Ladebox in der Tiefgarage

Ladebox in der Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 428
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Moin!
Nachdem ich für meine erste Mia schon seit 2014 eine verstärkte Schuko-Dose (16 A) in der Tiefgarage hatte, ist dort seit letzter Woche noch zusätzlich eine Wallbox "wallbe Eco 2.0 11 kW" mit Typ-2-Dose installiert. Die wallbe erkennt sowohl Mode-2- als auch Mode-3-ladende Fahrzeuge.

Ich kann also künftig auch 2 Mias gleichzeitig laden ;) Das nötige Typ-2-->Typ-1-Kabel hab' ich ja sowieso schon für öffentliche Ladesäulen. Von denen gibt es im Großraum HH schon >1.100 Ladeanschlüsse.

Zur Einweihung hatte ich zu einer (koronakompatiblen!, zeitversetzten) Ladeparty eingeladen und wir haben dabei auch einige neuere Fahrzeuge, u.a. einen nagelneuen KIA e-Niro und ein Model-3 (beide mit 11-kW-Lader) erfolgreich getestet.

Zum Schutz vor Beschädigung oder »Unbefugt-Unfug-Treibende« in der Tiefgarage (ca. 40 Stellplätze) habe ich zusätzlich einen ausgedienten Post-Verteilerkasten darübergesetzt und das Ganze durch einen eingesetzten V2A-Riegel abschließbar gemacht. Die wallbe verfügt (wie auch schon die Schuko-Dose) über einen Schlüsselschalter zur zusätzlichen Sicherung gg. Stromklau.

BTW: Der Ladestrom kommt über unseren eigenen Wohnungszähler und Vertrag mit einem nachhaltigen Ökostrom-Versorger.

Die Fotos zeigen links die Außenansicht in abgeschlossener Endversion und rechts das Innere des Verteilerkastens (im frühen Einbauzustand).
Zwei Ladekabel werden eingesteckt im Kasten aufbewahrt und ggf. linksseitig ("unsichtbar") neben der (ggf. abgeschlossenen!) Tür ausgeleitet.

IMX02-9634-WallBox.jpg
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)
Anzeige

Re: Ladebox in der Tiefgarage

Twiker76
  • Beiträge: 477
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hallo,
Ich benötige dieses Lade Kabel von typ2 auf Mia Buchse.
ich nehme an der ladesaule wird verriegelt und mit drehen des Mia Zündschlosses wird auch wieder entriegelt.
Aber 300 Euro will ich dafür nicht bezahlen.
Alternativen?
Danke
Sg

Re: Ladebox in der Tiefgarage

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Da sind auch viele für 100 - 150 €, wie diese.
Sehe für gute Farbe, nur orange oder schwarz.
Die Typ 2 wird verriegelt/entriegelt am Säule mit der Ladepass.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Ladebox in der Tiefgarage

Twiker76
  • Beiträge: 477
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ja vielen Dank ghia.
Also das ist ok. Wird on den Winter rein Besorgt
Muss erst noch Akku revision bezahlen...
Sg

Re: Ladebox in der Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 428
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Twiker76 hat geschrieben: [... Ladekabel von Typ2 auf Typ1 für Mia ...]
ich nehme an der ladesaule wird verriegelt und mit drehen des Mia Zündschlosses wird auch wieder entriegelt.
Ja, im Großraum HH funktioniert das *so* an über 1.100 Ladeanschlüssen:
Einige Gedenksekunden nach Abziehen des Kabels aus der Mia gibt die Säule den Typ2-Stecker frei!

HTH
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Ladebox in der Tiefgarage

Rusty
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hatte auch schon eine Ladesäule, die mein Typ 2 auf Typ 1 Kabel nicht mehr freigeben wollte... konnte es mir am Folgetag beim Betreiber der Ladesäule abholen. Ein Fernreset der Ladesäule half mir leider auch nicht... Zum Glück war ich nicht nur zu Besuch oder auf der Durchreise! ;-)

Gruß
Rusty

Re: Ladebox in der Tiefgarage

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Bei uns (Allego Ladedsäule), muss man mit der Ladepass die Stecker am ende freigeben (Sehe Piktogramme).
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Ladebox in der Tiefgarage

Rusty
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hi Ghia, ja freigeben muss man bei uns auch... nur wenn die Säule sich "aufgehängt" hat... dann ist nichts mehr mit freigeben ;-)

Gruß
Rusty

Re: Ladebox in der Tiefgarage

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Noch kein Schwierigkeiten gehabt bei Abschluss. Manchmal bei anschalten, aber nach erneut versuchen (Mia entkoppeln) geht es. Ich weiss ein Säule von EV Company wo nur Stecker B geht.
Einige Anbieter haben auch ein app, womit man das Laden könnte starten oder beenden. War die fehlende Säulen von ein bestimmte Marke? Oder könnte da ein Problem mit der Schalter in die T1 sein?
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Ladebox in der Tiefgarage

Rusty
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hallo Ghia,

war definitiv ein Problem der Säule! SW abgestürzt...


Gruß
Rusty
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag