Geht's weiter mit der Mia?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Geht's weiter mit der Mia? Und welche nehme ich dann ?-)

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Moin!
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben:
[...] D.h. bei gleicher Breite gibts hinten entweder 2 Sitze bei der kurzen Mia und 3 Sitze bei der langen Mia oder ggf. einen Sitz bei der Transport-Mia :)
Bin grad am überlegen welche von denen bei uns am besten passt, aber ist ja noch Zeit bis die Frage akut wird. ;)
Oder sollte man gleich alle 3 vormerken? :D
Hier mal grad' ausführlich :)
Ich hatte ja schon "L" und jetzt "C" ... Außer dem Fahrersitz gibt es jew. weitere Plätze resp. Besonderheiten:

• Mia C = Zwei Einzelsitze hinten, kleinerer Kofferraum, kleinster Parkbedarf
Einzelsitze können ggf. alle beide ausgebaut werden (je ca. 10 Min).

• Mia L = 3er-Sitzbank hinten, gut 60% größerer Kofferraum, bessere Wintereigenschaften (Radstand!)
Aus der "L" kann man durch Herausschrauben der Sitzbank eine "U" ohne Zweitsitz machen (30 Min einplanen).
Einen (einzelnen) Zweitplatz in der "L" kann man ggf. dann mit Hilfe eines stabilen (Selbstbau-) Adapters und eines zusätzlich zu erwerbenden Einzelsitzes/links einbauen, dann passt immerhin die Verschraubung am Gurtschloß direkt, die anderen 3 Schraublöcher müssen aber alle adaptiert werden!

• Mia U = optional Einzelsitz hinten links, groooßer Lade-/Kofferraum, bessere Wintereigenschaften (Radstand!),
Nachteile sind a) mehr als ein zweiter Sitzplatz ist nicht realistisch (Gurte!) b) kein Fenster für den 2. Sitz c) Schutz vor herumfliegenden, losen Gepäck bedenken!
Ein Fenster für den Beifahrer ließe sich in Mainz wohl nachrüsten, Schutznetz(e)/-Gitter lassen sich meist selber/vor Ort einbauen.

Hint: Aus der "L" kann man durch Herausschrauben der Sitzbank eine "U" ohne Zweitsitz machen (30 Min einplanen).
Einen (einzelnen) Zweitplatz in der "L" kann man ggf. dann mit Hilfe eines stabilen (Selbstbau-) Adapters und eines zusätzlich zu erwerbenden Einzelsitzes/links einbauen, dann passt immerhin die Verschraubung am Gurtschloß direkt, die anderen 3 Schraublöcher müssen aber alle adaptiert werden!

Auf jeden Fall ein tolles Fahrzeugkonzept, hoffentlich wirds was :thumb:
Ja,
1. weiß ich doch seit meiner ersten Mia-Fahrt in HH im Jahre 2012 :)
2. nach meinen Infos ist die Mia2.0 auf gutem Weg zur Realisierung!
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)
Anzeige

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Mia2.0 Variante "Delux"

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Moin Miagisti!
Neben den drei bekannten Mias (MIA2.0 C, MIA2.0 L, MIA2.0 U)
ist ein neue Modell-Variante auf der Seite von FOX Automotive aufgetaucht:

(Bild s.u.) Sie sieht der Mia Paris ... sehr ähnlich -- ist aber mit max. 130 km/h aufgeführt!

Alle Details siehe https://fox-automotive.ch/products/
Dort ist auch ein "Pre-Order"-Gadget!

Es tut sich immerhin was ... ;)
BTW: Es wäre schön, die Moderation würde den hinteren Teil des Tread-Titels incl. Doppelpunkt entfernen!
2015 konnte ich nicht ahnen, wie lange sich die Wiederauferstehung der Mia hinziehen würde ;)
FOX-Mia2.0-Delux.jpg
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Mia2.0 Variante "Delux"

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 547
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Miage hat geschrieben: Sie sieht der Mia Paris ... sehr ähnlich -- ist aber mit max. 130 km/h aufgeführt!
Dass ist auch für die C, L und U angekündigt.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Mia2.0 Variante "Delux"

USER_AVATAR
  • annt
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:47
  • Wohnort: Soest, Möhnesee
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Miage hat geschrieben:
(Bild s.u.) Sie sieht der Mia Paris ... sehr ähnlich -- ist aber mit max. 130 km/h aufgeführt!
DAS ist die MIA Paris, aufgenommen auf der IAA 2011



Gruß
annt
annt ventus
MIA electric L, 12 kWh, Solar Kajütboot "Blue Marlin", E-Antrieb, 100% autark

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Termin 8. Juli 2015!

Twiker76
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Sehe ich auch so.
Ein gutes Konzept die Mia.

Allerdings sollte die Basis Version (hier ist von 20 kWh Akku und Schnelllademöglichkeit die Rede?)
um die 15k Euro liegen um wirtschaftlich und wettbewerbsfähig zu sein. So gesehen ist die Mia als Zweitwagen hauptsächlich für die Stadt zu sehen.
Wenn dann noch eine Umweltprämie von 4 k Euro (in der Hoffnung das dies auch für die Mia gilt) dann wird es was.

sg

Twiker76
Twike 676 seit 2001, EVT4000e seit 2005, Mia electric 12kWh seit 2013, Twizy life 2018 bis Mai 2019, Tesla Model S 85 zusammen mit Familie seit 2018, Mia electric 8kWh seit 2019

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Termin 8. Juli 2015!

USER_AVATAR
read
Mia delux wird für 17.000 Euro angeboten, Reservierungsgebühr 1000 Euro.
Bin am überlegen :D
https://fox-automotive.ch/mia-delux-pre-order/
Was ist davon zu halten??? :?:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e edition seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 19,76 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Geht's weiter mit der Mia? Vororder Mia Delux

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Mia delux wird für 17.000 Euro angeboten, Reservierungsgebühr 1000 Euro.
Bin am überlegen :D
Guut ;) Der Preis liegt in dem von mir schon genannten Rahmen:
viewtopic.php?f=54&t=11317&start=40#p1040617
Zitat von der o.g. Seite: "Delivery is planned for October 2020."

Datum und Formulierung wären mir ja ein wenig zu lang in der Zukunft ...
Mit einer Anzahlung würde ich selbst wohl warten, bis die Montagelinie in Ungarn steht.
Ich habe aber "gut reden", weil ich mit meiner miAmore derzeit fein am Fahren bin ;)
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Termin 8. Juli 2015!

USER_AVATAR
  • annt
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:47
  • Wohnort: Soest, Möhnesee
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Mia delux wird für 17.000 Euro angeboten, Reservierungsgebühr 1000 Euro.
Das ist ja für die MIA "deluxe"/MIA "Paris" ein regelrechter Schnäppchenpreis. Schaut mal, was BILD in der Vorankündigung 2012 für einen Preis für dieses Auto aufgerufen hat...

https://www.autobild.de/bilder/mia-auf- ... html#bild3
annt ventus
MIA electric L, 12 kWh, Solar Kajütboot "Blue Marlin", E-Antrieb, 100% autark

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Termin 8. Juli 2015!

USER_AVATAR
read
Die entscheidende Frage ist: wie seriös ist der Hersteller und wie hoch ist das Ausfallrisiko für die Anzahlung.
Wenn ich es richtig verstehe soll bis ende juni 2020 ein Kaufvertrag angeboten werden.
Wenn die mia dann noch in die bafaliste (hoffentlich hat der Hersteller da dran gedacht) kommt, wär das Angebot konkurrenzlos günstig.
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e edition seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 19,76 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Geht's weiter mit der Mia?: Termin 8. Juli 2015!

USER_AVATAR
  • annt
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:47
  • Wohnort: Soest, Möhnesee
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Eine neue MIA mit den entsprechend notwendigen, von der EU geforderten Assistenzsystemen, mit einem neuen 20 KW Akku inkl. Batterieheizung sowie einer zeitgemäßen Schnelllademöglichkeit für 13.000,- (MIA kurz) bis 17.000,- (MIA deluxe) halte ich persönlich nicht für eine realistische Preiskalkulation.
annt ventus
MIA electric L, 12 kWh, Solar Kajütboot "Blue Marlin", E-Antrieb, 100% autark
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag