Der EQC, ein Desaster?

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Hat der EQC auch diese leicht nervige feature das die Gurte nach dem Start gestrafft werden? Der E-Tron den ich derletzt probegefahren bin hat das recht auffälig gemacht. Der Audi Händer hat gemeint das sei jetzt standart so.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: Der EQC, ein Desaster?

Schaumermal
  • Beiträge: 3115
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 623 Mal
  • Danke erhalten: 880 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Ist mir schon ein gutes Stück klar, das mit der Kostenoptimierung. Und beim VW Up verstehe ich das auch, da wird wenigstens diese Kostenoptimierung an mich als Kunden weitgehend weitergegeben. Aber wenn ich 100.000€ auf den Tisch legen soll, dann hört das Verständnis da eben ein gutes Stück auf, wenn sinnvolle Dinge, die weitgehend automobiler Standard sind, eingespart werden.
Bei einem Unternehmen, dass im Autobau seit Bestehen nur Minus macht muss überall gespart werden. Da gibt es kein Tabu!
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
VW muss auch sparen...und läßt dabei den ein oder anderen Rückschritt erkennen...Gurthöhenverstellung ID.3...tamagotshi Displays...Haptik

Dieses Spardiktat sieht man dem Stern aber nicht an, oder?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Der EQC, ein Desaster?

Schaumermal
  • Beiträge: 3115
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 623 Mal
  • Danke erhalten: 880 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: VW muss auch sparen...und läßt dabei den ein oder anderen Rückschritt erkennen...Gurthöhenverstellung ID.3...tamagotshi Displays...Haptik

Dieses Spardiktat sieht man dem Stern aber nicht an, oder?
Wir sprechen von der fehlenden Gurthöhenverstellung des MS. Einfach mal ein paar Beiträge rückwärts lesen.
MB kann nicht gemeint sein denn die machen im Kerngeschäft historisch Gewinn. Anders als der Gurthöhenverstellergeizhals.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Die fehlt aber nun auch im VW vorzeige Auto id.3 und nicht nur im Tesla. Einfach mal locker bleiben und nicht den ganzen Hass nur auf Tesla abladen.

Historischer Gewinn? Historisch wahrscheinlich der letzte Gewinn für eine lange Durststrecke. Das Leiden hat noch gar nicht angefangen.
Wir sehen gerade den Ausverkauf der grünen Flotte und die Müllhalden alter Technik.

Das Rennen wird über die Verfügbarkeit gemacht...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Der EQC, ein Desaster?

aling
  • Beiträge: 81
  • Registriert: So 24. Feb 2019, 19:03
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
@kub0815 Beim EQC kann man das konfigurieren. Beim Etron geht das bestimmt auch.

Re: Der EQC, ein Desaster?

Jupp78
  • Beiträge: 662
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Die fehlt aber nun auch im VW vorzeige Auto id.3 und nicht nur im Tesla.
Ist auch traurig, aber eben bei einem 100.000€ Auto noch trauriger.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Hat der EQC auch diese leicht nervige feature das die Gurte nach dem Start gestrafft werden? Der E-Tron den ich derletzt probegefahren bin hat das recht auffälig gemacht. Der Audi Händer hat gemeint das sei jetzt standart so.
Wenn du dich durch potentiell lebensrettende Maßnahmen genervt fühlst, solltest du keinen Daimler kaufen.

Ab 2021 schubst dich bei denen sogar der Sitz aus der Gefahrenzone beim Seitenaufprall. Wie schrecklich !

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Der EQC, ein Desaster?

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
aling hat geschrieben: @kub0815 Beim EQC kann man das konfigurieren. Beim Etron geht das bestimmt auch.
Soweit ich weiß hat der e-tron das in Serie. Find ich auch gut.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Der EQC, ein Desaster?

aling
  • Beiträge: 81
  • Registriert: So 24. Feb 2019, 19:03
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Der elektrische Gurtstraffer ist auch beim EQC Serie. Man kann das anziehen nach dem Gurtanlegen im Auto ein-ausschalten (konfigurieren). Mercedes verbaut elektrische Gurtstraffer schon seit mindestens 10 Jahren. (Solange haben meine vorherigen Fzg das schon).

Den Preimpuls Seite beim Sitz gibt es bei einigen Baureihen auch schon ein paar Jahre.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag