Mercedes Benz EQC

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
Weil das Batteriepack unter dem Fahrzeug geschraubt worden ist das hat auch am Anfang Probleme gemacht und sich der EQC deswegen verzögert. So ein SUV (wie auch die meisten anderen) werden eh nie im Gelände gefahren.
Anzeige

Re: Mercedes Benz EQC

BED
  • Beiträge: 2191
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 299 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
Leicht OT: Warum impliziert man bei einem SUV eine hohe Bodenfreiheit? Weil das Auto groß erscheint? Ein Niederflurbus im Flughafen ist riesig und hat eine bescheidene Bodenfreiheit.
Ich vermute, dass viele die SUVs mit Geländewagen verwechseln.

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
BED hat geschrieben: Warum impliziert man bei einem SUV eine hohe Bodenfreiheit?
Ich vermute, dass viele die SUVs mit Geländewagen verwechseln.
Aha, vielleicht auch die Daimler AG, welche auf der Website den EQC als Geländewagen vermarktet? Ein Geländewagen mit weniger als 10 cm Bodenfreiheit?
Bildschirmfoto 2019-08-22 um 20.25.50.png
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
beemercroft hat geschrieben: Die Bodenfreiheit des EQC ist so gar nicht SUV-mässig mit nur 97 mm (gemäss AMS, https://www.auto-motor-und-sport.de/ele ... che-daten/).
Irgendwie kann ich die 97 mm nicht glauben, das wäre extrem wenig, ein normaler PKW hat ca. 150 mm Bodenfreiheit und wenn man den 50mm tieferlegt dann setzt man bei vielen Aus- und Einfahrten auf, bzw. muß diagonal rüberfahren um nicht aufzusetzen., das kenne ich noch aus meiner Jugend mit tiefergelegten Fahrzeugen).
Ich kann mir nicht vorstellen das Mercedes den EQC Kunden so etwas zumutet, evtl. hat AMS falsch gemessen oder es ist ein Tippfehler?

Re: Mercedes Benz EQC

zoppotrump
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Vielleicht sollte mal jemand nachmessen.

Re: Mercedes Benz EQC

1234567890
  • Beiträge: 437
  • Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Die 97 mm stimmen. Das ist laut der Technischen Daten von Mercedes die Bodenfreiheit bei max. Zuladung.

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... ll-selbst/
(nach Bodenfreiheit suchen, ist ziemlich am Ende des Artikels, vor den Kommentaren)

Re: Mercedes Benz EQC

Schaumermal
  • Beiträge: 3084
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 613 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben: Vielleicht sollte mal jemand nachmessen.
das scheint wohl allgemein anerkannte Tatsache zu sein (allerdings nur voll beladen)
https://www.golem.de/news/probefahrt-mi ... 080-5.html
Geringe Bodenfreiheit beim EQC

Einen großen Vorteil hat hingegen der E-Tron abseits befestigter Straßen. Während die Bodenfreiheit des EQC voll beladen nur bei 97 Millimetern liegt, lässt sich diese beim E-Tron auf maximal 212 Millimeter anheben. Das liegt noch unter den maximal 223 Millimetern des Model X. Selbst das Tesla Model 3 liegt mit 140 Millimetern nicht so schnell auf wie der EQC. Für das Verbrenner-Model, den GLC, lässt sich sogar ein Offroad-Paket bestellen, das 227 Millimeter Bodenfreiheit ermöglicht und Tester begeistert hat.
außerdem siehe auch
https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... ll-selbst/
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
Mal zum Vergleich: ein Lamborghini Gallardo hat sogar noch mehr Bodenfreiheit mit 105 mm, und der sitzt schon extrem niedrig.
https://www.autobild.de/artikel/lamborg ... 01005.html

Re: Mercedes Benz EQC

USER_AVATAR
read
Dann werden wir wohl in Zukunft öfters von hängengebliebenen EQC s lesen... was Mercedes sich dabei wohl gedacht hat?

Re: Mercedes Benz EQC

Schaumermal
  • Beiträge: 3084
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 613 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
drilling hat geschrieben: Dann werden wir wohl in Zukunft öfters von hängengebliebenen EQC s lesen... was Mercedes sich dabei wohl gedacht hat?
man sollte davon ausgehen, dass der gemeine MB-Kunde seinen EQC nur sehr selten voll lädt. Ich meine gewichtsmäßig. Die kwh wiegen bestimmt nicht so viel.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag