Mercedes Benz EQC

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mercedes Benz EQC

Naheris
read
Mit dem e-Tron GT? Das ist doch der Audi-Taycan, der erst nächstes Jahr kommen soll. Meinst Du wirklich, das wird so lange dauern? (ernste Frage) Oder meintest Du eher den e-Tron Quattro 50 oder den e-Tron Sportback?

10% wären schon mal eine Ansage, wenn sie das nicht nur "bis zu" schaffen, sondern wirklich.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige

Re: Mercedes Benz EQC

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3210
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
VW Typisches Software Update wie beim Diesel? Danach kaum noch Beschleunigung usw. auch wie beim Diesel?

MfG
Michael

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
Oh, ihr Verschwörungstheoretiker, ihr nehmt einem auch jeden Spaß sachlich über Autos zu diskutieren. :-(

Natürlich ist in der ganzen Kette vom Akku bis zur Antriebswelle noch jede Menge Luft, da wird auf Automobilniveau ja erst seit 10 Jahren ernsthaft dran gearbeitet (ein Auto ist keine E-Lok!).
Guck Dir die Verbräuche vom Ioniq im Vergleich zur Zoe an. Das liegt nicht an der Aerodynamik - der Hyundai ist auch in der Stadt deutlich sparsamer. Da ist bei einigen aktuellen E-Autos mit Sicherheit noch viel zu holen und es wird auch irgendwann geholt werden.

Ja, ich rede von nächstem Jahr, ein Jahr ist für einen Innovationsschritt bei Autos schon ganz schön schnell. So ein Auto ist kein Download. Da müssen Lösungen gefunden werden, Lieferanten oder Produktionsstätten für neue Teile und die dazu passenden Lieferketten aufgebaut werden. Parallel müssen die vorhandenen Teile gebaut werden. Das geht schnell ins Geld.

Bei einem sind Autos und Computer aber gleich. Wenn es im Showroom steht, ist es veraltet. Parallel läuft die Entwicklung immer weiter und ab und zu muß man halt mit was auf den Markt, was nicht perfekt, aber eben fertig ist, während im Hintergrund die bessere Lösung vorbereitet wird.

Deswegen sagen ja auch viele, daß man bei einem neuen Auto erstmal 2 Jahre warten soll. Nur: es wird halt IMMER was besseres nachgereicht. Und bei den E-Autos ist die Entwicklungs-Kurve halt noch ziemlich steil. Deswegen empfehlen ja viele auch gerade Leasing.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Mercedes Benz EQC

Harry68
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Do 29. Sep 2016, 16:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Warum taucht der EQC nicht in der Zulassungsstatistik vom August auf? Es sind doch schon ein paar Zugelassene unterwegs.
BMW i3 94Ah REX

Re: Mercedes Benz EQC

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 595 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
Harry68 hat geschrieben: Warum taucht der EQC nicht in der Zulassungsstatistik vom August auf? Es sind doch schon ein paar Zugelassene unterwegs.
die laufen mit unter glc/glk wg. der Plattform
80 Stück im August

Die restliche Produktion steht wohl in Ahlhorn auf dem Flugplatz und wartet auf irgendwas
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Mercedes Benz EQC

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3210
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
Mercedes ist dabei in Bremen eine der Produktionsnahen Hallen zur Fahrzeuglagerung zu sanieren, deshalb steht das halbe Werksgelände und der ehemalige Flughafen voll Fahrzeuge. Natürlich wird auch Mercedes mit der Auslieferung erst nächstes Jahr beginnen, weil sie dann müssen. Viele Fahrzeuge sind jetzt Unterwegs zu den Niederlassungen und Händlern, da nächste Woche die Probefahrten beginnen.

MfG
Michael

Re: Mercedes Benz EQC

Harry68
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Do 29. Sep 2016, 16:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:
Harry68 hat geschrieben: Warum taucht der EQC nicht in der Zulassungsstatistik vom August auf? Es sind doch schon ein paar Zugelassene unterwegs.
die laufen mit unter glc/glk wg. der Plattform
80 Stück im August
Aber hier https://www.goingelectric.de/zulassungs ... 19/August/ stehen keine bei vollelektrisch
BMW i3 94Ah REX

Re: Mercedes Benz EQC

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 595 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
Harry68 hat geschrieben:
Schaumermal hat geschrieben:
Harry68 hat geschrieben: Warum taucht der EQC nicht in der Zulassungsstatistik vom August auf? Es sind doch schon ein paar Zugelassene unterwegs.
die laufen mit unter glc/glk wg. der Plattform
80 Stück im August
Aber hier https://www.goingelectric.de/zulassungs ... 19/August/ stehen keine bei vollelektrisch
Die amtliche Statistik sagt etwas anderes
Bild
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Mercedes Benz EQC

cma410
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Wer hätte das gedacht - nach fast 30 Jahren BMW habe ich gestern meinen ersten Benz bestellt. BMW hat das Thema leider nach einem guten Start mit dem i3, der mich derzeit begleitet, ziemlich versemmelt. Der ix3, der mein Wunsch-Auto gewesen wäre, kommt erst 2021 und dann nur als Hecktriebler. Das ist mir zu spät. Also Mercedes - ich muss mir wohl bald einen Hut kaufen :roll:.

Da "mein" EQC über die Firma Insta-Drive finanziert und bereitgestellt wird, könnte ich auf eine bestehende Reservierung zurückgreifen, die jetzt nach meinen Vorstellungen umkonfiguriert wird. Dadurch sollte sich die Auslieferung im April/Mai 2020 ausgehen. Also mindestens noch 7 Monate Vorfreude :D

Gruß aus Wien
Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
cma410 hat geschrieben: Also Mercedes - ich muss mir wohl bald einen Hut kaufen :roll:.
Tu das nicht - wenn Du beim EQC das Spaßpedal durchdrückst, ist der Hut im Kofferraum... :-)

Viel Spaß mit der Vorfreude - ich weiß noch wie das ist (17 Monate nach Reservierung auf die Zoe gewartet...)
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag