Lohnt sich ein Elektroauto?

Alles über den Elektroauto-Kauf
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
fabbec hat geschrieben:Was total vernachlässigt wird ist die Anschaffung einer Wallbox für Zuhause die ein verbrenner nicht benötigt und teilweise Kabel Abo's bei den Stromkonzernen usw

Zoe vs i3 ist wie Apfel mit Birnen zu vergleichen
Außer man lädt direkt über ein ICCB ;)
An der 32A oder 16A CEE rot 5pol 3ph.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Entweder weiter Miete oder dann neuen Akku kaufen oder wenn abgeschrieben kostenlos weiter fahren.
Mehr Möglichkeiten sehe ich nicht. ;)

Kannst Du nicht mehr km im Jahr fahren ?
Ok, dann wird die Miete teurer.

Also ich denke es gibt wenige E-Fahrer die deutlich mehr als 15000 km im Jahr fahren.
(Außer Tesla Fahrer)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
oekoTom hat schon über 60.000 km drauf und hat ihn jetzt so 20 Monate.
beefeater hat auch soviel ca drauf und hat ihn seit Mitte 2013.

Ich fahre nur an 2 Tagen in der Woche weil ZOE in Ktn -> ich arbeite in Wien.

Anderes Szenario -> weiter Mieten dafür aber gratis oder gegen eine Gebühr upgraden auf neueste Batteriegeneration.
Renault holt sich die alte, verscherbelt sie oder bereitet sie auf oder was weiß ich und macht nochmal Profit zzgl zur bereits gezahlten Miete durch uns, den Nutzer und bindet einen weitere Jahre an eine neue Batterie.
Sie kassieren monatlich wieder weiter ab, haben den Wert der alten Batterie und der Kunde hat die Nutzungsdauer seines ZOE verlängert, alle sind zufrieden.

Es wäre der Hammer, wenn Renault eine Upgrade Option anbietet ;)
Mit einem Schlag würde der ZOE dann alle anderen ausstechen und könnte sich mit der Reichweite der Großen messen lassen (bzw. in die Nähe davon kommen).

Aber ob das natürlich eintrifft, weiß niemand - außer Renault!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

Spürmeise
read
redvienna hat geschrieben:Noch einmal die Gegenüberstellung bei den Betriebskosten von E-Autos zu Verbrennern.
Auch bei den Österreichern sollte es sich allmählich mal herumgesprochen haben: ADAC-Statistiken sind maninpulierte Statistiken.
http://www.goingelectric.de/forum/allge ... ml#p149877

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Von manipuliert würde ich nicht sprechen. Aber kaum ein Vergleich wird wirklich objektiv ausfallen.

Es gibt so viele Möglichkeiten...
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

MarkusD
read
redvienna hat geschrieben:Überhaupt hinken einige Vergleiche in der Liste, ...
Und wie.
Warum z.B. vergleicht man den e-Up mit einem Polo ... und nicht mit einen normalen Up?

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Genau.
zoe vs clio
Eup vs up
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Stimmt, aber bei einem Vergleich mit einem günstigen VW Up Verbrenner würde der E-Up noch schlechter aussehen.

;)

Der Hauptnachteil der E-Autos ist noch die Preisdifferenz wie man unschwer erkennen kann.
Dafür sind viele schon gut ausgestattet, bei den Verbrennern muss man mehr Extras dazukaufen.
(Teilweise gibt es aber nicht alle Extras bei der E-Version)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Und beim Verbrenner gibt es folgende Extras nicht:

- Fahrkomfort
- Umweltfreundlichkeit (und kommt mir nicht mit Energiemix)
- Beschleunigung ab Stand super
usw.usf.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Lohnt sich ein Elektroauto?

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:
fabbec hat geschrieben:Was total vernachlässigt wird ist die Anschaffung einer Wallbox für Zuhause die ein verbrenner nicht benötigt und teilweise Kabel Abo's bei den Stromkonzernen usw

Zoe vs i3 ist wie Apfel mit Birnen zu vergleichen
Also das kann man so ja auch nicht stehen lassen

Der Golf und der i3 haben es nicht
Serie

Und beim Zoe ist es erstmal inkl.

Und dann gibt es noch die :roll: die das unterwegs machen und zu hause garnicht laden :!:

Man muß garkeine Wallbox Zuhause haben ;)

Gruß Marc
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag