8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Twiker76
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hast gelesen?
Vor dem Laden 42Grad.
Deshalb erst gg. Abend
Sg
Anzeige

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Jawohl, aber "dachte ich zurück auf 42 Grad." ist nicht so sicher und Laden macht die Akku wärmer, von da meiner Mutmaßung.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Twiker76
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo Zusammen,

Ich glaub ich weiß jetzt woher das Problem kommt das die 8er nicht mehr voll lädt.
Das bms der 8er hat ggü. Dem 12er bms eine Art Vorladung. In der vorladephase zählt die % und Ah Anzeige zu schnell hoch.
Je tiefer die Akkus sind desto länger lädt die vor ladung und damit die Fehler zählung.
Man benötigt also recht ausgeglichene Zellen und eine min. Gesamtspannung von um die 73 Volt. Dann lädt die 8er Mia in unter 1min vollstrom.
Einzelne zellstränge bei meiner müssten noch angepasst werden, damit alle Zellen im spannungsbereich geladen und auch im entladen en Zustand gleich sind. Wenn die niedrigste gesamt Spannung der 8er Mia unter einen bestimmten Wert fällt, kann gar nicht mehr geladen werden. Ich schätze um die 72 Volt.
Damit wird vermutlich verhindert, das wenn ein Zellenstrang ausfällt, die anderen nicht überladen und damit auch kaputtgekocht werden.
Die eisenphoshat brennen zwar nicht, können aber undicht werden und Elektrolyt der ausläuft korrodiert auch. Kein Wunder wie dann die zellverbinder aussehen, oder der battieriekasten total versaut ist...
Die 12er Mia hat diese Vorladung nicht und ist nach meiner Erfahrung auch nicht so mimosen haft...
Dauert also noch, bis die 8er auf "normale" Nutzer losgelassen werden kann...
Sg

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Twiker76
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Das totschlagargument der 8er ist die überlastung der Zellen im fahrbetrieb auch in Verbindung mit der Temperatur.
Es scheint nicht mehr viele 8er zu geben die noch fahren?

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich weiß nicht was braucht ist in die Mia, aber laden von Lifepo gehts in Stufe. Erst laden mit ein kleines Strom bis alle Zellen ein minimale Spannung haben. Dann laden mit große konstanten Strom bis eine Spannung und dann weiter mit konstanten Spannung. Zusätzlich balancieren.

Die 12er Batterie und BMS ist eine neuere Generation und die 8 kWh ist etwas 'underpowered' konzipiert.

Ich denke ein aktiv Balancer Circuit sollte die Zellendifferenzen bei einer 8 kWh besser beheben.

Laut die Anleitung sollte den 8 kWh höhere Temperaturen vertragen wie die 12 kWh. (oder ist weniger geschützt?)
Die Leistung bei einer 12 kWh ist eingeschränkt bis 75% zwischen 40 und 43°C und auf 50% von 43 bis 45°C, höher geht nichts mer.
Die Leistung bei einer 8 kWh geht von 100% nach 0% bei 50 bis 60°C. (50% bei 55°C)
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Twiker76
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ja so ist es.
Bin jetzt am topload.
103,6 sind reingeladen, es fehlen noch 4Ah.
Jetzt lädt die 8er mit 4,8A und der Ah Zähler und % gehen auch wieder zu schnell... Ich schätze eine halbe Ah Fehler pro ladezycklus bist nach 20 Zyklen bei 10% Soc Verlust.
Deshalb fährt auch keiner mehr ne 8er?
Jetzt 3,8A und 1Ah mehr drin. Fehlen noch 3.
Sg

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Twiker76
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ja und die rundzellen haben mehr Fläche und Luft zwischen den verbindern als die 12er Zellen die Quaderformig sind...
Deshalb kühlen die 8er auch ohne Lüftung schneller ab, was im Winter aber auch Probleme verursacht...

Re: 8 kWh - Probleme? Oder alles gut?

Twiker76
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Heute wieder 108,0Ah. 0%, über 3 Tage ohne zwischenladen 83 km ges.
Ich hab aufgepasst:
Bei Ausgleich der Zellen 73,5 V min. Spannung geht s nach 1min in die vollstromladung.
Sg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag