Kia e-Niro Reichweitenkönig

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

Knastopa
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:00
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
@Jabba: ganz einfach bestellt und laaaaaaaange gewartet!



Bin übrigens von meiner Dänemarkfahrt zurück Insgesamt gut 1500 km. Hin mit schnitt 130 (vielleicht ein wenig darunter) zurück gemütlich hinterm LKW. Der 130 km/h Abschnitt auf der Rückreise hat meinen Schnitt etwas kaputt gemacht. Bin jetzt bei 14,2 kwh im Schnitt über eine Gesamtstrecke von insgesamt 3600 km. Davon etwa 2900 km Autobahn bei etwa 110 km/h im Schnitt. Der Rest überwiegend Stadtverkehr aber sehr gemächlich! Auf der Rückfahrt von Kopenhagen zurück nach Köln (etwa 750 km) bin ich bei einem Ladestopp bei Hannover mit etwa 120 km Restreichweite angekommen. Ich bin im Verbrauch momentan nur geringfügig über dem ioniq. Aber den bin ich immer auch ein wenig flotter gefahren.
Anzeige

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

AndreasJ
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 20:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Also den Schnitt von 130 km/h und einen Verbrauch von unter 15,0 kWh kaufe ich Ihnen nicht ab. Anders gesagt, es fällt mir schwer dies zu glauben. Ich komme mit einem Schnitt von etwas über 100 km/h gerade so unter 20 kWh auf der Autobahn.

Entweder mache ich extrem etwas falsch oder Sie etwas total richtig. Oder mein Auto ist kaputt?!

Ich hätte gerne eine Lehrstunde bei Ihnen wie man verbrauchsarm aber dennoch flott fährt.
BMW i3 60 mit Rex 2015 - 2017
Toyota Auris Hybrid 2017 - 2018
Mitsubishi Outlander PHEV seit 2019
KIA E-Niro 64 Spirit seit 2020

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

USER_AVATAR
read
Knastopa schrieb: "Hin mit schnitt 130 (vielleicht ein wenig darunter) zurück gemütlich hinterm LKW" ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

USER_AVATAR
  • dermichel
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Do 17. Jan 2019, 20:46
  • Wohnort: Sauerland
  • Hat sich bedankt: 345 Mal
  • Danke erhalten: 205 Mal
read
An eine Durchschnitt von 130km/h mag ich auch nicht so recht glauben. Nur weil man mal 20 Minuten am Stück 130 fährt erreicht man das noch lange nicht im Durchschnitt. Eine kurze Baustelle oder einmal hinter einem Lkw runtergebremst auf 80 und der ganze Schnitt ist im Eimer. Wenn man heute auf der Autobahn einen Schnitt von 110 erreichen will, muss man schon so richtig fliegen lassen. Rechne mal die gefahrenen km gegen die gebrauchte Zeit. Also Stoppuhr ein bei Autobahn Auffahrt und wieder aus bei Abfahrt. Dann hast du einen Schnitt der belastbar ist.
Bild

KIA e-Niro, Spirit 64kWh

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

Niroianer
  • Beiträge: 591
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 22:21
  • Wohnort: Raum Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Wenn ich mit meinem Diesel über 400 km Langstrecke fahre (weitgehend Autobahn), mit 124 km/h per GPS, wo es geht, habe ich am Ende im Boardcomputer zwischen 105 und 111 km/h ablesen können. Dabei zeigt der Tacho ca. 4-5km/h mehr an als per GPS gemessen.

Letzt Jahr im Januar habe ich die Probefahrt des e-Niros zu einer Testfahrt genutzt und mit ABRP verglichen. Verbrauch war fast identisch zu ABRP.
Mit sehr viel segeln kann man 1 - max 2 kWh pro 100km rausholen, gegenüber rekuperieren. Geschwindigkeit macht sehr viel aus, Luftwiderstandskraft ist proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit.

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

USER_AVATAR
read
Welche Geschwindigkeit ist denn beim e-Niro am besten auf der Autobahn um schnell und Verhältnismäßig sparsam voran zu kommen? Ich vermute mal 110-120kmh, aber gibt es da bereits Fakten/ Berechnungen zu?
Wuppertal ist schön :)

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

Knastopa
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:00
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
dermichel hat geschrieben: Wenn man heute auf der Autobahn einen Schnitt von 110 erreichen will, muss man schon so richtig fliegen lassen. Rechne mal die gefahrenen km gegen die gebrauchte Zeit. Also Stoppuhr ein bei Autobahn Auffahrt und wieder aus bei Abfahrt. Dann hast du einen Schnitt der belastbar ist.
Das habe ich tatsächlich nicht gemacht, aber bei der derzeitigen Verkehrslage auf den BABs kann man eigentlich die ganze Zeit mit konstanter Geschwindigkeit durchcruisen. Ich gehe aber auch davon aus, dass der Schnitt unter 130 km lag. Was mir aber bei meinem E-Niro bereits aufgefallen ist, dass ich bei *Schnitt 110* nicht die allgemein genannten 16,5Kwh/100km verbrauche sondern immer so zwischen 15,5 - 15,8 Kwh. Keine Ahnung wie das gehen soll, aber irgendwie scheine ich ein recht genügsames Exemplar erwischt zu haben ;-)

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

Ektus
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:39
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
110 Tacho oder 110 GPS? Da ist ein Unterschied, bei meinem e-Niro geht der Tacho mindestens ca. 5 bis 6 km/h vor. Das kann man sich sogar direkt anzeigen lassen, wenn man im Navi die Geschwindigkeitsanzeige aktiviert. Und der im Energiemonitor angezeigte Verbrauch ist in kW, nicht in kWh/100km.
e-Niro Spirit 64kWh seit 03.01.2020

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

Knastopa
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:00
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Natürlich GPS! Wobei es bei mir laut Tacho immer nur etwa 4 km/h mehr sind als auf dem Navi

Re: Kia e-Niro Reichweitenkönig

Knastopa
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:00
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Fotograf hat geschrieben: Welche Geschwindigkeit ist denn beim e-Niro am besten auf der Autobahn um schnell und Verhältnismäßig sparsam voran zu kommen? Ich vermute mal 110-120kmh, aber gibt es da bereits Fakten/ Berechnungen zu?
Das hängt natürlich davon ab welchen Spielraum Du für verhältnismäßig hälst. Wie Niroianer bereits sagte:
Geschwindigkeit macht sehr viel aus, Luftwiderstandskraft ist proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit.
Für mich sind 90 km/h hinterm Laster gar kein Problem! Wenn ich es eilig habe fahre ich auch schon mal 130 aber mehr als das würde ich mir nicht geben wollen, zumindest nicht auf Langstrecken.

Meine Referenzverbräuche bei den jeweiligen Durchscnittsgeschwindigkeiten habe ich ja schon zur genüge verbreitet. Aber da man mir das überwiegend nicht abnimmt, ermittle diese Verbäuche für Dich persönlich. Ohne Dein Auto zu kennen, wirst Du nicht den optimalen Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Verbrauch auf den jeweiligen Routen einschätzen können. Von daher: Nur Versuch macht kluch ;-)

Aber wenn Du dazu keinen Bocj hast, nimm ABRP das scheint für die meisten gut hin zu hauen. Auch wenn mein e-Niro die dort genannten Werte regelmäßig unterbietet, aber mein Exemplar scheint eine Ausnahme zu sein :mrgreen:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag