbank!

Nachteile:
1) Im Gegensatz zur Bahn sehr unentspannt, das fehlende ACC aus unserem e-Golf macht sich bemerkbar.
2) Fahrzeug:
2.1) Innenraum in weiß, dementsprechend sah der CarSharer auch aus, dreckig ohne Ende. Gibt es den auch in dunkel?
2.2) Innenraum mit vielen unverkleideten Elementen
2.3) Das Garmin-Navi ist echt nicht mein Ding. Kann man da eigentlich POI's importieren?
2.4) Parksensoren über das Navi

Neutrale Punkte:
1) Reichweite bei 2x 35 km Strecke, davon 2x 30 km Autobahn mit Tempomat 125 km/h und Klimaanlage (bei 28 Grad Außentemperatur) ca. 120 km. Für den kleinen Akku eigentlich ganz gut, habe nur keinen Vergleich zum 500e.
2) Meinem ersten Empfinden nach ein Fahrzeug mit pragmatischen Ansatz und hohem Nutzwert bei kleinen Abmessungen.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

USER_AVATAR
read
Hallo.
Misterdublex hat geschrieben: Meinem ersten Empfinden nach ein Fahrzeug mit pragmatischen Ansatz und hohem Nutzwert bei kleinen Abmessungen.
Gut beurteilt.

Einige Punkte aus der "Langzeiterfahrung":
Das ACC des Golf ist eindeutig besser als der einfache Tempomat. Aber der funktioniert zusammen mit Rekuperation recht gut, zumindest wenn man sich dran gewöhnt hat.
Das Garmin/Navigon Navi haben die neuen nicht mehr, leider. Es ist im Alltag weit besser als sein Ruf. Neuerdings nutzt man sein Handy in einem Halter.
Den Innenraum gibt es mE leider nur in hell, aber es gibt Sitzbezüge. Damit wird er etwas unempfindlicher.

Wichtig:
Schiebedach und Ausstellfenster ergeben im Sommer leichtes Cabriofeeling ohne viel Zug. So kann man ohne Lüftung recht weit kommen. CCS ist natürlich Pflicht.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Unser e-Golf sucht ein kleines Geschwisterchen

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben:2.1) Innenraum in weiß, dementsprechend sah der CarSharer auch aus, dreckig ohne Ende. Gibt es den auch in dunkel?
2.2) Innenraum mit vielen unverkleideten Elementen.
Das hat mir damals auch missfallen. Auf dem Gebrauchtmarkt habe ich noch keine mit dunkler Innenausstattung gesehen. Allenfalls den obere Bereich des Armaturenbrettes habe ich schon in Wagenfarbe oder dunkel (schwarz?) entdeckt.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag