E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Heavendenied
  • Beiträge: 1931
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Wir haben seit ein paar Tagen eine PV Anlage und nutzen seitdem eine OpenWB als Steuerung für eine Eigenbau EVSE Wifi an der der e-Niro hängt (davor auch schon da dran geladen, aber halt immer sofortladung).
Jetzt passiert es natürlich, dass die Ladung abends beendet wird obwohl das Fahrzeug noch nicht voll ist und sie sollte morgens neu starten, was sie leider nicht tut. Ich dachte erst der Niro will vielleicht die CP Unterbrechung, die die Wallbox aktuell nicht hat. Aber selbst wenn ich das Kabel abziehe und neu stecke passiert nichts. Der Stecker wird noch nichtmal verriegelt. Erst wenn ich das Fahrzeug einmal starte und wieder aus mache und dann den Stecker neu stecke wird verriegelt und die Ladung beginnt.
Mir war dieses Verhalten vor Monaten schon mal aufgefallen, als ich testweise mal die Ladung an der WB beendet hatte und danach wieder starten wollte. Da habe ich aber mehrfach die Ladung gestoppt/gestartet und dachte da war er dann einfach irgendwann überfordert...

Kennt jemand dieses Verhalten bzw ist das beim e-niro normal?
Es ist ein MJ 2020 mit 11kw Lader mit EZ Juli 2020.
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, Peugeot iOn 2018, e-Niro 2020 64kWh)
Anzeige

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Servus Jürgen, bei meinem e-niro EZ Juni 2021 funktioniert der Start am Morgen einwandfrei, das von dir beschriebene Verhalten kenne ich nicht.
Hast du das aktuelle Update drauf? Es gab im Januar eines, welches auch die sichere Umschaltung zwischen 1- und 3-phasigem Laden gewährleistet.
IMG_20210620_142855.jpg
Ich hab die Zappi wallbox.
Hier sieht man, wie der niro heute Morgen bei genug Überschuss (ca 1,4kw) das Laden begonnen hat (gestern Abend eingesteckt) :
Screenshot_20210627_085205_com.myenergi.jpg
e-Niro Vision 64, weiß, 06.2021
WB myenergi Zappi + 9,4 kWp-PV + 12,8kWh Akku

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Flocki
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Di 9. Mär 2021, 10:23
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Beim Niro aus März 2021(mit Update) und OpenWB habe ich keine Probleme

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Heavendenied
  • Beiträge: 1931
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Danke schon mal für die Rückmeldungen. Ich vermute auch nen Bug in der Software. Aktuelle Software ist noch nicht drauf. In 3 Wochen ist die erste Inspektion, dann sollen die das machen und dann werde ich berichten ob es geholfen hat.
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, Peugeot iOn 2018, e-Niro 2020 64kWh)

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Das wird es, andere hatten schon ähnliche Probleme berichtet, nach dem Update war alles gut.
Das Update wird dringend empfohlen, da es im ungünstigen Fall beim Umschalten zwischen 1 und 3 Phasen Laden den Lader im Auto zerstören kann.
e-Niro Vision 64, weiß, 06.2021
WB myenergi Zappi + 9,4 kWp-PV + 12,8kWh Akku

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Heavendenied
  • Beiträge: 1931
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Ja das mit der umschaltung hatte ich gelesen. Aber da das bei uns nicht passieren kann hatte ich das update bisher nicht extra machen lassen...
Werde die Werkstatt nochmal ausdrücklich drauf hinweisen, dass sie das auf jeden fall machen sollen.
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, Peugeot iOn 2018, e-Niro 2020 64kWh)

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Heavendenied
  • Beiträge: 1931
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Also das Update wurde jetzt Ende Juli gemacht, aber ich war dann in Urlaub und dann war das Wetter meist zu schlecht...
Heute nun aber nach wie vor das Problem:
Fahrzeug gestern Abend angesteckt, heute morgen beginnt die Ladung aber nicht...
Stecker ziehen und wieder stecken bringt auch nix(Stecker wird dann noch nicht mal verriegelt). Man muss das Fahrzeug wirklich erst einmal starten und wieder aus machen und danach den Stecker wieder stecken. Erst dann verriegelt der Stecker und die Ladung beginnt.
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, Peugeot iOn 2018, e-Niro 2020 64kWh)

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

USER_AVATAR
read
Hallo Jürgen, das ist seltsam. Ich kann nur bestätigen, dass auch nach 2 Monaten und bestimmt schon 10 über Nacht unterbrochenen Ladevogängen das selbstständige Weiterladen am nächsten Morgen nie ein Problem war.
Du schreibst was von "Eigenbau EVSE Wifi", was immer das auch ist ... evtl liegt da die Ursache?
e-Niro Vision 64, weiß, 06.2021
WB myenergi Zappi + 9,4 kWp-PV + 12,8kWh Akku

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Heavendenied
  • Beiträge: 1931
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Das ist letztlich die Smart-WB nur eben aus eigenen Komponenten gebaut. Hatte die (bzw die Steuerung durch openWB) auch erst in Verdacht. Aber warum funktioniert es dann immer nachdem das Fahrzeug einmal gestartet und wieder ausgeschaltet wurde?
Für mich wirkt es wirklich so, als würde die Bordelektronik soweit einschlafen, dass sie nicht mehr "merkt" dass ich ein Ladekabel anschließe bzw eben der Ladevorgang gestartet wird. Mal schauen ob ich es die Tage mal direkt an der openWB testen kann...
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, Peugeot iOn 2018, e-Niro 2020 64kWh)

Re: E-niro startet nicht mehr nach Ladeunterbrechung

Heavendenied
  • Beiträge: 1931
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Also gestern haben wir es jetzt direkt an der openWB getestet und auch da startet er nicht. An der Wallbox hängt es also definitiv nicht (habe dann sicherheitshalber auch den Ioniq nochmal dran gehängt und der hat sofort die Ladung gestartet).
E-niro einmal an und wieder aus und die Ladung ging dann auch wieder... Aber das ist natürlich keine Lösung.

Ich gehe mal davon aus, dass das Updates des Laders nicht direkt mit dem Infotainment Update zusammen hängt sondern gesondert installiert werden muss? Weiß das zufällig jemand? Bzw kann man die SW Version des Laders irgendwie auslesen (OBDLink Dongle etc hätte ich da).
Ansonsten gehen wir halt nochmal zum Händler. Evtl klappt das mit dem erklären besser, wenn ich direkt dabei bin... Letztes Mal hatte der Händler meinem Vater ja erklärt er müsse doch nur die Sperrzeiten der Ladung im Infotainment ändern...
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, Peugeot iOn 2018, e-Niro 2020 64kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag