Kleiner Akku Reichweite

Kleiner Akku Reichweite

oliki
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 30. Sep 2020, 16:29
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,

Interessiere mich auch für den Niro. Fahre täglich ca. 50 km. Ich lese fast nichts über Erfahrungen von Leuten mit dem kleinen Akku. Ist dieser nicht ausreichend für den Winter. Fahre 70% Überland und 30% Stadt. Welche Reichweite ist im Winter realistisch? Für Infos wäre ich dankbar.

Gruß Oliver
Anzeige

Re: Kleiner Akku Reichweite

Heavendenied
  • Beiträge: 1760
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 287 Mal
read
Das Problem am kleinen Akku ist hauptsächlich, dass die Ladeleistung an CCS extrem schlecht ist. Daher haben wohl nur sehr wenige den kleinen Akku gewählt und einige (die das mit der Ladeleistung nicht wussten) sich auch im Nachhinein sehr geärgert...
Grundsätzlich ist die Reichweite ziemlich genau zweidrittel des großen Akkus. Also für diene 50km natürlich vollkommen ausreichend.
Gruß,
Jürgen
(Hyundai Ioniq 2017, e-Niro 2020 64kWh)

Re: Kleiner Akku Reichweite

Ektus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:39
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
Ich habe auch "nur" den großen Akku. Für 50km reicht der kleine sicherlich auch, selbst bei strengem Frost sollten da immer mehr als 150km drin sein. Der ist aber nach allem, was man so liest, nicht wirklich langstreckentauglich. Dazu ist die Ladeleistung zu gering. Wenn es also ein preiswerter, kleiner Akku sein soll, würde ich da eher einen "alten" Ioniq (vor Facelift) gebraucht nehmen und dann täglich laden (Zuhause oder beim Arbeitgeber). Der Ioniq ist deutlich sparsamer als der e-Niro (obwohl der auch schon nicht schlecht ist). Oder wenn Niro, dann den großen Akku und den 3~ Lader. Für mich ist der kleine Akku im e-Niro ein schlechter Kompromiß.
e-Niro Spirit 64kWh seit 03.01.2020

Re: Kleiner Akku Reichweite

USER_AVATAR
  • RaiLan
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:06
  • Wohnort: Großraum Augsburg
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Unabhängig davon, dass er für das veranschlagte Fahrprofil vermutlich ausreicht, würde ich das Auto mit dem 39 kWh Akku nicht kaufen, weil ich vermute, dass er fast unverkäuflich wird, wenn er mal wieder verkauft werden sollte - oder zumindest nur mit sehr hohem Abschlag weg geht.
Kia e-Niro Spirit 2020, 64 kWh Bild

Re: Kleiner Akku Reichweite

USER_AVATAR
  • dermichel
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Do 17. Jan 2019, 20:46
  • Wohnort: Sauerland
  • Hat sich bedankt: 367 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Meine Frau fährt seit 6 Monaten den Kona mit der kleinen Batterie für 40km täglich. Da ist die DC Ladeleistung völlig uninteressant. Und wenn es doch mal sein muss, kommt man mit den 45kW auch hin.
Reichweite im Sommer um die 300km, Winter noch keine Erfahrung, ich würde von ca 220-240km ausgehen.
Was das Problem beim kleinen Niro ist, er hat (wenn ich mich richtig erinnere) im Gegensatz zum Kona keine Wärmepumpe, was die Winterreichweite ( je nach Wohnort) etwas schmälern könnte.
Bild

KIA e-Niro, Spirit 64kWh

Re: Kleiner Akku Reichweite

USER_AVATAR
read
oliki hat geschrieben: Hallo,

Interessiere mich auch für den Niro. Fahre täglich ca. 50 km. Ich lese fast nichts über Erfahrungen von Leuten mit dem kleinen Akku. Ist dieser nicht ausreichend für den Winter. Fahre 70% Überland und 30% Stadt. Welche Reichweite ist im Winter realistisch? Für Infos wäre ich dankbar.

Gruß Oliver
Bei 50km hat auch mein eSmart mit den 17,6kWh gereicht ... selbst bei -25 Grad schaffte der noch 70km.
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (läuft zur Zeit)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Kleiner Akku Reichweite

oliki
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 30. Sep 2020, 16:29
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke für die Infos. Auch das mit der Wärmepumpe hatte ich nicht gesehen !

Re: Kleiner Akku Reichweite

ChristianM
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mo 2. Mär 2020, 20:32
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Danke für dieses Thema, genau danach hatte ich gesucht. Wir überlegen einen e-Niro zu kaufen und habe mal mit den Routenplaner hier die Strecke Wuppertal -> Kühlungsborn (540 km) im Sommer verglichen:

Kleiner Akku: 06:27h / 3 Ladestops
Großer Akku: 06:15h / 2 Ladestops

Danach gehend hätte ich jetzt den kleinen Akku gekauft, aber anscheinend sind die Werte aus dem Routenplaner nicht zu gebrauchen,oder?

Re: Kleiner Akku Reichweite

USER_AVATAR
  • RaiLan
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:06
  • Wohnort: Großraum Augsburg
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit dem großen Akku bei 540 km 2x laden muss - außer es geht mit permanent 160 km/h über die Bahn.
ABRP rechnet meiner Meinung nach sehr konservativ.
Kia e-Niro Spirit 2020, 64 kWh Bild

Re: Kleiner Akku Reichweite

Niroianer
  • Beiträge: 707
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 22:21
  • Wohnort: Raum Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Mit dem kleinem Akku hast du auch eine deutlich schlechtere Schnellladeleistung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag