Lohnt sich ein Elektroauto?

Alles über den Elektroauto-Kauf
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Die Mär vom schlechteren Wirkungsgrad des Elektroautos stimmt sogar teilweise.
Aber nur dann, wenn man davon ausgeht, dass sämtlicher Fahrstrom aus fossilen Energieträgern gewonnen wird. Das ist aber nicht der Fall und auch nicht der Sinn der Elektromobilität.
Z.B. lade ich zu 90% zu Hause, und mein Lichtblick-Strom kommt vollständig aus regenerativen Energieträgern.
Wenn ich unterwegs bin und Schnellladen muss, achte ich darauf, Ladestationen zu nutzen, die im Verzeichnis als betrieben mit erneuerbarer Energie ausgewiesen sind, und das sind recht viele. Bei so einem Nutzungsprofil hat diese Diskussion um den Wirkungsgrad keinerlei Relevanz.
Noch interessanter wird es, wenn Strom aus eigener PV, Wind- oder Wasserkraft eingesetzt wird, der dann an Ort und Stelle sofort wieder zum Laden von Fahrzeugen eingesetzt wird. Dann fallen nämlich auch noch die Kosten und Verluste für das Netz weg.

Dieses Argument "Wirkungsgrad" ist eine typische FUD-Diskussion, die von der Mineralöl-Lobby, schlechtinformierten Auto-Journalisten und dem ADAC angeführt wird, einfach nur um gegen die Elektromobilität zu argumentieren, dabei zeigt gerade diese Argumentation, wie wenig ganzheitlich das Thema dort gesehen wird. Jedem, der einigermaßen nachdenkt, sollte wohl klar sein, dass es bei einem Elektroauto nicht darum geht, nun einfach mit Kohle- oder Atomstrom das gleiche weiterzumachen, was man bisher mit Erdöl gemacht hat, sondern es geht um eine Gesamtkonzept, bei dem einerseits schrittweise immer weiter auf CO2-neutrale regenerative Energie gesetzt wird, und dabei diese Energie auch zur Fortbewegung genutzt wird. Eigentlich ganz einfach, wenn man's kapieren will...
BMW i3 94Ah 10/2016 - 11/2019.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Renault ZOE Q210 seit 11/2020.
Energiewende jetzt!
Anzeige

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 892
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Hm. Ökofrage.
Fahrstrom aus fossilen Energieträgern....

Hey Leute. Der Energiemix in Deutschland ist gesetzlich geregelt. "Tankt" ihr ökostrom so verändert sich der Mix der anderen.

Oder sehe ich da etwas falsch?

Nehmen ALLE Strom aus erneuerbaren Energien, so wird dieser noch teurer.

Stefan
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla.
https://ts.la/stefan67126

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Volt hat geschrieben:Nehmen ALLE Strom aus erneuerbaren Energien, so wird dieser noch teurer.
Der Energiemix ist zwar geregelt, aber nicht auf alle Zeiten festgeschrieben. Würden ALLE erneuerbare Energie nutzen, wären sämtliche Kohlekraftwerke obsolet, und die Preisdiskussion ebenso, denn dann gäbe es nur noch erneuerbare Energie und fertig.

Soweit sind wir aber noch nicht. Wir sind in einem Prozess, an dessen Ende (hoffentlich) der ausschließliche Einsatz erneuerbarer Energie steht, aber wir werden noch einige Zeit mit den vorhandenen Kapazitäten an fossiler Energie leben müssen. Die E-Mobilität stellt aber einen sinnvollen Absatzmarkt für erneuerbare Energie dar, gerade auch dann, wenn es Überangebote gibt. Die Akkus der Autos stellen ein weit verzweigtes Energiespeichernetz dar. Wenn man es schlau anstellt, kann man dann laden, wenn Energie im Überfluss da ist, und man fährt dann, wenn man es muss. Dadurch wird schon ein Teil des Problems, dass man elektrische Energie schlecht speichern kann, abgemildert. Man könnte sogar noch weiter gehen und die Energie aus geladenen Fahrzeugakkus wieder ins Netz zurückspeisen, wenn dort Bedarf besteht und das Auto gerade nicht benutzt werden muss. Es läuft dann eben alles auf ein intelligentes und Bedarfsorientiertes Energiemanagement hinaus. Im Endeffekt kann das die Kosten wieder senken.
BMW i3 94Ah 10/2016 - 11/2019.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Renault ZOE Q210 seit 11/2020.
Energiewende jetzt!

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

Themse
  • Beiträge: 528
  • Registriert: Mi 8. Jun 2016, 12:34
  • Wohnort: Balingen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Mein Strom aus Photovoltaik wird nicht teurer, da ich ihn selber produziere !
Millionen von Hausdächern in Deutschland produzieren noch keinen Strom !?
Es wird Zeit, dass sich das ändert.
Und die Kosten für den Strom vom Dach werden jedes Jahr billiger !
Und der teuerste Strom, den wir heute haben, kommt aus Kohle und Atomkraftwerken !
Nur dass diese Kosten nicht dem Kunden berechnet werden, sondern in die Zukunft verschoben werden
und dann von der Allgemeinheit bezahlt werden, wie radioaktiver Abfall, Rekultivierung von Tagebauen,
Gesundheitsschäden, Klimawandel, uswusf.
Sion reserviert am10.9.2017 - ZOE R110 Z.E.50 Experience Leasingvertrag 21.11.19

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Volt hat geschrieben:Hm. Ökofrage.
Fahrstrom aus fossilen Energieträgern....

Hey Leute. Der Energiemix in Deutschland ist gesetzlich geregelt. "Tankt" ihr ökostrom so verändert sich der Mix der anderen.

Oder sehe ich da etwas falsch?

Nehmen ALLE Strom aus erneuerbaren Energien, so wird dieser noch teurer.

Stefan
Mal ein paar Fakten:
- Würden heute 1 Mio eAutos fahren, bräuchten sie 0,3-0,4% der heutigen deutschen Stromerzeugung. Nicht sehr viel, oder?
- Bei Ökostrom musst Du unterscheiden zwischen Zertifikaten und echtem Ökostrom:
- Bei Zertifikaten ändert sich nichts, da der vorhandene Strom wirklich nur umetikettiert wird,
- Echter Ökostrom wird auf Deine Nachfrage hin mit neuen regenerativen Kraftwerken ins Netz gestellt. Damit verbessert sich auch der Strommix.

Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kos ... versorgung

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass der Energiemix in D gesetzlich geregelt sei?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

Themse
  • Beiträge: 528
  • Registriert: Mi 8. Jun 2016, 12:34
  • Wohnort: Balingen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Außerdem:
Der Energiemix in Deutschland ist nicht gesetzlich geregelt,
sondern ändert sich jeden Tag, da an jedem Tag in Deutschland Solar und Windkraftwerke hinzukommen.
Sion reserviert am10.9.2017 - ZOE R110 Z.E.50 Experience Leasingvertrag 21.11.19

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
phonehoppy hat geschrieben: Die E-Mobilität stellt aber einen sinnvollen Absatzmarkt für erneuerbare Energie dar, gerade auch dann, wenn es Überangebote gibt. Die Akkus der Autos stellen ein weit verzweigtes Energiespeichernetz dar. Wenn man es schlau anstellt, kann man dann laden, wenn Energie im Überfluss da ist, und man fährt dann, wenn man es muss. Dadurch wird schon ein Teil des Problems, dass man elektrische Energie schlecht speichern kann, abgemildert. Man könnte sogar noch weiter gehen und die Energie aus geladenen Fahrzeugakkus wieder ins Netz zurückspeisen, wenn dort Bedarf besteht und das Auto gerade nicht benutzt werden muss. Es läuft dann eben alles auf ein intelligentes und Bedarfsorientiertes Energiemanagement hinaus. Im Endeffekt kann das die Kosten wieder senken.
Genau so. Die intelligente Version des Nachtstroms :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Themse hat geschrieben:Millionen von Hausdächern in Deutschland produzieren noch keinen Strom !?
Es wird Zeit, dass sich das ändert.
Würde daran ja gerne teilhaben, arbeite aber noch daran, erstmal das Dach zu haben. Und das zieht sich schon ein paar Jahre....

Wenn mehr Leute Ökostrom beziehen, wird der Strommix der übrigen schlechter, stimmt.
Aber nur so lange bis die Nachfrage nach Ökostrom das Angebot übersteigt und ausgebaut werden muss und gleichzeitig Kohlekraftwerke abgeschaltet werden müssen, weil ihnen niemand mehr den Strom abnimmt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Wenn mehr Leute Ökostrom beziehen, wird der Strommix der übrigen schlechter, stimmt.
Aber nur so lange bis die Nachfrage nach Ökostrom das Angebot übersteigt und ausgebaut werden muss und gleichzeitig Kohlekraftwerke abgeschaltet werden müssen, weil ihnen niemand mehr den Strom abnimmt.
Exakt. Aber es ist nicht im Geringsten abzusehen, dass das wirklich einmal eintrifft. Momentan wird ein Mehrfaches an Ökostrom produziert im Vergleich zur Abnahme als Ökostrom.

Eigentlich ja gut. Und das geht ja auch so weiter. Aber damit ist es auch mittelfristig völlig utopisch, dass über die RECS-Schummelzertifikate sich irgendwas bessern könnte.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
  • Klebaer
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wenn du den Wirkungsgrade von Energiequelle bis E-Auto anschaust, musst du auch vom Erdloch bis Verbrenner anschauen.
Ölplattformen/Ölsand/Offshore --> Per Rießentanker zu uns (der nicht durch Luft/Liebe angetrieben wird) und dann bei uns in einem energieintensiven Verfahren aus dem Öl Treibstoff gewinnen.
Die Tanker laufen mit Öl und die Rafferien verheizen auch Teile des Öls. Deswegen verzehrt es das Bild.

Jeder Tropfen Öl der nicht aus der Erde rausgeholt werden wird, ist weniger der in die Luft wandern.
Und verringert das Einkommen der zwielichtigen Gestalten die nunmal das auf dem Öl sitzen.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag