Der EQC, ein Desaster?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Der EQC, ein Desaster?

BigBubby
  • Beiträge: 966
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
So gerne ich aus persönlichen Gründen hätte, dass viele sich für den EQC entscheiden, so sehr muss ich aus professionellen Gründen sagen, dass man da vorsicht walten lassen sollte.
Wobei der Service von Daimler hier hervorragend ist. Also auch wenn das Ding zicken machen wird, wird man ohne viel Murren das ausgebügelt bekommen.

@Esram
Da war der Kopf noch woanders. EQC natürlich. Kann ich aber nicht mehr ändern.
Anzeige

Re: Der EQC, ein Desaster?

chipwoman
  • Beiträge: 3447
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 237 Mal
read
eve hat geschrieben:
150kW hat geschrieben: Es reicht um das Model S/X von Tesla zu schlagen (5 Stück) ;)
Allerdings hat der EQC gegen den etron50/55 von Audi keine Chance (133 Stück) ;)
Ihr seid auch nicht besser als ich. :mrgreen:

Re: Der EQC, ein Desaster?

tyman
  • Beiträge: 434
  • Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
  • Wohnort: Pinneberg
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Irgendwie geht mir das auch auf den Keks - jedes Elektroauto ist doch besser als ein ICE Mobile. Da sind wir uns doch einig. Hoffentlich...
Und jedes E-Auto wird seine Käufer finden. Oder eben nicht - dann verschwindet es wieder vom Markt. Angebot und Nachfrage.
Ich konnte den EQC ausgiebig testen und war sehr angetan. Leider nicht von den Leasingraten.
Aber ich stehe auch eher auf Knöpfe anstelle von Bildschirmen.
Also, laßt uns doch gemeinsam an den verschiedenen Autos erfreuen. Und ja, es mag bessere und nicht ganz so gute geben. Na und.
Es gibt selbiges ja auch im ICE Umfeld. Also nichts neues.
Allzeit gute Fahrt
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/13-09/17)
B250E Electric Art - Migaloo (09/17-02/20)
E-Golf - Schneewitchen (ab 02/20)
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Letzter Platz bei Vox Auto Mobil (Sendung heute) im Vergleich mit Audi etron und Tesla Model X - der letzte Platz sogar mit Abstand und mit herunterhängendem Unterboden....
Nissan Leaf ZE1 Zero-Edition schwarz (seit 05.03.2018-einer der ersten in AT)
Wallbox mit Phoenix Contact EM-CP-PP-ETH Ladesteuerung
PV 5,4kWp, Hausautomation zur PV Eigenverbrauchsoptimierung und Wallboxansteuerung.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Link zum Video?

Re: Der EQC, ein Desaster?

tom9404
  • Beiträge: 508
  • Registriert: Do 12. Apr 2018, 09:05
  • Wohnort: 8050
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Honda GL 1800 f6c + Citigo e iV

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
mgerhard74 hat geschrieben: Letzter Platz bei Vox Auto Mobil (Sendung heute) im Vergleich mit Audi etron und Tesla Model X - der letzte Platz sogar mit Abstand und mit herunterhängendem Unterboden....
Genau, und geprüft wurde die "klassischen Elektroautokompetenzen" (O-Ton Bloch), wie
  • Handling/Sliden auf dem Waldweg - mache ich täglich auf dem Weg ins Büro
    Beschleunigung 1/4 Meile Rennen - ist auch meine Kernkompetenz, EQC ist bei 180km/h abgeregelt und gewinnt deswegen nicht
    Bremsen - hat die schmalsten Winterreifen, da man die kleinste Felgengröße gewählt hat
    Beladung - Vergleich eines 5,05m Model X vs 4,76m EQC wird als ähnliche Größe tituliert
    Strecke - Vergleich völlig unterschiedlicher Fahrstrategien und man soll mit 70% ankommen. Warum das? Ich lade doch am Ziel und nicht wie ein Verbrenner zwischendurch!
Mal unabhängig vom Wichtigtuer Bloch, meine Prioritäten bzgl. der Fahrzeugwahl sind andere, z.B.
  • Kosten - wurde bei der Bewertung völlig außer acht gelassen
    Build quality
    Geräuschniveau
    Werkstättennetz
    Matrixlicht
    usw.
Also echter Qualitätsjournalismus von Vox (und Bloch). Da schaue ich mir doch lieber z.B. Björn Nyland an, der dies deutlich besser macht.
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Der EQC, ein Desaster?

wasserkocher
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Der Test war aber auch etwas einseitig von den Kriterien her. Zum Beispiel dass die Fahrzeuge mit 70% SOC am Ziel ankommen müssen, oder die halbe Meile Beschleunigung, bei der Viertelmeile hätte der EQC gewonnen. Handling/Fahreigenschaften auf der Straße wurden ausgeklammert, Kosten/Preise ebenso. Bremstest auf unterschiedlichen Reifen usw.
Für mich kein professioneller Vergleich, sondern Amateure am Werk.

Edith: Carsten war schneller
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Carsten hat geschrieben:
mgerhard74 hat geschrieben: Letzter Platz bei Vox Auto Mobil (Sendung heute) im Vergleich mit Audi etron und Tesla Model X - der letzte Platz sogar mit Abstand und mit herunterhängendem Unterboden....
Genau, und geprüft wurde die "klassischen Elektroautokompetenzen" (O-Ton Bloch), wie
  • Handling/Sliden auf dem Waldweg - mache ich täglich auf dem Weg ins Büro
    Beschleunigung 1/4 Meile Rennen - ist auch meine Kernkompetenz, EQC ist bei 180km/h abgeregelt und gewinnt deswegen nicht
    Bremsen - hat die schmalsten Winterreifen, da man die kleinste Felgengröße gewählt hat
    Beladung - Vergleich eines 5,05m Model X vs 4,76m EQC wird als ähnliche Größe tituliert
    Strecke - Vergleich völlig unterschiedlicher Fahrstrategien und man soll mit 70% ankommen. Warum das? Ich lade doch am Ziel und nicht wie ein Verbrenner zwischendurch!
Mal unabhängig vom Wichtigtuer Bloch, meine Prioritäten bzgl. der Fahrzeugwahl sind andere, z.B.
  • Kosten - wurde bei der Bewertung völlig außer acht gelassen
    Build quality
    Geräuschniveau
    Werkstättennetz
    Matrixlicht
    usw.
Also echter Qualitätsjournalismus von Vox (und Bloch). Da schaue ich mir doch lieber z.B. Björn Nyland an, der dies deutlich besser macht.
Und zum ins Büro fahren brauchst du ein SUV? Ein Geländewagenverschnitt der dort aufsetzt wo ein normaler Golf noch durchkäme ist schon peinlich, Reichweite und Ladezeit sind auch mies, das kann man sich nicht schön reden, wo der Audi bei der Reichweite auch versagt, punktet er wenigstens bei der Ladedauer. Damit ist der E-tron wenigstens in Schlagdistanz zum Tesla, zumal der X ein ziemlich hässlicher Kübel ist.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Ja, klar wenn einem das Ergebnis nicht gefällt dann wird der Test an sich zerredet. Klar kann man andere Testkriterien aussuchen aber letzlich paßt das Ergebnis schon, der EQC ist den anderen beiden grundsätzlich unterlegen.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag