Voll laden vs. schnell laden

Re: Voll laden vs. schnell laden

Helfried
read
Samanecto hat geschrieben: wodurch dann alle Zellen "gleichmäßig" be- und entladen werden
Das betrifft aber die parallel geschalteten Zellen, die sich von selber balancieren.
Die seriell geschalteten Zellen oder Zellreihen müssen künstlich balanciert werden.
Anzeige

Re: Voll laden vs. schnell laden

Samanecto
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Mo 5. Okt 2020, 22:43
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Danke, guter Hinweis. Das "Akkupack" eines E-Autos besteht aufgrund der Größe und notwendigen Leistung aus vielen Batteriemodulen und die Aussage ist natürlich nur innerhalb eines Batteriemoduls korrekt. Dafür das die Batteriemodule "einheitlich abgenutzt werden" ist dann die (Ent)Ladeelektronik des Autos verantwortlich und das kann die Elektronik des Autos durchaus (Smartphones z.B. machen mit intelligenten Lademodi nichts anderes).
Kia E-Niro 64 kWh in der Garage (Oct 2020) und 24,12 kWp PV-Anlage aufm Dach (Jul 2018)

Re: Voll laden vs. schnell laden

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1427
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Ich meine, der E-Niro balanciert immer, auch unterhalb 100 % SOC. Wenn ich mit der alten Zoé vergleiche, die das nicht gemacht hat, wird das deutlich. Wenn ich die Zoé längere Zeit nicht volllade und dann auf 100 % will, dauert das letzte Prozent (von 99 auf 100 %) manchmal länger als 1 Stunde wegen des langwierigen Balancings. Beim E-Niro geht das vergleichsweise fix.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Voll laden vs. schnell laden

Jake1865
  • Beiträge: 627
  • Registriert: Fr 9. Nov 2018, 16:49
  • Hat sich bedankt: 340 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Die Anfangsfrage war eigentlich schon nach den ersten 3 Beiträgen beantwortet.
Die Amis haben die bessere Show. Die Deutschen bauen die besseren Autos.

Re: Voll laden vs. schnell laden

USER_AVATAR
read
Nach Kona und Ampera on Fire....würde ich derzeit von Voll abraten. LG zellen scheinen nicht state of Art zu sein.
Stellt das Ladelimit lieber auf 80%.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Voll laden vs. schnell laden

Ektus
  • Beiträge: 490
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:39
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Der e-Niro hat doch SK Innovation Zellen drin, von denen war noch nichts negatives zu lesen. Voll laden und dann stehenlassen ist aber sowieso schlecht wegen der dann beschleunigten Zellalterung. Von daher nur voll laden, wenn danach gleich eine längere Fahrt ansteht.
e-Niro Spirit 64kWh seit 03.01.2020

Re: Voll laden vs. schnell laden

Odanez
  • Beiträge: 4650
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 602 Mal
read
Sicher, dass ein in Korea hergestelltes Auto SK Zellen bekommt? Dachte das trifft nur auf die Europa-Konas zu
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Ab 28.01.2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: Voll laden vs. schnell laden

Ektus
  • Beiträge: 490
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:39
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Ziemlich sicher. SKI ist ja auch ein koreanischer Hersteller, und am Ende folgenden Artikels steht es auch (für das aktuelle Modell): https://www.electrive.net/2020/10/26/sk ... r-2021-an/
e-Niro Spirit 64kWh seit 03.01.2020

Re: Voll laden vs. schnell laden

Odanez
  • Beiträge: 4650
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 602 Mal
read
danke, das sind sehr gute Neuigkeiten :)
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Ab 28.01.2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild

Re: Voll laden vs. schnell laden

USER_AVATAR
read
Ich halte das LG Problem nach dem Nissanakkudisaster für ein ganz negatives Zeichen. Den Wasserstoff und Verbrenner Lobbies geht das runter wie Öl.
Wann brennen die ersten Zoe‘s? Wann der etron? Bald Tesla?

Wie schon geschrieben wurde...niemand kann sich künftig sicher sein welche Zellen verbaut werden. Keine Marke möchte sich an einen Hersteller ausliefern. Tesla nicht an Panasonic. VW nicht an Samsung.

zum etron...

Es sei von Anfang an geplant gewesen, dass im Laufe des Produktlebenszyklus die 95-kWh-Variante aufgrund von höchster Stückzahl am flexibelsten gestalten werde. „Seit einigen Wochen“ werde das in der Serienproduktion auch umgesetzt. Sprich: Auch Exemplare der 95-kWh-Batterie werden inzwischen mit prismatischen Zellen von Samsung SDI bestückt, andere weiterhin mit Pouch-Zellen von LG Chem. „Das Batteriesystem bietet aufgrund der modularen Bauweise seit Beginn die Möglichkeiten dafür“, so der Sprecher. „Für den Kunden hat das keinen Unterschied.“

https://www.electrive.net/2020/07/23/au ... s-geloest/
Dateianhänge
A87B414F-1D61-4FB4-B49B-CBD71CC62383.png
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag