e Soul macht keinen Mucks

e Soul macht keinen Mucks

USER_AVATAR
  • klapet
  • Beiträge: 226
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 16:40
  • Wohnort: Bayern Nord
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
e Soul macht keinen Mucks

Was ist passiert: Wie immer morgens, Türe öffnen (ging wie immer) dann Startbereitschaft und 0 (Null) und nix passiert! Der Starterakku (12Volt) ist platt! Die Begeisterung ist riesengroß :oops:
Lt Messgerät 4,9 Volt! Mein Not- Starterbooster liegt im Kofferraum, witzigerweise öffnen nicht möglich!

Ich hänge erstmal unser 25 A Ctec dran, der ADAC macht mit mit der BoosterBox nix anderes.

Dann düse ich zum freundlichen, das mit der Kia Hotline dauert mir zu lange!

3Monate alt und schon ist der StarterAkku platt, das hat was!
Kia Soul Spirit -- P5 Paket -- Bild geht ab wie vom Gummiband gezogen
Anzeige

Re: e Soul macht keinen Mucks

Kona E 64
  • Beiträge: 180
  • Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:55
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
- Häufig ist ein OBD-Dongle schuld, der selber Strom zieht oder verhindert dass sich alle Verbraucher abschalten
- Tür nicht abgeschlossen? Ist mir mal passiert. Dann fahren auch nicht alle Verbraucher auf 0 herunter.

Wenn du den Wagen wieder starten kannst, dann lass ihn für einige Zeit eingeschaltet, damit die Starterbatterie von der Fahrbatterie geladen wird.

Re: e Soul macht keinen Mucks

ToyToyToy
  • Beiträge: 626
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
4,9 Volt klingt wirklich danach, dass irgendetwas die Batterie leergesaugt hat.

Hast du die Funktion zum automatischen Nachladen der 12-V-Batterie aktiviert? viewtopic.php?f=158&t=52701#p1128150
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: e Soul macht keinen Mucks

PolePosition
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 17. Dez 2019, 10:56
read
Ist mir auch schon passiert. Ich habe dann mal in der Anleitung nachgelesen: Sobald die Türen oder der Kofferraum nicht abgeschlossen (verriegelt) sind und (!) das Fahrzeug lädt, wird die Starterbatterie nicht automatisch aufgeladen (auch wenn die Funktion aktiviert ist). Während des Ladevorgangs wird die Starterbatterie leergesaugt durch das Lademanagement. Das ist meines Erachtens ein bisher vom Hersteller nicht beachteter Umstand. Denn das Vergessen des Zuschliesens sollte sicher immer mal wieder vorkommen in der eigenen Garage z. B.

Re: e Soul macht keinen Mucks

USER_AVATAR
  • klapet
  • Beiträge: 226
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 16:40
  • Wohnort: Bayern Nord
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
ToyToyToy hat geschrieben: Hast du die Funktion zum automatischen Nachladen der 12-V-Batterie aktiviert?
Ich meine schon, schau Morgen gleich nach. DANKE für den Hinweis! -- Während der Fahrt zeigt das Voltmeter üb 14V an --

Ne, gestern bin ich gut 50km gefahren, über Nacht war der Akku dann leer! Unter 5 V ist Tiefentladen und Vorgeschädigt.

War heute gleich beim freundlichen, KIA ist da sehr speziell ! ! ! Ich solle das Auto über Nacht bei ihm lassen, der Akku soll geladen werden um anschließend den Tester dran zu hängen.
Ähhhm wie Bitte, geht´s noch: Nach langer Diskussion, hat sich der Gute durchgerungen mir für die Akku-Testzeit nen neuen Akku einzubauen, Donnerstag will er mir mitteilen, ob ich neu behalten darf oder den alten wieder bekomme!
Kia Soul Spirit -- P5 Paket -- Bild geht ab wie vom Gummiband gezogen

Re: e Soul macht keinen Mucks

ToyToyToy
  • Beiträge: 626
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
PolePosition hat geschrieben: Ich habe dann mal in der Anleitung nachgelesen: Sobald die Türen oder der Kofferraum nicht abgeschlossen (verriegelt) sind und (!) das Fahrzeug lädt, wird die Starterbatterie nicht automatisch aufgeladen (auch wenn die Funktion aktiviert ist)
Interessant. Wo steht das im Handbuch?
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: e Soul macht keinen Mucks

PolePosition
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 17. Dez 2019, 10:56
read
Kapitel 1-60 des Handbuchs: "Modus • Zyklusmodus: Wenn der Knopf START/STOP (Motorstart/-stopp) sich in Position OFF (Aus) befindet und alle Türen, Motorhaube und Heckklappe geschlossen sind, aktiviert die Stromsparfunktion sich bei Erschöpfung der Hilfsbatterie. • Automatischer Modus: Wenn der Knopf START/STOP (Motorstart/-stopp) sich in Position ON (Ein) befindet und der Ladestecker angeschlossen ist, wird die Funktion je nach Status der Hilfsbatterie aktiviert, um eine Tiefentladung der Hilfsbatterie zu verhindern."

Ergo: Wenn aufgeladen und das Auto abgeschalten und die Türen nicht alle verschlossen sind, wird die Starterbatterie nicht geladen!

Re: e Soul macht keinen Mucks

USER_AVATAR
read
Während der Ladung der Hochvoltbatterie müsste die 12-V-Batterie eigentlich auch geladen werden.

Wenn sie Hilfsladung wie beim Ioniq funktioniert, dann hätte es aber nichts gebracht - die wird nur alle 24 Stunden (oder waren es sogar 72 Stunden) aktiviert. Wenn ein Verbraucher die Batterie schnell leer saugt, dann bringt das nichts.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: e Soul macht keinen Mucks

PolePosition
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 17. Dez 2019, 10:56
read
Köln Bonner hat geschrieben: Während der Ladung der Hochvoltbatterie müsste die 12-V-Batterie eigentlich auch geladen werden.
Macht es auch. Aber eben nur, wenn die Türen verschlossen sind. Und das ist eben die "Falle".

Re: e Soul macht keinen Mucks

ToyToyToy
  • Beiträge: 626
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
PolePosition hat geschrieben: Kapitel 1-60 des Handbuchs: "Modus • Zyklusmodus: Wenn der Knopf START/STOP (Motorstart/-stopp) sich in Position OFF (Aus) befindet und alle Türen, Motorhaube und Heckklappe geschlossen sind, aktiviert die Stromsparfunktion sich bei Erschöpfung der Hilfsbatterie. • Automatischer Modus: Wenn der Knopf START/STOP (Motorstart/-stopp) sich in Position ON (Ein) befindet und der Ladestecker angeschlossen ist, wird die Funktion je nach Status der Hilfsbatterie aktiviert, um eine Tiefentladung der Hilfsbatterie zu verhindern."
Ich denke mal, die Beschreibung des zweiten Absatzes ist missverständlich geschrieben oder übersetzt worden. Daher bin ich eben mal mit dem Messgerät ans Auto und habe selbst nachgeprüft:

Während des Ladevorgangs wird die 12-V-Batterie ständig mitgeladen, egal, ob die Türen verschlossen sind oder nicht. Die Ladung erfolgt aber mit 14,7 Volt, was für eine normale Bleibatterie eigentlich zu hoch ist, da sollten es nur 14,4 Volt sein.

Wenn während des Ladevorgangs die "Zündung" angeschaltet wird, sinkt die Spannung auf 14,1 Volt. D.h., die HV-Batterie übernimmt die Versorgung der 12-V-Batterie. Nach dem Abschalten der Zündung bleibt die Spannung so lange auf 14,1 V, bis sich die Scheinwerfer abschalten, und springt dann wieder auf 14,7 V.

Daraus folgere ich: egal, ob der e-Soul verriegelt ist oder nicht, beim Laden wird die 12-V-Batterie immer mitgeladen.
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Soul - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag