Mercedes Benz EQC

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
Super-E hat geschrieben: Der EQC hat mit einem 80kWh Akku (76kWh nutzbar) eine NEFZ Reichweite von 471km
Das MX bei 75kWh 417 km und bei 90 kWh 489 km (alles NEFZ)
Der Akku beim EQC sind 80kWh netto und 85 kWh brutto. Der Nettowert wurde in vielen Berichten bereits erwähnt, der Bruttowert heute im Testbericht von golem.de. https://www.golem.de/news/probefahrt-mi ... 43080.html
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.
Anzeige

Re: Mercedes Benz EQC

Hellkeeper
  • Beiträge: 697
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Wann soll eigentlich der Lader mit 11 kW kommen? Sinnvoll darauf zu warten?

Re: Mercedes Benz EQC

AndiH
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Zitat : "Nicht einmal gegen Aufpreis gibt es einen Drehstromlader mit 11 oder gar 22 kW für den EQC."
Das hört sich nicht so an als ob bereits etwas in Planung wäre. Erstaunlich für ein Auto in dieser Preisregion und mit einer meterlangen Aufpreisliste für allen möglichen Kram.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
AndiH hat geschrieben: Zitat : "Nicht einmal gegen Aufpreis gibt es einen Drehstromlader mit 11 oder gar 22 kW für den EQC."
Das hört sich nicht so an als ob bereits etwas in Planung wäre. Erstaunlich für ein Auto in dieser Preisregion und mit einer meterlangen Aufpreisliste für allen möglichen Kram.
Juckt die meisten Mercedes Käufer wohl nicht haben alle eigenen stellplatz und Garage. Wo man rumnörgeln könnte wär die DC Ladeleistung von 100kw. Da wäre mehr ein wirklicher mehrwert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Wo man rumnörgeln könnte wär die DC Ladeleistung von 100kw. Da wäre mehr ein wirklicher mehrwert.
Warum wäre dies ein Mehrwert? Nach hat nach eigener Aussage hat Mercedes bewusst die DC-Ladeleistung auf 100kW beschränkt, um damit eine gute Balance zwischen Geschwindigkeit der Ladung und Akkuhaltbarkeit hinzubekommen. Ich finde das Argument stichhaltig. Wie auch schon vielmals auf goingelectric gepostet und auch u.a. von Bjorn Nyland bei seinen eigenen Fahrzeugen bestätigt wurde, leidet der Akku abhängig von seiner Größe der Geschwindigkeit der Druckbetankung. Diese hat wohl derzeit auch noch eine natürlich Grenze. Vielleicht kannst Du theoretisch auch mit 1000kW den Akku in 5 Min voll laden, fragt sich nur wie oft das geht, den Akku so unter Streß zu setzen. Wie ich las, reduziert Tesla auch den Ladestrom dauerhaft bei Fahrzeugen, die über Jahre hinweg häufig schnellluden. Mein i3 schnarchlädt seit Anbeginn und meine Akkualterung ist vernachläßigbar.
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
Carsten hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Wo man rumnörgeln könnte wär die DC Ladeleistung von 100kw. Da wäre mehr ein wirklicher mehrwert.
Warum wäre dies ein Mehrwert?
Weil ich dann bei den 2-3 mal im Jahr wo ich Tage habe wo ich mit DC Laden muss nicht so lange warten muss. Beim AC laden ist es mir mehr oder weniger wurscht weil ich da nicht darauf warte.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mercedes Benz EQC

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 441 Mal
read
Also beides nicht wirklich nötig. 2-3 mal im Jahr 5-10 Minuten sparen? geschenkt.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Mercedes Benz EQC

BED
  • Beiträge: 2191
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 299 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
A) der EQC kann mit 110 kw Laden
B) der EQC bekommt 11 kw Lader optional (Quelle hab ich vergessen)

C) kein Mensch braucht mit der heutigen Batteriegeneration mehr als (A) und (B) braucht man auch nicht, weil über Nacht auch weniger ausreichen und in Zukunft auch wenige Haushalte 11 bzw. 22 kw anbieten können.

Frag doch mal bei den early Tesla 85er Besitzern nach...die kotzen alle im Quadrat, selbst im TFF, weil sowohl Reichweite als auch Ladeleistung beschnitten wurde. Teilweise wird da nur noch mit bis zu 95 Kw geladen. Und die M3 Fahrer mit ihren 250kw Phantasien wird es auch nicht besser ergehen...leider.

Schaut Euch den Laudely an: Degradation bei nur 1% weil er immer schon mit nur 3 kw lädt.

Außerdem: die Mehrkosten eines 11/22 kw Laders bei Anschaffung und Betrieb (defekter Lader bei Tesla außerhalb Garantie kostet schnell mal 3000 Ocken!) würde ich lieber in andere SAs stecken, wie hud oder Leder.

Re: Mercedes Benz EQC

zoppotrump
  • Beiträge: 1937
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Warum hat der EQC eigentlich so einen schwarzen Rand unten an den Fensterscheiben? Das sieht ja mal pott hässlich aus.
Wollen die da was verbergen?

Re: Mercedes Benz EQC

Hellkeeper
  • Beiträge: 697
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Juckt die meisten Mercedes Käufer wohl nicht haben alle eigenen stellplatz und Garage. Wo man rumnörgeln könnte wär die DC Ladeleistung von 100kw. Da wäre mehr ein wirklicher mehrwert.
Also wir wollen unseren Erstwagen ersetzen und hätten dadurch zwei Elektrofahrzeuge mit einer Wallbox, welche bis zu 22 kW schafft. Da nehmen wir natürlich gern eine höhere AC-Ladeleistung, während DC uns relativ egal ist, weil unser Urlaubsziel nicht einmal 300 km entfernt ist, was auch die längste Route für uns darstellt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag