Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

Alles über den Elektroauto-Kauf
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

rolandk
read
Schneemann hat geschrieben: Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Renault Akkus tauscht gegen Modelle, die nur knapp über der Kapazitätsgrenze liegen.
Das ist ja das Gemeine, das man sich das nicht vorstellen kann, beim Fluence ist genau das wohl öfter passiert. Erst der Hickhack das Du nachweisen musst, das die Kapazität unter aller Sau ist und Renault sagt: "stimmt nicht", und wenn man dann damit durch ist gibt's 'nen lausigen Akku.

Letztlich wird eben alles dafür getan, das man sich, wenn's nur irgend geht, ein neues Fahrzeug zulegt. Die Frage ist halt nur, wie lange der Kunde so etwas mit macht und sich dann auch tatsächlich wieder einen Renault kauft. Sollte ich vor diesem Problem stehen und Renault würde mich so behandeln, wären sie mich als Kunden los.

Und so, wie ich Renault gerade in der letzten Zeit erlebt habe, kann ich mir ernsthaft nicht vorstellen, das sie sich anders verhalten.

Roland

PS.: daran sind dann nichtmal unbedingt die Händler Schuld, sondern am Ende Renault in Frankreich. Wenn ein Fahrzeug zum Service kommt hängt es in der Regel per Internet in Frankreich am Rechner. Und von da bekommt der Werkstattmeister in DE die Information, was zu tun ist.
Anzeige

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
rolandk hat geschrieben:
Das ist ja das Gemeine, das man sich das nicht vorstellen kann, beim Fluence ist genau das wohl öfter passiert. Erst der Hickhack das Du nachweisen musst, das die Kapazität unter aller Sau ist und Renault sagt: "stimmt nicht", und wenn man dann damit durch ist gibt's 'nen lausigen Akku.
Gut, solche Fälle kenne ich nun nicht, kenne auch keinen Fluence-Besitzer. Auch, dass sie lieber neue Fahrzeuge verkaufen, ist nicht von der Hand zu weisen.
Alleine ich frage mich, wo denn diese Akkus herkommen, die knapp über der Kapazitätsgrenze liegen. Sind das dann aufbereitete, die unterhalb der Grenze ausgebaut wurden? Und wieviele Akkus hat Renault bislang im Zoe getauscht? Die gebrauchten Tauschakkus müssen ja auch irgendwoher kommen.

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
  • Tigger
  • Beiträge: 1502
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
  • Wohnort: Leibertingen, LK SIG
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
mifrjoar hat geschrieben:Aber eigentlich egal, Elektrofahren ist Einstellungssache, wer da nur auf den Preis pro Kilometer schaut kauft sich einen Verbrenner.
Veto! Den Ioniq Premium fahre ich aktuell mit 0,24 € / Kilometer.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
Da ich zur Zeit Strohwitwer bin, habe ich ein wenig Zeit, den Blog zu pflegen. Deshalb gibt es jetzt schon den nächsten E-Auto Test. Den Nissan Leaf: https://www.maiseintopf.de/2017/09/02/e ... ssan-leaf/

Viel Spaß damit und Gruß
Andi
eGolf 300 seit März 2018

Unsere Erfahrungen und Tests von E-Autos im Blog: https://www.maiseintopf.de/blog/

Unser YouTube Kanal zum Thema: https://m.youtube.com/channel/UCjuUo23G7j4gzl2sHGIjZCw

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
Themse hat geschrieben: In deinem Blog triffst du den Nagel auf den Kopf.
Nicht nur, dass es nur eine sehr übersichtliche Modellauswahl an Elektroautos gibt,
von den wenigen, sind etliche auch nicht wirklich lieferbar :-(
Mich interessieren nur Gebrauchte, da sieht es noch schlimmer aus. Bzw die schlechte Situation kommt zeitverzögert an.

Trotzdem wird es besser. Es passiert nur halt laaaaaaangsam.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

Helfried
read
maisteil hat geschrieben:Den Nissan Leaf:
https://www.maiseintopf.de/2017/09/02/e ... ssan-leaf/

"Fazit: Der aktuelle Nissan Leaf 30 kWh käme für mich nicht in Frage. Reichweite, Ausstattung, Design und Innenraumgestaltung sind nicht aktuell. Das ist gerade heute für mich entscheidend. Wer jetzt ein E-Auto kauft muss damit rechnen, dass in 2 Jahren deutlich bessere Modelle auf den Markt kommen. Um dann nicht schon wieder vom neuen Auto träumen zu müssen, sollte der Wagen allen Ansprüchen genügen. Mal sehen, was die nächste Woche bringt."

Welches Auto schwebt dir alternativ da vor aktuell? Es gibt doch derzeit meines Erachtens keines, das nicht auch ein wenig altbacken erscheint.

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Welches Auto schwebt dir alternativ da vor aktuell? Es gibt doch derzeit meines Erachtens keines, das nicht auch ein wenig altbacken erscheint.
Das wird dann Thema beim nächsten Blog-Beitrag 8-)

Nein, Spaß bei Seite. Soll ja kein Teaser werden: Ich habe noch den aktuellen eGolf gefahren und der hat mich echt ziemlich begeistert. Ich hatte den gar nicht auf der Platte, weil der Grundpreis einfach zu hoch ist. Da sind wir dann schnell im Bereich eines Model 3. Aber was VW da gerade anbietet mit der Diesel-Prämie ist extrem verlockend!! Die rufen Preise auf, da fällst du vom Glauben ab. Ich hab hier ein Angebot liegen, eGolf 300 mit MEGA Ausstattung (alle Assistenzsysteme, Keyless, usw.) der eigentlich über 41000 € kosten soll für 27700 €. :o :o

Da kommt man schon ins Grübeln. Die Reichweite ist auch noch nicht ganz ideal. Aber..... ?!?
eGolf 300 seit März 2018

Unsere Erfahrungen und Tests von E-Autos im Blog: https://www.maiseintopf.de/blog/

Unser YouTube Kanal zum Thema: https://m.youtube.com/channel/UCjuUo23G7j4gzl2sHGIjZCw

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
Soooo, kommen wir zum Schluss. Hier der letzte Teil unseres E-Auto Tests. Der eGolf 2017: https://www.maiseintopf.de/2017/09/02/e ... golf-2017/
eGolf 300 seit März 2018

Unsere Erfahrungen und Tests von E-Autos im Blog: https://www.maiseintopf.de/blog/

Unser YouTube Kanal zum Thema: https://m.youtube.com/channel/UCjuUo23G7j4gzl2sHGIjZCw

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
Die Charge&Fuel Karte und Ersatzmobilität hast du auch auf dem Radar?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Unsere Erfahrungen beim E-Autokauf

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:Die Charge&Fuel Karte und Ersatzmobilität hast du auch auf dem Radar?
Hey, du sollst mir das Auto AUSREDEN!!! Nicht das Gegenteil! :mrgreen: :D ;) ;)
eGolf 300 seit März 2018

Unsere Erfahrungen und Tests von E-Autos im Blog: https://www.maiseintopf.de/blog/

Unser YouTube Kanal zum Thema: https://m.youtube.com/channel/UCjuUo23G7j4gzl2sHGIjZCw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag