Der EQC, ein Desaster?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Der EQC, ein Desaster?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3223
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 407 Mal
read
Ich würde den auch kaufen wenn es drin währe. Kann einen Wohnwagen ziehen, geht gut los und keine blöde Touchscreen Bedienung. Nur zu teuer und keine vernünftige Finanzierung. Aber ich habe schon drei Autos und der vierte scheint nach fast 10 Monaten nun auch zu kommen, so das erst mal der tausch eines Kangoo ZE nach jetzt 109000km auf der Prioritätenliste oben steht.

MfG
Michael
Anzeige

Re: Der EQC, ein Desaster?

geli
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 15. Mär 2020, 23:14
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Skunkara hat geschrieben: Der Grund warum Daimler dafür Werbung macht, ist einfach zu erklären. Das Teil ist ein riesen Ladenhüter und trotz Prämie keine Besserung in Sicht. War mir aber eigentlich schon klar, als er bei der Premiere vorgestellt wurde. Innen wie Außen eine total Katastrophe, da gibt es nichts schön zu reden. Technisch die letzten Jahre alles verschlafen. USP quasi nicht vorhanden. Vielleicht gibt es ein paar Rentner, die immer schon Daimler fahren und jetzt auch Elektro wollen. Aber von diesen 5 Kunden kannst halt nicht leben.
Kann ich alles nicht nachvollziehen. Bin den EQC vor ein paar Tagen gefahren, tolles Auto. Innen wie außen.
B 250e

Re: Der EQC, ein Desaster?

150kW
  • Beiträge: 4570
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Aktueller Blick auf Norwegen: Monatsspitzenreiter ist Mercedes EQC. Bis jetzt wurden schon so viel EQC zugelassen wie im ganzen Monat zuvor. Auch auf das Jahr ist er mit 1046 Einheiten nicht schlecht dabei (zum Vergleich: Model X = 211).

Re: Der EQC, ein Desaster?

zoppotrump
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Welchen Monat meinst Du? Juni?
Monat 1-6 Platz 17: http://ev-sales.blogspot.com/search/label/Norway

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
Er meint den aktuellen Monat, was schon aus der akkumulierten Jahreszahl hervorgeht.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Der EQC, ein Desaster?

USER_AVATAR
read
geli hat geschrieben: Kann ich alles nicht nachvollziehen. Bin den EQC vor ein paar Tagen gefahren, tolles Auto. Innen wie außen.
Es gibt halt wohl für Daimler viel zu wenige Leute die deine Meinung teilen und dann auch noch das Geld für die Karre haben.

Re: Der EQC, ein Desaster?

150kW
  • Beiträge: 4570
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Er meint den aktuellen Monat..
Richtig:
https://elbilstatistikk.no/
Für ein Auto was angeblich keiner will, gar nicht so schlecht 8-)

Re: Der EQC, ein Desaster?

Naheris
read
Da ist aber natürlich jetzt auch erst einmal der Rückstau an Auslieferungen drinnen, denn es gab ja auch Lieferprobleme bei Daimler. Ob der EQC sich anhaltend gut verkaufen wird, wird sich erst zeigen. Da die Preise jetzt aber anscheinend merklich günstiger sind als noch vor etwa acht Monaten als ich mein Angebot eingeholt habe, kann ich mir schon vorstellen, dass der EQC seine Käufer finden wird. Komfortabel und sehr leise ist er ja, und ein Mercedes halt. Die Schwächen sind da eher nur für Leute relevant, welche diese entweder betreffen oder die halt so viel dolle Ahnung haben, dass wir die auf Foren bis auf's Messer verteidigen. ;)

Ich hätte auch kein PRoblem mit dem EQC. Er ist aber in meiner Auswahlliste bei vielen Kriterien schlechter als preisänliche Modelle. Da ist es halt dann am Ende schwer sich duchzusetzen. Zudem kann ich SUVs nicht viel und den leicht rundgelutschten Bonbons von Mercedes noch weniger abgewöhnen. Aber von innen ist er schick, und das interessiert mich viel mehr als draußen.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Der EQC, ein Desaster?

Skunkara
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
geli hat geschrieben:
Skunkara hat geschrieben: Der Grund warum Daimler dafür Werbung macht, ist einfach zu erklären. Das Teil ist ein riesen Ladenhüter und trotz Prämie keine Besserung in Sicht. War mir aber eigentlich schon klar, als er bei der Premiere vorgestellt wurde. Innen wie Außen eine total Katastrophe, da gibt es nichts schön zu reden. Technisch die letzten Jahre alles verschlafen. USP quasi nicht vorhanden. Vielleicht gibt es ein paar Rentner, die immer schon Daimler fahren und jetzt auch Elektro wollen. Aber von diesen 5 Kunden kannst halt nicht leben.
Kann ich alles nicht nachvollziehen. Bin den EQC vor ein paar Tagen gefahren, tolles Auto. Innen wie außen.
Echt das lieblos aufgesetzte Tablet und die vielen unschönen Knöpfe sagen dir zu? Naja ist halt ein Daimler, die Kunden kennen es wohl nicht besser.

Außen aus Design Sicht natürlich Geschmacksache, aber fachlich nicht raffiniert oder gekonnt. Sieht auch nicht modern aus. Stell mal einen e-tron daneben, am besten den Sportback. Das ist Regionalliga gegen erste Bundesliga.

Ich habe gelesen, dass Daimler nur 30 Stück absetzen konnte im ersten Jahr. Ob es stimmt weiss ich nicht. Würde aber meiner Einschätzung entsprechen.

Re: Der EQC, ein Desaster?

150kW
  • Beiträge: 4570
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Da solltest du noch mal nachlesen...
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag