Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

blackthorn74
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 21:13
read
Hallo!

Ich besitze seit Februar einen Kia Niro 64kWh BJ 2020 mit dem 3-phasigen On-Board-Charger und dem Plus-Paket.

Letzte Woche haben wir unsere erste wirklich größere Fahrt unternommen und sind 650 km Richtung Nordsee gefahren. Dabei ist mir bei allen Ladestops aufgefallen, dass das Auto nur bis maximal 54kW lädt. Das irritiert mich, da es laut Angaben eigentlich bis zu 77 kW sein müssten. Diesen Wert habe ich aber nie erreicht.

Wir hatten schönes Wetter (20-25 Grad während der Fahrt), an der Temperatur sollte es also nicht gelegen haben. Ich bin mit verschiedenen "Füllständen" an die Ladestation gekommen. Von 10% bis 60%. All das machte keinen Unterschied. Die Ladestationen waren für 150kW oder mehr ausgelegt, hätten die 77 kW also liefern können.

Kann das jemand erklären? Mache ich was falsch? Habe ich falsche Erwartungen? Stimmt was mit dem Auto nicht?

Gerade wenn die Batteriestand schon am unteren Ende ist, macht das schon etwas bei der Wartezeit aus.

Ich würde mich über jeden Hinweis freuen.
Anzeige

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

thommygay24
  • Beiträge: 330
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 08:21
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Die Ladesäulen selbst hätten aber mehr Leistung zur Verfügung gestellt? Meine nächstgelegene Lidl Ladesäule ist nämlich seit neuestem wohl gedrosselt, obwohl bis 50 kw möglich sein könnten und Ikea soll es wohl ähnlich machen.
Kia e-niro 2020, 64 kWh, Spirit, P4 Leder-Paket, P5 Glas-Schiebedach, P6 Upgrade 3P-Lader, P7 Interieur-Farbpaket, Außen: Snow White Pearl, Innen: Schwarz, Bestellt: 06.07.20, Erstzulassung: 08.08.20, Übernahme: 12.08.20

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

Handycam
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 20:30
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ich bin Anfang August aus dem Rhein-Main-Gebiet an die Nordsee gefahren (570 km) und habe immer an EnBW HPC Ladern geladen - einmal auf der Hinfahrt, einmal auf der Rückfahrt. Geladen habe ich mit maximal 75kW, mehr hatte ich auch nicht erwartet.

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

USER_AVATAR
  • Dille
  • Beiträge: 130
  • Registriert: Fr 26. Apr 2019, 18:31
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Ich hatte diese Woche erstmals das Schnellladen genutzt.
Temperatur ca 15 Grad.
Beim ladeststart 54kw bzw sogar 1x nur 47kw.
Nach ca 5 Minuten ging jeweils die ladung hoch auf ca 74%, bei ca 53% SOC sank sie dann auf ca 67 usw.
Hatte hier irgendwo gelesen, dass erst ab über 25 Grad Akku Temperatur die volle Ladeleistung verwendet wird.
Aktiv geheizt wird der Akku bei aktiviertem Wintermodus aber erst unter ca 5 Grad
Zwischen ca 5 und 25 Grad muss der Akku wohl durch das Laden warm werden, dann gibt's volle Leistung.
e-Niro Vision 64, weiß, 06.2021
Wallbox myenergi Zappi mit 9,4 kWp-PV

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

doudoune42
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 25. Okt 2020, 23:15
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Die Batterie braucht 25°C für die volle Leistung. Es lohnt sich teils vor dem ersten Ladestopp schneller zu fahren. Batterietemperaturanzeige über OBD ist da sehr hilfreich. Für Bastler gibts https://github.com/nickn17/evDash

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

blackthorn74
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 21:13
read
thommygay24 hat geschrieben: Die Ladesäulen selbst hätten aber mehr Leistung zur Verfügung gestellt? Meine nächstgelegene Lidl Ladesäule ist nämlich seit neuestem wohl gedrosselt, obwohl bis 50 kw möglich sein könnten und Ikea soll es wohl ähnlich machen.
Das war zweimal IONITY und zweimal EnBW mit 150 kW. Theoretisch hätte es also gehen müssen

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

blackthorn74
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 11. Aug 2021, 21:13
read
Dille hat geschrieben: Ich hatte diese Woche erstmals das Schnellladen genutzt.
Temperatur ca 15 Grad.
Beim ladeststart 54kw bzw sogar 1x nur 47kw.
Nach ca 5 Minuten ging jeweils die ladung hoch auf ca 74%, bei ca 53% SOC sank sie dann auf ca 67 usw.
Hatte hier irgendwo gelesen, dass erst ab über 25 Grad Akku Temperatur die volle Ladeleistung verwendet wird.
Aktiv geheizt wird der Akku bei aktiviertem Wintermodus aber erst unter ca 5 Grad
Zwischen ca 5 und 25 Grad muss der Akku wohl durch das Laden warm werden, dann gibt's volle Leistung.
Das muss ich mal beobachten. Ich fahre in 3 Wochen nochmal eine längere Strecke. Ich werde dann die Ladeleitung im Auge behalten.
Ich habe beobachtet, dass die Ladeleistung mit dem Ladegrad der Batterie gefallen ist. Das war ja zu erwarten und ist auch in Ordnung. Nur habe ich bisher nie mehr als 55 kW beobachtet. Vielleicht habe ich einfach das Zeitfenster verpasst.

Die Temperatur am Samstag war fast 29 Grad und ich war ja auf der Autobahn unterwegs. Die Batterie sollte also warm gewesen sein

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

USER_AVATAR
read
Das kühlste Akkupack (Akku min Temp) muss 25 Grad haben sonst gibt es keine 77kW an Ladeleistung.
Kia E-Niro 64kW Spirit - 12/2020 - 15,4kWh/100km

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

USER_AVATAR
  • Dille
  • Beiträge: 130
  • Registriert: Fr 26. Apr 2019, 18:31
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Gestern an einer 50kW-Säule geladen, zuvor längere AB-Fahrt, Außentemperatur ca. 16°C.
Start-SOC ca. 15%, Ladevorgang ca. 20min, End-SOC ca. 26%.
Die Ladeleistung stieg nicht über 24kW.
Dann wurde es mir zu blöd, es reichte auch gerade so bis heim.
Bis ca. 20% raffelte vorne im Motorraum irgendein Lüfter. Bei 20% war es schlagartig leise.

Komisch war, dass er zwar 24kW am Display anzeigte, aber eine Ladezeit bis 80% von ca. 50min. Das hätte mit den 24kW nie gepasst. Umgerechnet wären dafür im Schnitt die vollen 50kW der Säule nötig gewesen.
??
e-Niro Vision 64, weiß, 06.2021
Wallbox myenergi Zappi mit 9,4 kWp-PV

Re: Ladeleistung an Schnellladesäulen nur 54kW

USER_AVATAR
read
Er wäre dann noch hoch gegangen, nach ner Zeit, bis irgendwo in den 40er Bereich (glaub die vollen 50kW zieht er an einer 50kW Säule nicht)

Meine Erfahrung bisher zeigt, dass es abhängig der Topographie der Strecke ist, in wie weit sich die Batterie erwärmt.

Als Beispiel: Frankfurt - Bensheim A5/67 - relativ flach = wenig Rekuperation/weniger Entnahme aus der Batterie = Temperaturen steigen nicht wirklich. Angeschlossen am HPC in Bensheim = geringe Leistung.

Frankfurt - Limburg A66/A3 - einige Gefälle drinne = viel Rekuperation/höhere Entnahme aus der Batterie = Temperaturen steigen.
(den höchsten Wert auf der A3 waren bisher 3,5km am Stück zurück-rekuperiert) Angeschlossen am HPC in Limburg = hohe Ladeleistung.

Anbei noch ein Bild bei 14 Grad Außentemperatur - vorherige Fahrstrecke 171km bei 130kmh (SCC) auf der A3. Batterie MIN Temperatur waren 27 Grad. Ladeleistung ging dann lt Display nach gut 5 Minuten rauf auf 78kW.
20210830_165837.jpg
Kia E-Niro 64kW Spirit - 12/2020 - 15,4kWh/100km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag