e-Soul vs. Tesla Model 3

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

Speedy002_ra
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Mi 1. Feb 2017, 01:24
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Eve, war das jetzt eine Lobeshymne auf das M3?
Was bringt das?
Geht es hier um das LR????

Komisch


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anzeige

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2056
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read

Speedy002_ra hat geschrieben:Eve, war das jetzt eine Lobeshymne auf das M3?
Hier noch paar Minuspunkte

Ladeklappenkante hinten nicht bündig
Kofferraum Deckel rechts mit größerem Spaltmaß
Glasdach Mittelkante nicht in Flucht

Das kann Kia definitiv besser :)

1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

marcometer
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
TomTomZoe hat geschrieben: @marcometer
Willst Du jetzt alle aktuellen eFahrzeuge mit dem Model 3 nur anhand vom UVP vergleichen? ;)
Ich glaube du hast mich verwechselt.
Ich habe nicht ein Wort hier zum Preis gesagt.

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

Speedy002_ra
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Mi 1. Feb 2017, 01:24
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
eve hat geschrieben:
Speedy002_ra hat geschrieben:Eve, war das jetzt eine Lobeshymne auf das M3?
Hier noch paar Minuspunkte

Ladeklappenkante hinten nicht bündig
Kofferraum Deckel rechts mit größerem Spaltmaß
Glasdach Mittelkante nicht in Flucht

Das kann Kia definitiv besser :)
Bild

All das darf Tesla ja, nur bei anderen Herstellern wären diese Mängel untragbar.

Bild

Fanboys eben.
Die Tragen auch den Deal mit Fiat.
So hilft Tesla Fiat weiter dreckige Auto zu bauen.
Das liebe Geld halt.

Wie e-Auto Gemeinschaft sind so klein und kein bisschen schlauer wie der Rest der Welt.
Sollten wir uns nicht um jedes neue Auto auf unsren Straßen gemeinsam freuen anstatt das gleiche dumme Spiel immer und immer wieder zu spielen?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

Prius
  • Beiträge: 158
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 14:02
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Hallo, also als Soul Fahrer muss ich sagen, der neue gefällt mir überhaupt nicht! Und viel zu teuer, da hol ich mir doch ein gebrauchtes Model S.
Das Model 3 wäre mir eh zu teuer und zu unpraktisch! Ist ja praktisch ein Stufenheck ......
Ich glaub ein gebrauchtes Model S übertrumpft viele neue BEV um Längen.

Gruß
I fahr mit Strom, das ist Volt und Ohm ....

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

schlootie
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Prius hat geschrieben: Hallo, also als Soul Fahrer muss ich sagen, der neue gefällt mir überhaupt nicht! Und viel zu teuer, da hol ich mir doch ein gebrauchtes Model S.
Das Model 3 wäre mir eh zu teuer und zu unpraktisch! Ist ja praktisch ein Stufenheck ......
Ich glaub ein gebrauchtes Model S übertrumpft viele neue BEV um Längen.

Gruß
Für ein vernünftiges Gebrauchtes Model S muss man doch etwa das gleiche hinlegen, wie für ein neues Model 3 SR+. Ich glaube, da würde ich lieber einen neuen Wagen nehmen....
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Prius hat geschrieben: Hallo, also als Soul Fahrer muss ich sagen, der neue gefällt mir überhaupt nicht! Und viel zu teuer, da hol ich mir doch ein gebrauchtes Model S.
Das Model 3 wäre mir eh zu teuer und zu unpraktisch! Ist ja praktisch ein Stufenheck ......
Ich glaub ein gebrauchtes Model S übertrumpft viele neue BEV um Längen.

Gruß
Also der neue eSoul gefällt mir schon sehr gut....heute das erste mal life gesehen.....aber Preis und vor allem die Lieferzeit bringt mich zu den gleichen Überlegungen. Mich zieht es auch zum gebrauchten Model S.

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
  • mcb
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
  • Wohnort: 99439
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Man bekommt ein gebrauchtes Model S mit 7Jahren Garantie für 45000€? :mrgreen:
cu Marco
ab 05/2019 64er e-Soul 8-) 8-)
2015er Kia Soul for sale (beim Händler)

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
mcb hat geschrieben: Man bekommt ein gebrauchtes Model S mit 7Jahren Garantie für 45000€? :mrgreen:
Das sicher nicht, aber eben keine 12 Monate Lieferzeit und das Model S ist eben ein ganz schönes Stück mehr Auto. Wenn der eSoul lieferbar wäre, wäre die Wahl sicher leichter 😎

Re: e-Soul vs. Tesla Model 3

USER_AVATAR
read
Model 3 und e-Soul sind natürlich nicht bis ins Detail vergleichbare Autos, das sollte von vornherein einmal klar sein.
Allein leistungsmässig liegt das Model 3 selbst als Kassengestell deutlich vorne.

Aus Erfahrung mit dem Kona 64 kWh meiner Frau kann ich aber sagen, dass man doch mit diesem Antrieb hier nun auch nicht wirklich untermotorisiert ist... bis jetzt fahren wir/einige hier noch den Soul EV und, mal ehrlich, Spaß haben wir mit dem doch auch... der e-Soul setzt da noch mal richtig einen drauf...

Neben Dingen wie Platz, der im e-Soul ja keineswegs knapp ist, und Nutzbarkeit des Kofferraumes, über die jeder nach seinem persönlichen Einsatzzweck urteilen muss, bleibt am Ende meiner Meinung nach auf jeden Fall erstmal noch ein großer Preisunterschied.
Denn ganz so einfach wie zwei Listenpreise "vergleichen" ist es natürlich nicht.

Beim e-Soul "volle Hütte" mit Lederpaket und Farbe, meinetwegen auch Glasdach, was ich nicht brauche, habe ich eben ein Auto, wo alle erdenklichen Features drin sind. Grade die Sitzlüftung der Vollledersitze möchte ich auf keinen Fall mehr missen. Gegenüber dem Model X P90D meines Kollegen, wo sich da gefühlt gar nix tut, funktioniert die eben im Koreaner auch sehr effektiv.

Beim preiswertesten Model 3 hab ich dann halt das Kassengestell mit eingeschränkten Funktionen, gut Ledersitze sind ja nun schon noch drin, das war es dann ja aber auch, vom Rest überall weniger, wenn es eben der "Partielle Premium-Innenraum" ist.
Der Autopilot, vor allem in der 5.200 EUR teureren FSD-Stufe wird immer besser sein, ja, wie gesagt, man kann die Autos nicht bis ins letzte vergleichen. Aber so zu tun, dass die Assistenzsysteme der Koreaner nicht funktionieren oder eine massive Verbesserung/Erleichterung beim Fahren wären, ist eben auch gelogen. Die tun ihren Dienst verdammt gut.

Wenn man dann vergleicht, was man wirklich bezahlen muss, ein klein wenig Rabatt ist ja beim e-Soul eben doch noch drin, dann stehen 40.000 EUR im echt sparsamsten Fall 43.480 EUR beim Model 3 gegenüber. Schwarz/schwarz mit Aeros würde ich mir das M3 sicher niemals kaufen. womit es bei mir dann schon mal mindestens 46.130 EUR mit zumindest Midnight Silver, wenn schon nicht rot, und 19" Felgen wären. Immer noch ohne Premium-Innenraum und FSD-Autopilot, was einen Tesla ja erst ausmacht.

Also 3.500/6.000 oder gar deutlich über 10.000 EUR mehr ausgeben, damit ich ähnliche reale Reichweite habe wie der e-Soul, mich aber ziemlich wahrscheinlich mit zahlreichen nervigen kleinen Mängeln rumschlagen muss, für die ich dann aus dem Raum Göttingen jedesmal nach Frankfurt oder Hamburg ins Service Center fahren darf?

Ganz ehrlich, all diese zugegeben kleinen aber doch sehr nervenden Mängel, die ich bei einem 40/50/60k€ Neuwagen nicht bereit bin zu akzeptieren, die gab es weder bei meinem Soul EV noch bei unserem Kona überhaupt... gar nix davon.. nix..
Und hier und da schludrige Verarbeitung oder Lackierung auch nicht.. sorry, das sind einfach die Fakten.
Bei Tesla 2.100 EUR für das rot zahlen, welches ich affengeil finde, um dann Einschlüsse oder deftige Lacknasen direkt im Sichtbericht direkt unter nem Türgriff zu haben? Alles schon gesehen... nee, nix für mich..

Ja, so ein Model 3 mit ordentlicher Ausstattung wäre schon ein Traum. Unter LR AWD für mich aber uninteressant. Die 60k€ muss ich sauer verdienen und bin dann zu keinen Kompromissen (in der Qualität) bereit. Dann zahle ich lieber 20k€ weniger und weiß, dass ich mich auf die KIA-Qualität 100% verlassen kann - und für MEINEN Zweck ist der e-Soul optimal, eher schon völliger Luxus, und ich wär völlig glücklich mit dem Wagen.

Auch der 1-ph. Lader ist für mich voll alltagstauglich, da ich gar nicht so viel am Tag fahre, wie der bei uns an 16A über Nacht nachlädt... und wenn ich mehr fahre, kann ich mit AC unterwegs sowieso nix anfangen, da will ich schnell laden, was er ja über DC macht, auch wenn man sich hier natürlich mehr gewünscht hätte, aber bei den Zellen war ja schon vor nem Jahr klar, dass das nix wird.

Also am Mittwoch mal gucken, ob er schon fahrbereit ist.. und dann bleibt nur noch die Sache mit der Lieferzeit. Keine Frage, die KIA-Kundenverarsche stößt mir auch sehr übel auf... die könnten liefern, die Produktion steht ja jetzt nach "Start" des neuen Modells nicht bis 01.01.2020 still, die werden ja gebaut, nur eben woanders hingeliefert. Sie wollen uns eben nicht beliefern. Da sieht man, was man bei KIA als Kunde in Deutschland wert ist... schade...
Im KIA Soul EV seit 13.08.15 unter StromAktuell: 66.870 km • seit 29.11.18 verbrennerfreier Haushalt • Kona 64 kWh Premium seit 08.12.18 • :massa: PS 2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Soul - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag