Suche nach passendem E-Auto

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Mimo2402
    Beiträge: 45
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
    Wohnort: Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Di 10. Sep 2019, 10:44
Nochmal kurz zum Thema Juice Booster. Ist da so was gemeint?

https://www.amazon.de/dp/B07Q5TZKGR/ref ... B07H2D6D41

Mit diesem Set ist man dann wohl für alle Steckermöglichkeiten vorbereitet, oder?!
Angesteckt wird das dann hausseitig bei einem Schuko-Stecker oder einem roten CEE-Stecker?!
Anzeige

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Benutzeravatar
folder Di 10. Sep 2019, 11:31
"Für alle" ist sicher nicht richtig. Bei dem verlinkten Set fehlt der CEE blau mit 16 A, den es schon oft gibt. Außerdem gibt es noch jede Menge andere Haushaltssteckdosenarten in anderen Ländern. Aber Juice bietet auch noch mehr Adapter an, dass man zumindest an allen gängigen Steckern laden kann. Ein Vorteil ist im Gegensatz zu allen anderen mir bekannten mobilen Ladeboxen, dass man das ganze auch als Typ-2-Kabel nutzen kann, und somit nur ein Kabel benötigt.

Der Juice Booster ist aber schon ziemlich teuer. Man bekommt natürlich auch gute Qualität, aber es gibt auch andere Lösungen, die auch recht gut sind.

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Mimo2402
    Beiträge: 45
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
    Wohnort: Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Di 10. Sep 2019, 12:12
Gibt´s eine Empfehlung für ein Gerät mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und den gängigsten Adaptern?!

Noch mal zum Anstecken: Angesteckt wird das dann hausseitig bei einem Schuko-Stecker oder einem roten CEE-Stecker?! Müssen die Leitungen noch speziell abgesichert werden?

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Pitz
    Beiträge: 163
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 13:12
    Hat sich bedankt: 71 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Fr 13. Sep 2019, 12:18
Mimo2402 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 12:51
Eine Wärmepumpe erscheint mir insofern sinnvoll, da ich ja nicht nach Autos der neuesten Generation suche und die daher noch eher kleinere Batterien haben.
Frage:

Warum muss es denn ein eh Auto sein?
Worum geht es dir jetzt genau?

2. Anmerkung:

Warum setzt der "Marktführer" unter normalen Herstellern, Renault, auf ein Akku - Mietsystem?

Antwort:
Weil sie wissen, dass die Akkus eine zeitlich begrenzte Lebensdauer haben.
Schau mal in diverse Tesla - Foren, die Fahrer der älteren Autos haben da derzeit extrem mit ihren zu Grunde gehenden Akkus zu kämpfen, aber Tesla versucht derzeit alles, das Problem unter den Tisch zu kehren.

die Akkus der Autos haben eine begrenzte Lebensdauer, das ist nun mal so, da hilft auch keine "Garantie", wie man bei Tesla sieht.
Am Ende ist der Kunde der Dumme, es sei denn, er hat gemietet...

Wenn Du dir das Mietsystem von Renault nicht leisten kannst oder willst, solltest du überlegen, ob ein E - Auto das richtige Gefährt für dich ist.
Du könntest natürlich ein neues Auto wie den ID oder den 308 oder Corsa ordern und darauf spekulieren, dass Du ihn nach zwei Jahren mit geringen Wertverlust weiterverkaufen kannst.
Ich gehe davon aus, dass auch diese Autos in winzigen Stückzahlen auf den Markt kommen, um eine angeblich hohe Nachfrage vorzugaukeln, die es in Wahrheit nicht gibt für EVs. Der Plan könnte also für 2 oder 3 Jahre aufgehen, aber ein Risiko bleibt natürlich, siehe den extremen Preisverfall bei neuen und gebrauchten Tesla MS und MX...

Lange Rede kurzer Sinn:
Es ist beim EV wie beim Porsche:
Wenn Du nach dem Preis fragen musst, dann kannst du ihn dir nicht leisten!

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Odanez
    Beiträge: 2734
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 46 Mal
    Danke erhalten: 212 Mal
folder Fr 13. Sep 2019, 12:47
Am Ende ist der Kunde der Dumme, es sei denn, er hat gemietet...
dann rede doch mal mit den Zoe Besitzern, die mit der Renault Bank Probleme hatten wenn es darum ging ihren in die Jahre gekommenen Akku auszutauschen. Von der Akkumiete wollten die auch nur Geld verdienen. Genau so wie Versicherungsfirmen. Die Hersteller gehen inziwschen von 10 Jahren Haltedauer in Deutschland aus, und bieten dann teilweise 8 Jahre Garantie auf den Akku. Für die hat es sich also erledigt: Der Akku hält so lange wie das Auto, mit ein paar Ausnahmen, das ist kalkuliertes Risiko, fällt dann in den Rahmen der Garantie. Und Akkumiete wird zu 100% überflüssig, weil man ja inzwischen weiß mit welchen Lebensdauern man bei E-Auto Akkus ausgehen kann.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Mimo2402
    Beiträge: 45
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
    Wohnort: Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 13. Sep 2019, 12:55
Pitz hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 12:18
Mimo2402 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 12:51
Eine Wärmepumpe erscheint mir insofern sinnvoll, da ich ja nicht nach Autos der neuesten Generation suche und die daher noch eher kleinere Batterien haben.
Lange Rede kurzer Sinn:
Es ist beim EV wie beim Porsche:
Wenn Du nach dem Preis fragen musst, dann kannst du ihn dir nicht leisten!

Interessante Aussage, oft zitiert/nachgeplappert, wird dadurch aber nicht besser und trägt auch nicht wirklich was zum Thema bei! Aber was wäre die Welt ohne so geistreiche Aussagen ...
Eine österreichische Motorsportikone (RIP) sagte mal so schön, "ich hab ja nix zu verschenken".

Pitz hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 12:18
Frage:
Warum muss es denn ein eh Auto sein?
Worum geht es dir jetzt genau?
Ich fahre Auto, würd aber gerne ohne Verbrenner auskommen.
Selbst erzeugter Strom soll zu weniger Emissionen führen ...

Hab ich mein Interesse ausreichend begründet? Oder soll ich weiter ins Detail gehen? Oder muss ich strafweise ins Porscheforum?

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Mimo2402
    Beiträge: 45
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 12:36
    Wohnort: Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 13. Sep 2019, 13:04
Pitz hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 12:18
Am Ende ist der Kunde der Dumme, es sei denn, er hat gemietet...
Wenn Du dir das Mietsystem von Renault nicht leisten kannst oder willst, solltest du überlegen, ob ein E - Auto das richtige Gefährt für dich ist.
Ich glaube nicht, dass ein Akku-Mietsystem für mich das Richtige ist.
Und so ganz einfach und ohne Tücken scheint der Umgang damit bzw. die Abwicklung im Schadensfall oder bei Fahrzeugverkauf auch nicht zu sein.

Aber das Schöne ist ja, dass es Miet- und Kaufoptionen gibt und jede/r sucht sich das für sie/ihn passende Modell.

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Benutzeravatar
    TY12
    Beiträge: 482
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 76 Mal
folder Sa 14. Sep 2019, 14:41
KiaBetrug hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 23:13
Ich würde nicht zu eGolf greifen, weil A) keinen HPC Schnellader ab 50kW B) deutlich innefizient C) Auslaufmodell und wahrscheinlich teuere Reparatur D)Servicekosten wahrscheinlich höher als IONIQ(80€ im Jahr) E) keine 5 Jahre Garantie
Wenn der VW Händler den Wagen mit fast Vollausstattung für um oder weniger als die 20,000€ abgibt(wovon ich eigentlich ausgehe, wenn man Druck ausübt) dann vielleicht ja.
Die 27,000€ für ein Basis Golf würde ich nicht zahlen, dafür nehme ich IONIQ für 20-22,000 mit 5 Jahre Garantie.
Bei 100 km täglicher Pendelstrecke darf das BEV komfortabel sein!

a) Wenn JETZT ein Umstieg interessant ist, dann kommen in der Tat nur Golf oder Ioniq in Frage!
Zumal neue BEV kommen erst Mitte 2020; und Liefertermin ist dann noch eine andere Frage.

b) Ansonsten würde ich Dir, Mimo2402, raten, Dich 2 Jahre nicht um das Thema BEV zu kümmern, Du machst Dich sonst verrückt!

Zu den Aussagen von KiaBetrug bzgl. Golf einige Anmerkungen:

1x Nachladen mit 40 kW geht immer. 350 km Fahrstrecke sind immer gut zu machen.
+ Der Golf ist aber leiser und hat das bessere Fahrwerk und Fahrverhalten
(--> YT Tesla-Björn, den Ioniq bin ich auch gefahren).
+ Er ist online via Car-Net, gibt es beim Hyundai nicht.
+ Er hat mit Abstand das bessere Lichtsystem.
o Ioniq und eGolf sind derzeit die effizientesten BEV auf dem Markt (--> Spritsparmonitor)
- Auf der Langstrecke ist der Ioniq im Vorteil
- man muss darauf achten, dass ein Angebot CCS hat - das ist beim Ioniq serienmäßih

Beide sind Auslaufmodelle, darum sind beide neu oder gebraucht günstig zu haben.
Neu und gebraucht ist der Golf mit Garantieverlängerung auf 5J zu haben.

Beispiel für einen gebrauchten G300 für knapp 24000€:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... e4089f7793

Gruß TY12
e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12642
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 582 Mal
    Danke erhalten: 134 Mal
folder Mo 16. Sep 2019, 21:07
TY12 hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 14:41
Ansonsten würde ich Dir, Mimo2402, raten, Dich 2 Jahre nicht um das Thema BEV zu kümmern, Du machst Dich sonst verrückt!
Warte nicht! Du wirst jeden Tag bereuen, den Du nicht elektrisch gefahren bist :mrgreen:
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard

Re: Suche nach passendem E-Auto

menu
KiaBetrug
    Beiträge: 80
    Registriert: Do 23. Mai 2019, 18:03
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Di 17. Sep 2019, 09:03
Dass eGolf mit IONIQ in einer Klasse was Effizienz angeht gebracht wird, ist lächerlich. Die effizientesten Autos sind IONIQ und Model 3, wobei SR+ auf IONIQ und besser niveau ist, Dual Motor etwas weniger. Der eGolf ist was Effizienz angeht in der Stadt in BMW i3 oder Leaf Liga und auf der Autobahn etwas besser als beide aber weit, weit, weit von Model 3 oder IONIQ, besonders auf der Autobahn. Gepaart mit dem langsameren Lader ist der eGolf für Langstrecken(im Vergleich zu IONIQ) eher ungeeignet - es liegen 3-4kWh auf 100km Unterschied bei über 90km/h zwischen eGolf und IONIQ und Model 3.

Die Werte aus Spritmonitor sollte man nicht wirklich glauben, zumal viele Leute den eGolf nur als 2. Auto für Einkäufe verwenden. Am Besten Probefahren und vergleichen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag