Geht's weiter mit der Mia?

Re: Geht's weiter mit der Mia? – Die Neue im Pressespiegel

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
https://ecomento.de/2021/07/14/fox-mia- ... rgestellt/

ECOMENTO: Fox zeigt neues Design für Elektro-Minibus MIA 2.0

Dass im Text von "unter dem Blech ..." die Rede ist, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß auch die 2.0 wieder Kunstoffteile verwendet und auch der Hinweis auf ein H2-Modell ist ... eigentlich obsolet und sowas wird die reale Serienwelt nie erblicken – auch wenn es ja schon bei der 1.0 ein umgebautes H2-Versuchsfahrzeug mit nur 2 Sitzen gab!
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)
Anzeige

Re: Geht's weiter mit der Mia?

JR000
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 23. Okt 2020, 19:20
read
Miage hat geschrieben:
Miage (also ich selbst am 4.7.2021) hat geschrieben: Am Design jedenfalls wird eine Auferstehung der MIA 2.0 eher nicht scheitern!
Ich selbst finde es (von Details mal abgesehen!) sogar ganz gelungen [...]
JR000 hat geschrieben: Ich lasse mich überraschen ;)
Nachdem jetzt auch einige Bilder auf der Fox-em-Seite zu sehen sind
-- übrigens gefällt mir die Seitenansicht am allerbesten! -- frage ich mal:

Na, wirkt die Überraschung noch immer? :?: :?: :?:
Es ist gewöhnungsbedürftig um es mal so zu sagen. Es ist zumindest vom Design her der "Geist" der Mia 1.0 zu sehr verlassen worden. Ich fand das alte Design superklasse, meine Freundin aber fand es potthässlich. Ihr aber gefällt die 2.0 ganz gut.
Ich denke mal, dass die "alteingesessenen" Mia-Fans da nicht so begeistert sind. Aber ich gehe auch davon aus, dass das Design noch etwas angepasst werden wird oder das man sich ggf. auch andere Scheinwerferformen, etc... beim Kauf aussuchen kann.

Interessant fänd ich Informationen über die Außenmaße, denn meine Befürchtung ist, dass die Mia größer geworden ist.

Frontscheibe und Heck sind weniger steil geworden, was u.a. bei der Zuladung Platz kostet aber wohl die Windschnittigkeit verbessert, was auch der Reichweitenverbesserung dient.

Wichtig aber ist erstmal, dass die Rahmenbedingungen geblieben/verbessert/hinzugefügt worden sind:
- 3-Sitzer mit Fahrersitz in der Mitte
- Schiebetüren
- Mehr Reichweite/Höhere Geschwindigkeit
- Abstandstempomat

Re: Geht's weiter mit der Mia?

JR000
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 23. Okt 2020, 19:20
read
Presseartikel:
https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... 6000-euro/

Edit: Doppel, wurde bereits gepostet

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
JR000 hat geschrieben:
Miage hat geschrieben: Na, wirkt die Überraschung noch immer? :?: :?: :?:
Es ist gewöhnungsbedürftig um es mal so zu sagen. Es ist zumindest vom Design her der "Geist" der Mia 1.0 zu sehr verlassen worden. Ich fand das alte Design superklasse, meine Freundin aber fand es potthässlich. Ihr aber gefällt die 2.0 ganz gut.
Fein :) dann gehört sie zur Zielgruppe der 2.0, gell!
Ich denke mal, dass die "alteingesessenen" Mia-Fans da nicht so begeistert sind. Aber ich gehe auch davon aus, dass das Design noch etwas angepasst werden wird oder das man sich ggf. auch andere Scheinwerferformen, etc... beim Kauf aussuchen kann.
»"Alteingesessene" Mia-Fans« sind halt nicht die erste Zielgruppe der 2.0 :)
Wirklich sichtbare Designänderungen erwarte ich ja praktisch nur noch, wenn die Forderung aus der Fertigung kommt! ...
Aussuchen wirst Du v.a. einige Farbelemente können ;)
Interessant fänd ich Informationen über die Außenmaße, denn meine Befürchtung ist, dass die Mia größer geworden ist.
Frontscheibe und Heck sind weniger steil geworden, was u.a. bei der Zuladung Platz kostet aber wohl die Windschnittigkeit verbessert, was auch der Reichweitenverbesserung dient.
Soweit ich sagen kann, sind eben dafür die Überhänge etwas größer geworden. Sie dienen v.a.
auch - wie Du schon schreibt - der Verbesserung der Aerodynamik
auch der Verbesserung der Crashsicherheit, auch wenn die 1.0 schon NCAP »bestanden« hatte ...
Wichtig aber ist erstmal, dass die Rahmenbedingungen geblieben/verbessert/hinzugefügt worden sind:
- 3-Sitzer mit Fahrersitz in der Mitte
Nur zur Klarheit: Es wird wieder die »C-L-U-Modelle« geben: Compact (3-S.), Long (4-S.) und Utility (1+1-S.)

BTW: Meine Bestellung liegt praktisch schon in München :)
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
read
Verbesserung der Crashsicherheit, auch wenn die 1.0 schon NCAP »bestanden« hatte ...
Was heißt "NCAP bestanden"? Wieviel Sterne? Vom Aachener Kleinserienmodell ist mir bspw. kein NCAP-Ergebnis bekannt.
Ioniq FL: seit 04/21, e-Golf 300: seit 11/19

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
JR000 hat geschrieben: Wichtig aber ist erstmal, dass die Rahmenbedingungen geblieben/verbessert/hinzugefügt worden sind:
- [...]
- Schiebetüren
- Mehr Reichweite/Höhere Geschwindigkeit
- Abstandstempomat
Hätte ich beinahe vergessen (alles AFAIK!):
• Schiebetüren – na klar doch! Sogar zwei :P
• Mehr Reichweite – Akku auf meine Nachfrage in der PK genannt: 25 kWh, praktisch verdoppelt
• zweiter Akku 25 kWh soll zusätzlich/nachträglich möglich sein, wird AFAIS die Zuladung verringern!
• Höhere Geschwindigkeit – ja, der Motor soll stärker (k.A.) und die Aerodynamik besser sein
• Ladetechnik – AC soll verstärkt sein und DC soll dazukommen
• Abstandstempomat – k.A.
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
read
25kWh netto oder brutto?

Re: Geht's weiter mit der Mia?

JR000
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 23. Okt 2020, 19:20
read
Miage hat geschrieben: • Abstandstempomat – k.A.
Gerade den halte ich für ein Key-Feature, ist auch auf der HP von Fox-Mobility die ganze Zeit vermerkt gewesen.

Re: Geht's weiter mit der Mia?

Twiker76
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Und das wohlgemerkt mit rund 16k Euro vor Förderung. Mal sehen wer schneller auf den Markt kommt. Sion oder Mia2.0
Twike 676 seit 2001, EVT4000e seit 2005, Mia electric 12kWh seit 2013, Twizy life 2018 bis Mai 2019, Tesla Model S 85 zusammen mit Familie seit 2018, Mia electric 8kWh seit 2019

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
drilling hat geschrieben: 25kWh netto oder brutto?
Da Fox-em offiziell erstmal (nur) das Design "bekanntgeben" wollte, antworte ich mal mit Worten der Kanzlerin:
»25 kWh sind entweder Bretto oder Nutto« :P :P :P

Im Ernst: Details der techn. Daten sind noch nicht offiziell verfügbar, eine Nachfrage-Möglichkeit hatte ich bei der Online-PK nicht!
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag