Der EQC, ein Desaster?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Der EQC, ein Desaster?

wernern
  • Beiträge: 10
  • Registriert: So 30. Aug 2020, 10:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Wer den Unterschied zwischen einem Auto um 40.000€ und einem Fahrzeug um 100.000€ nicht merkt, hat entweder noch nie die Erfahrung machen dürfen oder er redet sich das billigere Auto "schön".
Ein Freund hat vor einiger Zeit einen neuen Skoda Superb, in ziemlicher der höchsten Ausstattungsvariante, gekauft. Ich hatte zum selben Zeitpunkt einen 4 oder 5 Jahre älteren Phaeton. Was soll ich sagen... der Superb war schwer in Ordnung, nur halt kein Vergleich zum Phaeton.
Und das hat sich auch über die Jahre nicht geändert, sonst würden alle nur noch Skoda, Kia, Hyundai, o.ä. kaufen.
Passat LS, Scirocco GT, Passat Variant GL, Mustang III, Audi UrQuattro 2x, VW Bus T3, Passat Variant G60, Golf VR6, Audi V8, A8, S8 2x, Porsche GT3, VW Phaeton V10+V6TDI, Nissan GTR, BMW 730d+740d xDrive, z.Zt. Abarth Rivale
bald EQC 400
Anzeige

Re: Der EQC, ein Desaster?

zoppotrump
  • Beiträge: 1932
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Das liest man ja oft und wird subjektiv begründet und meist recht emotional duskutiert.
Aber was bleibt denn objektiv?
Bspw. neuer Skoda Enyaq: Remote parken: Ja. AR im HUD: Ja. Beides kann der EQC nicht.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
@zoppotrump Schlechte Beispiele das sind features die keiner braucht. Mercedes adressiert ganz klar eine andere Kundschaft wie Skoda das ist der unterschied.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Na der Skoda hat halt keinen Stern auf der Haube, und das ist für Mercedes Käufer schon ein Ausschlußgrund.

Re: Der EQC, ein Desaster?

zoppotrump
  • Beiträge: 1932
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: @zoppotrump Schlechte Beispiele das sind features die keiner braucht. Mercedes adressiert ganz klar eine andere Kundschaft wie Skoda das ist der unterschied.
Was soll das denn sein "adressiert ganz klar eine andere Kundschaft "?

Re: Der EQC, ein Desaster?

zoppotrump
  • Beiträge: 1932
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
drilling hat geschrieben: Na der Skoda hat halt keinen Stern auf der Haube, und das ist für Mercedes Käufer schon ein Ausschlußgrund.
Für so etwas bin ich wohl zu jung.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
zoppotrump hat geschrieben: Was soll das denn sein "adressiert ganz klar eine andere Kundschaft "?
Leute die den Nachbarn (und ganz allgemein) zeigen (oder vortäuschen) wollen das sie wohlhabend sind.

Re: Der EQC, ein Desaster?

Jeggo
  • Beiträge: 405
  • Registriert: Mi 9. Aug 2017, 11:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Ich nutze gerne Assistenzsystem im Auto, wie Verkehrszeichenerkennung und Abstandstempomat. Ich erwarte auch, dass die Systeme zuverlässig funktionieren. Aus welchem Grund auch immer, scheint das bei BEV eher die Ausnahme zu sein oder es interessiert einen Großteil der Fahrer einfach nicht.
Da Software eine immer größere Rolle in aktuellen Fahrzeugen spielt, ist dies leider sehr oft der Hauptmangel.

Da Mercedes meiner Meinung nach meist nur Dinge auf dem Markt bringt, die auch recht ausgereift sind, war ich auch sehr angenehm überrascht über die Qualität der Assistenzsysteme beim EQC.

Wie sich da die Fahrzeuge aus dem VW Konzern schlagen, kann ich leider nich beurteilen.

Vom I-Pace und Polestar 2 bin ich auf jeden Fall ziemlich enttäuscht in Sachen Assistenzsysteme.

Bis bald

Jens

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
ACC im e-Golf ist meiner Meinung nach sehr gut. Weich im abbremsen. Soft im anfahren.
Die 3 Sekunden ACC Anfahrbereitschaft bei Stillstand sind etwas kurz. 10 Sekunden wären im Stop & Go besser gewesen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Verkehrszeichenerkennung ist durchschnittlich. Ich habe einen Warnton bei überschreiten von 10 km/h über erkannten Zeichen. Das bingt öfter los, obwohl kein Zeichen weit und breit zu sehen ist.
Wenn das automatisch die Geschwindigkeit regeln würde, hätte ich es ausgeschaltet.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Der EQC, ein Desaster?

Sommer01
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Di 7. Jan 2020, 00:58
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
AR im HUD beim EQC gibt es, siehe YT..
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag