Der EQC, ein Desaster?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
  • Mikele416
  • Beiträge: 318
  • Registriert: Mo 1. Dez 2014, 11:23
  • Wohnort: Marktoberdorf
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hab ich bekommen!
Viele Grüße, Michael
Anzeige

Re: Der EQC, ein Desaster?

Uschi787
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Sa 6. Jul 2019, 19:52
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Das ist zwar schon von letzter Woche, aber jetzt im Herbst kommt ein EQC 350

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... im-herbst/

Bin mal gespannt was der kosten wird.

Re: Der EQC, ein Desaster?

Skunkara
  • Beiträge: 182
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Das rettet leider dieses völlig fehlkonzipierte und miserabel designte Auto nicht. Benz wird viele Millionen Lehrgeld abschreiben müssen und es bleibt zu hoffen, dass der nächste Versuch in jeglicher Hinsicht Konkurrenzfähiger sein wird.

Re: Der EQC, ein Desaster?

zoppotrump
  • Beiträge: 1932
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Warum völlig fehlkonzipierte Auto?

Re: Der EQC, ein Desaster?

150kW
  • Beiträge: 4568
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Diesen Monat ist der EQC immerhin wieder auf Platz zwei in Norwegen.

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Wahrscheinlich Dank der "Fehlkonzeption". Andere nennen das "Kundengerecht".

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Der EQC, ein Desaster?

cma410
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Lasst ihm doch seinen e-up. Da fahre ich lieber den „fehldesignten“ EQC statt so einem kümmerlichen Einkaufswagerl ...

Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: Der EQC, ein Desaster?

Skunkara
  • Beiträge: 182
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben: Warum völlig fehlkonzipierte Auto?
Viel zu hoher Verbrauch, optisch sehr altbacken und wenig aufregende Elemente. Innen typischer Benz und somit nicht konkurrenzfähig bspw. zum Audi e-tron. Nur 7,4 AC laden in der Preisklasse ist wirklich eine Blamage und inakzeptabel. Fahrdynamik nur durchschnittlich.

Insgesamt ein Auto, dass die Welt nicht braucht. Man bezahlt eine Unsumme und bekommt kein richtiges Auto. Keine 400km Reichweite ist Prädikat Spielzeug und nicht Erstwagen würdig. Da ist jeder Diesel SUV haushoch überlegen und preislich genauso drin, selbst inkl. staatlicher Subventionen..

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
zoppotrump hat geschrieben: Warum völlig fehlkonzipierte Auto?
Was soll den daran fehl konzipiert sein?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Der EQC, ein Desaster?

Odanez
  • Beiträge: 3929
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 396 Mal
read
Das Auto ist halt ein Mercedes, und wie es bei Mercedes schon immer war, wird dardurch meistens nicht die Altersgruppe <40 angesprochen. Meinetwegen auch nicht mal <50, kommt aber sehr aufs Modell an. Das Design soll halt die ehemaligen Mercedes-Kunden interessieren, wenn er zu viel neues bringen würde, dann würden den einfach nicht mehr so viele kaufen. Crazy und hippe e-Autos machen schon die anderen Hersteller. Für mich ist der natürlich auch nichts. Ich finde ihn auch ein Mix aus neuem und Altbacken, und zu viel des alten. Aber hat der nicht einen besseren Verbrauch aus e-Tron und i-Pace? Aber ja 7,4kW Ladeleistung sind bei der Klasse nicht wirklich passend, Geld hätte Mercedes da nicht sparen müssen/dürfen.

@cma410 na na, musst ja nicht das Niveau unterbieten, der e-Up hat in der Elektromobilität eine deutlich größere Existenzberechtigung als der EQC ;) Und die Stückzahlen bestätigen das auch. Aber ich dachte, dass man zum einkaufen doch etwas mehr Kofferraumplatz braucht...?
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag