Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
read
Ich fange mal an,

umgerechnet auf 100 % sind das 572 km :-) Ein klasse Auto !
Dateianhänge
Cockpit_79_Prozent.jpg
Anzeige

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

hk12
  • Beiträge: 655
  • Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:21
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Im Thread 100% Akku (was zeigt euer Stand an?) gab es auch schon ein paar Einträge.
Mein persönliches Maximum lag bisher bei 624km nach 100% Ladung.

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
read
Wow, Glückwunsch echt klasse !! Bin gespannt ob ich irgendwann die 600 km erreiche. Ich vermute aber dass auf meiner Standard-Stecke
nicht viel mehr drin ist; geht halt über zwei "Berge" :-)

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

Lissi
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 11. Jun 2020, 12:28
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Die Reichweite war auch für mich ein Grund, den eSoul zu kaufen. Ich habe das Auto vor 3 Wochen bekommen, und wir sind gleich damit von Norddeutschland in die Dolomiten gefahren. Moderate Fahrweise, kaum über 120 km/h und nicht gespart bei Klimaanlage etc. Ca. 2000 km Autobahn, 800 km in den Bergen rauf und runter. Der Gesamtverbrauch lag bei 14,5 kwh / 100 km. Damit bin ich sehr zufrieden. Die 100%-Ladung vor der Rückfahrt zeigte 504 km Reichweite. So weit reicht es nicht auf der Autobahn, aber bei moderater Fahrweise sind 350 bis 400 km mehr als realistisch. In den Bergen ist der Verbrauch wegen der Reku überraschend niedrig. Egal, wie steil und hoch die Pässe sind: Wir haben immer ca. 12 kwh im Durchschnitt verbraucht. Und es macht richtig Spaß, mit Reku Stufe 3 zu fahren...

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
read
Kompliment ....ziemlich mutige "Erstfahrt" !! Auch nach meinen Erfahrungen fährt das Auto ziemlich gut die Berge rauf. Trotz der 500 kg Mehrgewicht fährt er auf meiner Sttrecke sparsamer als mein "EX" i3 :-)

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
read
Habe auf meiner "Teststrecke" nochmals etwas "abfeilen" können :-) Continental sei Dank (siehe auch hier das Thema "Sommerreifen").

Das macht dann auf 100 % hochgerechnet 582 km ! :-)

Ein bisschen geht da noch :-)
Dateianhänge
79_Prozent_zwei.jpg

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
  • est58
  • Beiträge: 701
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Wohnort: Raum Böblingen
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
Mehr als 462km hatte ich noch nie nach 100% Laden oder Hochrechnen.

Ich wohne aber auch in einer hügeligen Region und ich nutze Klima und Heizung.
Vom Fahrstiel würde ich mich als äusserst defensiv einstufen und ich mache das nebenbei auch für den Telematiksensor der Versicherung.
Schon nicht nur den Verbrauch, sondern erhöht auch den Bonus.
KIA E-Soul MJ21 ab März 21, davor Kia E-Soul ab 01/2020, davor bis 11/2019 Niro PHEV 12 Monate. ZOE-ZE40 als Zweit-BEV ab 13.8.20

E-Soul und ZOE Bild Bild

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

mgraeber
  • Beiträge: 213
  • Registriert: Fr 8. Jan 2016, 13:48
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Meiner zeigt beim ersten mal 100%-Laden eine Reichweite von 503 KM an, damit liege ich wohl im Mittelfeld.
Achja, tolles Auto, kann ich nur bestätigen.

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
read
Hallo, ich bin nochmal ein bisschen runtergekommen. Beim Abklemmen waren 475 km angezeigt !! Leider hatte ich mein Telefon zuhause :-(

Als "Beweis" für die Heimfahrt von der Säule (2,6 km) gibt es das zweite Foto :-) Auf 100 % umgerechnet sind das 601 km. Vermutlich ist jetzt erstmal Schluss mit "Rekordfahrten". Herbststürme und Wintertemperaturen sind nix für "Rekorde".

Herbstliche Grüße
i3Harman8V
Dateianhänge
79_Prozent_3.jpg
Heimfahrt.jpg

Re: Kia e-Soul Reichweiten-Topp's

USER_AVATAR
read
Hallo ich nochmal,

aber mit einer Meldung zu der Überschrift aber mit WINTERRÄDERN !!

Wie in einem anderen Thread berichtet, fahre ich ja die TRACMAX S210 mit der angeblichen Rollwiderstandsklasse C in Kombination mit den "Alcar Hybrid-Stahlfelgen". Ich habe die grauen. Da sie im Vergleich zu den "Kia-Sommeralus" sehr klein und hutzelig wirkten, habe ich die Felgen mit Felgenrandaufklebern in silber optisch "größer gemacht". Wirkt ganz nett und bei 2,73 Euro von Aliexpress war das Risiko, dass es nicht gut aussieht, überschaubar :-)

Hier zunächst eine subjektive Bewertung der Reifen/Felgen.

Abrollkomfort: im Vergleich zu den wirklich "samtpfötigen" Sommer-Conties (keine XL-Reifen !!), natürlich deutlich holpriger und lauter. Aber im
Vergleich zu den "Nexen-Sommerhölzern" nur sehr, sehr wenig lauter und holpriger.

Verbrauch: sehr deutlich zu sehen/spüren ist die Verschlechterung beim Anfahren aus dem Stand. Die Felgen sind viel schwerer und die Reifen auch. Leider hatte ich die Räder vor der Montage am Auto nicht gewogen. Aber gefühlt liegen dazwischen mindestens 7-8 Kilo pro Rad !!

Mit den Sommerrädern lag die erste Verbrauchsanzeige kurz nach dem Losfahren immer bei ca. 16,9 KWH/100 km. Mit den Winterräder liegt sie jetzt bei ca. 19,9 KWH / 100 km. Man sieht daran, das das Beschleunigen der viel schwereren Räder deutlich mehr Energie verbraucht.
Das "sortiert" sich natürlich nach einer gewissen Fahrstrecke wieder, aber die Verschlechterung ist in diesem Bereich sehr deutlich.

Auch der Verbrauch auf Strecke ist verschlechtert. Am WE hatte ich die erste Fahrt mit den Winterrädern auf "meiner" Vergleichsstrecke.
(ca. 60 km Bielefeld-Espelkamp). Die Randbedingungen waren gut und hätten mit der gewohnten Sommerbereifung wohl für ein "460 km bei 79 %" Ergebnis nach dem Laden gereicht !!

Das Ergebnis mit dem Winterrädern war 439 km bei 79 % :-( das sind ca. 5 % Verschlechterung !!

Laut Reifenlabelsystem liegen zwischen dem Besten und dem Schlechtesten Reifen (A-G) 7,5 %

Da der Conti ein "A-Reifen" ist, muss ich wohl davon ausgehen, dass der Trakmax wohl sicher kein C-Reifen, sondern eher ein F-G Reifen ist !! :-( :-(

Allerdings muss man sagen, dass eine einzige Vergleichsfahrt sicher eine recht dünne Datenbasis ist. Auch habe ich natürlich keine Vergleichsdaten von Fahrten mit Sommerrreifen und einem ca. 5 Grad kühlerem Akku.

Des Weiteren muss ich wohl weitere Verschlechterungen befürchten, weil sich die Reichweitenprognose des Systems ja auf "5500 KM Sommerverbräuche" bezieht !

Diese wird sich aber durch die ab jetzt ermittelten Winter-Verbrauchsdaten immer weiter verschlechtern :-(

Ich bleibe dran und werde berichten ! :-)

Grüße
i3Harman8V
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Soul - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag