Anhängerkupplung

Re: Abhängekupplung

Maetu
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
  • Wohnort: CH / LU
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Die Antworten, die man seitens Hersteller/ Presse bekommt, variieren:
- starke Verringerung der Reichweite
- Chassis nicht dafür ausgelegt
- Rekuperationssteuerung nicht dafür ausgelegt
- Autos gibts erst seit 4 1/2 Jahren, konnte niemand wissen, dass jemand einen Hänger ziehen will
- das Marketing hat die Anhängekupplung aus dem Lastenheft gestrichen und dafür mehr Touchscreens eingefügt
- Kauft doch gefälligst ein 2.5t e-SUV, das kann (je nachdem) was ziehen

Finde die Daten des e-Kona aber interessant: 600 kg ungebremst, 1300kg gebremst - gerade gebremst weit mehr, als ich je erwartet hätte. Hoffnung besteht (da gleicher Konzern und Antrieb identisch), dass dann auch für e-Soul und e-Niro die Erlaubnis nachkommt.
Anzeige

Re: Abhängekupplung

happydrive
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Do 21. Sep 2017, 11:20
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
,

Die Antworten, die man seitens Hersteller/ Presse bekommt, variieren:
- starke Verringerung der Reichweite
- Chassis nicht dafür ausgelegt
- Rekuperationssteuerung nicht dafür ausgelegt
- Autos gibts erst seit 4 1/2 Jahren, konnte niemand wissen, dass jemand einen Hänger ziehen will
- das Marketing hat die Anhängekupplung aus dem Lastenheft gestrichen und dafür mehr Touchscreens eingefügt
- Kauft doch gefälligst ein 2.5t e-SUV, das kann (je nachdem) was ziehen

Finde die Daten des e-Kona aber interessant: 600 kg ungebremst, 1300kg gebremst - gerade gebremst weit mehr, als ich je erwartet hätte. Hoffnung besteht (da gleicher Konzern und Antrieb identisch), dass dann auch für e-Soul und e-Niro die Erlaubnis nachkommt.

Maetu Richtig!
Hersteller, ha ist denen ersteinmal total schnuppe was sich eine Handvoll Irrer wünschen. Wir leben doch nicht mehr in einer Zeit wo ein Auto ein praktisches Hilfsmittel war bei dem keinem eingefallen wäre so etwas nützliches wie eine AHK zu verhindern. Selbst die Franzosen, für ihre praktische Denkweise im Fahrzeugbau einmal berühmt haben derzeit nichts anzubieten. Ich finde einfach kein stichhaltiges Argument, was gegen die Kupplung anzuführen wäre sogar der klapprige Citroen 2CV durfte es und dies mit traumhaften Anhängelasten, die teilweise das Fahrzeugleergewicht überschritt - mit amtlicher Zulassung.
Lieber Soul EV/ev Produzent wir wollen die AHK - j e t z t !

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
read
Hab mich mal in den letzten 2 Wochen mit Kia Deutschland ausgetauscht. Auf der Niederländischen Seite von Kia gibt es offiziell von Kia eine AHK für Fahrradträger und auch Dachgepäckträger. In Deutschland ist zur Zeit absehbar nichts für den e Soul vorgesehen. Anscheinend fährt der Deutsche kein Fahrrad. Für mich ein absolutes Unding. Ich kann mir aber laut Kia die AHK in den Niederlanden montieren lassen ohne die Garantie zu verlieren. Solange Ansprüche nicht auf die AHK zurück zuführen sind. Das ist aber immer so mit Zubehör. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen.
Zu finden sind die Sachen auf der Niederländischem Kia HomePage unter Service, Zubehör.

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
  • klapet
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 16:40
  • Wohnort: Bayern Nord
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Danke für den Beitrag

Bild

Hier die NL Kia-Seite, die o.g. AHK ist für den Hängerbetrieb blockiert.
12 J. Erdgas, danach Kia eSoul Bild fährt wie vom Gummiband gezogen.

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
  • klapet
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 16:40
  • Wohnort: Bayern Nord
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Nur zur Info!

H I E R gibt´s die AHK inkl. ABE zum Selbsteinbau inkl E-Satz für knapp € 400,-.
12 J. Erdgas, danach Kia eSoul Bild fährt wie vom Gummiband gezogen.

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
  • est58
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Wohnort: Raum Böblingen
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Die AHK von Brink hab ich auch schon gesehen, auch überlegt, dort mal anzurufen, WEIL es keine Infos drüber gibt, ob es eine ABE gibt.
Bin Deinem link gefolgt und hab den Text x-mal rauf- und runter gelesen. Ich finde nix darüber, dass es eine gäbe. Hast Du persönlich nachgefragt?

Die AHK hatte ich auch am Niro PHEV dran, für die gabs eine und angebaut hat sie Rameder. Hat die Hälfte gekostet wie die KIA-AHK einzubauen in der KIA-Werkstatt
Kia E-Soul ab 21/01/2020, davor 6 Wochen Interims-ZOE 40, davor bis 11/2019 Niro PHEV 12 Monate. ZOE-ZE40 als Zweit-BEV ab 13.8.20

E-Soul und ZOE Bild Bild

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
read
Laut Auskunft von Brink, habe telefonisch angefragt, gibt es für den e Soul ab 2019 keine AHK, bzw. Lasthaken für Fahrradträger.

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
  • klapet
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 16:40
  • Wohnort: Bayern Nord
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Die sind alle mit ABE egal ob Alfa oder sonst was, lt Stahlgruber alles Standard ! HIER der Link zu Brink. Alle Firmen die AHKs anbieten, haben inzwischen für die eKona`s/Niro`s u Soul`s was im Angebot.

Ob die angebotenen Einbaupartner (ATU Euromaster etc) die richtigen sind? Ich tendiere wenn nicht selbst eingebaut wird, zur freien Werkstatt des Vertrauens.
12 J. Erdgas, danach Kia eSoul Bild fährt wie vom Gummiband gezogen.

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
  • Mosel e-Soul
  • Beiträge: 2
  • Registriert: So 22. Dez 2019, 17:14
  • Wohnort: Bernkastel-Kues
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Hallo Forum,

Nach langem hin und her habe ich mir an meinem e-Soul, Ezl. 05/19 nun das Brink RMC System zur Montage eines Fahrradträgers angebaut. Die Suche war echt mühselig, da anscheinend keiner wirklich den Durchblick hat. Mein Kia-Händler verweist auf die fehlende Stützlast bei den 2020 Modellen und lehnte eine Montage ab. Brink ( u.a. Hersteller der von Kia in den Niederlanden angebotenen AHK für den e-Soul ) bietet zwar das von mir gewünschte System für den e-Soul ab 01/19 an, hat aber Schwierigkeiten mit dem passenden E-Satz ( laut Brink erst für e-Soul ab 11/19 ). Und Jaeger, der Hersteller des E-Satzes meint, den aktuellen e-Soul gebe es halt erst ab 11/19. Montage bei ATU ging auch nicht, da in meiner Filiale e-Autos nicht angenommen werden.
Also im Internet für rund 400,- € bestellt und nach 2 Tagen dann mal los. Eigentlich bin ich nicht der große Schrauber, habe aber schon an meinem vorherigen Prius+ ein ähnliches System ( damals noch Thule ) montiert, dass halt nur zum Transport eines Fahrradträgers zulässig ist. Die Montage des Kupplungsträgers erwies sich auch als recht einfach; wird nach entfernen der unteren schwarzen Kunststoffverkleidung mit vier Schrauben an vorhandenen Gewindebuchsen befestigt. Der herzustellende Ausschnitt in der Verkleidung gemäß der Anleitung von Brink ist aber meiner Meinung nach viel zu groß. Schwieriger gestaltet sich der Anschluss der Elektrik. Dafür muss die komplette Rückbank und die seitlichen Kunststoffverkleidungen entfernt werden. Besonders das für den Anschluss von Nebelleuchte, Rücklicht und Bremslicht der ganze Kabelstrang mittels Prüflicht durchsucht werden muss, ist schon recht umständlich. Die Anleitung, die zugleich auch für den Kia e-Niro gilt, ist da keine gute Hilfe.
Nach gut 6 Stunden war alles geschafft und nun kann ich meine zwei Fahrräder mit dem vorhandenen Träger wieder sicher am Auto transportieren.

Noch angemerkt wegen der fehlenden Stützlast: Laut Brink ist das RMC-System technisch und rechtlich gesehen keine abnehmbare AHK, sondern ein Lastenträger für den Fahrradtransport, vergleichbar mit einen Dachträger. Zu beachten ist nur, dass die max.Traglast von 75kg nicht überschritten wird.
IMG_20200610_163026.jpg
IMG_20200610_163108.jpg

Re: Abhängekupplung

USER_AVATAR
  • est58
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Wohnort: Raum Böblingen
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Mein Kia-Händler verweist auf die fehlende Stützlast bei den 2020 Modellen und lehnte eine Montage ab.
Hat er sich zur KIA-Garantie geäussert, die bei Existenz der AHK in Frage gestellt??
Kia E-Soul ab 21/01/2020, davor 6 Wochen Interims-ZOE 40, davor bis 11/2019 Niro PHEV 12 Monate. ZOE-ZE40 als Zweit-BEV ab 13.8.20

E-Soul und ZOE Bild Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Soul - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag