Sitz defekt

Sitz defekt

Kema74
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Falls schon jemand einen defekten (Fahrer)Sitz hatte, dann diesen Post gerne dort einordnen.
Habe mich am Wochenende gewundert, dass die Rückenlehnenfläche des Fahrersitzes nicht mehr leicht knackt beim Einsteigen bzw. "kuschelig weich" ist und den Rücken nicht mehr ganz so gerade stützt. Ein Verdachtsgriff nach hinten lässt mich eine anscheinend durchgebrochene "Flachbandstange" fühlen (Höhe Rückenmitte).
Es stört mich (noch) nicht wirklich, und ich habe Sorge vor einem teuren Sitzwechsel. Hat da Jemand schon Erfahrungen? Km 39.500, Händlergarantie im April abgelaufen...
Anzeige

Re: Sitz defekt

TeeKay
read
Wenn du mit Händlergarantie die Gewährleistung meinst, spielt das keine Rolle. Du hast 2 Jahre ab Erstzulassung Opel Neuwagengarantie. Da die ersten Opel erst Ende 2017 an Endkunden ausgeliefert wurden, solltest du noch innerhalb der Garantiezeit liegen. Bei verkauften Vorführern sieht es natürlich schlecht aus.

Frag hier mal an, was er mit den Sitzen machte. Der Anbieter hat einen Ampera-E Unfallwagen auseinandergenommen.

Re: Sitz defekt

Kema74
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Isso, Vorführer, EZ 31.01.2017. Ich hab bestimmt den Ersten (kam aus Rüsselsheim mit GG-Kennzeichen und noch ohne QR-Aufkleber). Aber ein Sitz sollte ja länger halten...

Re: Sitz defekt

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1526
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Ich lese seit zwei Jahren im Chevrolet Bolt Forum mit. Da habe ich von keinen vergleichbaren Fall gelesen und auch nichts gefunden. Auf jeden Fall würde ich dies deinem Händler zeigen und nach einer Lösung fragen.

Ich habe hier ein Bild mit allen Teilen von den Vordersitzen vom Bolt/Ampera-e:
Ersatzteile Vordersitze Ampera-e.JPG
Kannst du mir die Nummer vom Teil auf dem Bild nennen, bei dem du den Defekt vermutest? Ich kann dir dann die Teilenummer und den Preis bekanntgeben.
Man muss nicht gleich den ganzen Sitz wechseln. Wie du auf dem Bild siehst, gibt es viele Ersatzteile für den Sitz, welche man einzeln bestellen kann.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Sitz defekt

TeeKay
read
Wo hast du sowas immer her? Auf jeden Fall gut, dass man so viele Einzelteile separat ordern kann. Bei Tesla gibts immer nur einen Komplettsitz. Da denen die Garantiereparaturen dadurch zu teuer wurden, haben sie jetzt wohl erstmals irgendein Teil zum Einstellen der Bezugspannung einzeln gelistet.

Re: Sitz defekt

Kema74
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Was ich fühle, könnte die Querstrebe von Teil 7 sein, dann müssten aber Teil 8 und Teil 9 ebenfalls betroffen sein. Ledersitz.

Re: Sitz defekt

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1526
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Hier noch das korrekte Bild mit den Ersatzteilen für den Fahrersitz:
Ersatzteile Fahrersitz Ampera-e.JPG
Die Teilenummern lauten für die in Frage kommenden Ersatzteile wie folgt:

Nr. 7: 13521792 - Sitzlehnenverkleidung Abdeckung
Preis bei www.teile-profis.de € 146,20
Preis in USA $ 39.34 hier:
https://www.gmpartsonline.net/oem-parts ... JpYw%3D%3D

Nr. 8: 42643771 - Polsterauflage Rückenlehne
Preis bei www.teile-profis.de € 96,10
Preis in USA $ 49.10 hier:
https://www.gmpartsonline.net/oem-parts ... JpYw%3D%3D

Nr. 9: 84369764 - Heizmatte
Preis bei www.teile-profis.de € 131,90
Preis in USA $ 21.55 hier:
https://www.gmpartsonline.net/oem-parts ... JpYw%3D%3D

Vermutlich wird es eher die Teile Nr. 7 oder 8 betreffen. Dein Händler kann natürlich diese Ersatzteile auch bestellen und überprüfen, wo der Defekt ist.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Sitz defekt

Kema74
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
So, der Sitz hat wieder eine Rücken-stützende Funktion. Ein Blick (leider kein Foto) in die Rückenlehne zeigte, dass sich Teil 7 (die geschlitzte Plastikplatte) praktisch ohne Widerstand durchdrücken ließ. An der Stelle der eingezeichneten Querspange befindet sich ein schmales (Stahl?-)Band, welches eigentlich die Flügel der Plastikplatte unter Spannung hält. Die Bandaufnahme hat Mittig die von mir gefühlte Verdickung. Anscheinend hat sich das Band durch den Kunststoff zum Fahrerrücken hin durchgearbeitet, daher Verlust von Spannung und Widerstand.
Abhilfe: FOH hat mit Werkstattmitteln die Flügel von Teil 7 verbunden, und eine Polsterung zur Sitzrückseite vorgenommen.
Aufwand: ca. 1,5 Arbeitsstunden, für alle Arbeiten (u.a. kompletter Sitzausbau) und Materialien 120€.

Ich sitze wieder bequem.

Re: Sitz defekt

Michael_Ohl
  • Beiträge: 2970
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
Mit den 2 Jahren Gesetzlicher Gewährleistung muss man etwas vorsichtig sein. Vor vielen Jahren hat unsere Regierung überlegt wie man die halbieren kann und es den Menschen als Verdopplung verkauft. Also hat man aus einem Jahr Gewährleistung zwei Jahre gemacht damit das auf dem Papier gut aussieht und gleichzeitig die Beweislastumkehr eingeführt. Danach muss ich als Kunde nach einem halben Jahr beweisen, das der Fehler schon im Produkt vorhanden war, was völlig unmöglich ist bzw. die Kosten einen möglichen Schadenersatz durch den Hersteller um ein vielfaches übersteigt.

mfG
Michael

Re: Sitz defekt

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1526
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Die Erstzulassung des Opel Ampera-e von Kema74 war im Januar 2017. Ich glaube er hat ihn als Vorführer gekauft. Die Gewährleistung von 2 Jahren ist bei seinem Opel Ampera-e bereits abgelaufen.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ampera-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag