Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Leaf2020
  • Beiträge: 220
  • Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:02
read
Wie man mit dem großen Akku noch Reichweitenangst haben kann, blick ich nach fast 50.000 KM (in unter 3 Jahren) mit der R240 nicht mal im Ansatz. Aber egal, mit der Q90 machste (kaum) nichts falsch. Viel Spaß damit. ;)
Anzeige

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Leaf2020
  • Beiträge: 220
  • Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:02
read
Ein Kumpel von mir sieht sich als early doper, weil er sich jetzt ne q90 im leasing mit 15.000 km geholt hat. herrlich, wir sind voll im mainstream mit e-autos. :lol:

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

chbla
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
  • Wohnort: Dornbirn / AT
read
wenn ich mir diverse Threads so ansehe - http://www.goingelectric.de/forum/renau ... 18-10.html
bin ich nicht mehr ganz so sicher :)

Re: AW: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Helfried
read
Leaf2020 hat geschrieben:Ein Kumpel von mir sieht sich als early doper
Doper? E-Flitzer können durchaus als Doping für Männer wirken...

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

chbla
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
  • Wohnort: Dornbirn / AT
read
Hab mich jetzt durch einige Pro/Kontra Threads durchgelesen und bin jetzt wirklich etwas unsicher.

Ich kenne mich da zwar noch zu wenig aus, allerdings aufgrund der Tatsache das sich sowohl bei den verbauten Lademoeglichkeiten, als auch bei den Autos selbst (Assistenten und Batterien) einiges aendert, waere es eventuell die bessere Loesung einen gebrauchten Renault Zoe Q210 um ca. 10k EUR zu kaufen und erst danach auf etwas groesseres umzusteigen.
So kommts mir zumindest subjektiv vor.

Die Strecke Dornbirn/AT - Locarno/CH wird wohl dann aber umstaendlicher

Gerade die 2018 Modelle von Nissan/Hyundai scheinen da ja ziemlich interessant zu werden und sind nahezu in derselben Preisklasse wie Q90.
Zuletzt geändert von chbla am Do 3. Aug 2017, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

USER_AVATAR
read
Mit 10k EUR plus Akkumiete machst Du tatsächlich nichts falsch!
Du kannst mit diesem günstigen Einstiegspreis erst einmal in die E-Mobilität hineinschnuppern und gewinnst dadurch jede Menge Zeit für die weitere Entscheidung.
In den kommenden ein/zwei/drei Jahren wird sich einiges bzgl. Modellvielfalt bessern....
Zuletzt geändert von Taxi-Stromer am Do 3. Aug 2017, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 136.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 36.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

USER_AVATAR
read
ich meine mich auch daran zu erinnern, dir hier mal den tipp für einen gebrauchten gegeben zu haben, oder?!?
damit machst du wirklich nichts falsch:
1) der kann echte 43kW laden
2) ist schon günstig zu bekommen
3) die miete ist für 1-2 jahre aushaltbar und während dessen kannste sehen, was geht und kommt :D
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

chbla
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
  • Wohnort: Dornbirn / AT
read
wp-qwertz hat geschrieben:ich meine mich auch daran zu erinnern, dir hier mal den tipp für einen gebrauchten gegeben zu haben, oder?!?
damit machst du wirklich nichts falsch:
1) der kann echte 43kW laden
2) ist schon günstig zu bekommen
3) die miete ist für 1-2 jahre aushaltbar und während dessen kannste sehen, was geht und kommt :D
Jep das hast du - ich war eben nur etwas von der Reichweite geblendet, aber wenn man das realistisch betrachtet, vorallem eben im Hinblick auf die Ausstattung des zukuenftigen Ioniq und Leaf, rentiert sich das aber wohl nicht mehr.

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

USER_AVATAR
read
:D
na, dann einen gebrauchten - und du wirst sehen: in den nächsten 1-2 jahren gibt es tolle neue wagen
1) m3 :D
2) ioniq mit größerem akku + HOFFETNLCIH besserem AC lader.
und
und
und.

recherchiere mal nach gebrauchten zoe´s und du kannst sehen, dass sich das projekt schon jetzt umsetzen lassen wird.
mit dem alten zoe gings bei mir auch los und kanns eben nur empfehlen :!:
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

chbla
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
  • Wohnort: Dornbirn / AT
read
Jep - das scheint wirklich die bessere Loesung zu sein.

Wie ist das mit 43kw laden beim Q210, was bedeutet das im Vergleich zum Q90?
Und wie verwende ich den Routenplaner fuer Q210, ist das ZOE oder ZOE 2015?

Interessant waeren eben die Strecken:
Dornbirn, AT - Locarno, CH
Dornbirn, AT - Ehrwald, AT
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag