Sicherung für das Keyless Go gesucht

Sicherung für das Keyless Go gesucht

USER_AVATAR
read
nachdem hier viewtopic.php?f=258&t=55313 ja schon mal kurz was angerissen wurde von mir mal die Frage ob jemand schon die Sicherung für das Keyless Go gefunden hat. Ich habe mir den Bundpol ProtecKey zugelegt und zur Zeit an der Sicherung für die Zentralverriegelung angeschlossen. Funktioniert soweit wie es soll, hat aber den entscheidenen Nachteil: die Jungs von Kia haben den Kofferaum nicht über die Sicherung der Zentralverriegelung abgesichert, d.h. die Türen gehen nicht auf wenn ich den Protec aktiviert habe, aber der Kofferaum schon. Deshalb würden ich es lieber an der Keyless Go Sicherung anschließen. Habe die aber auf dem Sicherungsplan in der Abdeckung nicht identifizieren können. Kann mir da von Euch jemand weiter helfen, mein Kia Händler war da auch keine große Hilfe und hat mich nur auf die Sicherung der ZV verwiesen. :(
BildSpirit 64 3P Black M2020
Anzeige

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

Desaster
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Do 16. Jul 2020, 21:50
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Schau mal in der Bedienungsanleitung, dort werden mehrere Sicherungen für das Smart-Key-Modul im Sicherungskasten Fahrerseite (Innenraum) genannt.

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

USER_AVATAR
read
Danke für den Tip das werde ich morgen Abend gleich mal testen, wobei es wieder so aussieht das die Heckklappe wieder extra ist. Aber mal sehen Versuch macht klug. :) An das Handbuch hätte ich ja auch selber mal denken können :lol: :lol: :lol:
BildSpirit 64 3P Black M2020

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

USER_AVATAR
read
Kurzer Zwischenstand, es gibt eine Sicherung im Motorraum die das ganze Smart-Key Geraffel ausschaltet. Hat aber den entscheidenen Nachteil das dann auch der Km und Verbrauchsstand seit dem letzten Laden gelöscht wird. Also nicht so gut. Eine weitere 10 A innen ligende Sicherung setzt zwar den Startknopf ausser Betrieb aber die Türen gehen weiter auf und dann ist sowohl der Austausch der Sicherung möglich, als auch das Auto kann ausgeräumt werden. Also auch nicht so gut, ich werde mal bei Bundpol anrufen und fragen ob man da noch etwas anders lösen kann.

Halte Euch hier auf dem Laufenden :)
BildSpirit 64 3P Black M2020

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

Niroianer
  • Beiträge: 599
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 22:21
  • Wohnort: Raum Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Hatte mich auch für die Bundpol-Variante interessiert. Da die neue Variante aktiv ein und ausgeschalten werden muss, habe ich es wieder verworfen.

Teste gerade "Semptec Urban Survival Technology Schlüsseletui"

https://www.amazon.de/gp/product/B084YS4F5C/

oder

http://www.pearl.de/a-NX6365-4208.shtml?vid=914


Zuvor hatte ich ein massives Alu-Case, was wahrscheinlich noch zuverlässiger schirmt als obigen Tasche, aber sehr klobig war und in der Hosentasche störte.

Habe die Tasche unten mit etwas PE-Schaummatte ausgekleidet, damit der Schlüssel nicht so tief einsinkt. In der Hosentasche, Klettlasche auf, Schlüssel von der Unterseite der Tasche etwas heraus drücken, dann funktionieren die Türen und sogar der Kofferraum (wenn Fahrzeug verschlossen ist). Verlasse ich das Auto, kurz abschließen. Klettlasche wieder in der Hosentasche verschließen, Schlüssel drückt sich wieder in die Tasche rein und keine Tür lässt sich entriegeln, auch im Innenraum wird der Schlüssel nicht erkannt.

Mal schauen, wie lange dies zuverlässig funktioniert.

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

shuffleralf
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 17:45
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Die Taschen kann ich empfehlen. Habe so eine https://www.amazon.de/Autoschlüssel-Sam ... 00&sr=8-27 ausgewählt um auf Reisen auch im Hotelzimmer meine Schlüssel und Karten zu schützen.

Beste Ergebnisse.

Schlüssel vom Auto in die Tasche und direkt neben das Auto gestellt. Die Türen gehen nicht auf. Also Top.

Gruß
shuffleralf
seit 28.05.2020: Kia eNiro, Spirit, MJ20, 3-Phasen, Graphit, 64 kWh, 150kW

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

RaiLan
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:06
  • Wohnort: Großraum Augsburg
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich warte ja noch auf meinen e-Niro und hätte mal eine Frage dazu:
Wie weit reicht denn das Funksignal bei dem Auto.
Zurzeit habe ich einen Toyota und mich anfangs auch mal mit der Problematik befasst. Bei dem reicht das Signal ca. 1,30 Meter
Es müsste mir also jemand längere Zeit auf unter 1,30 m auf die Pelle rücken und wissen, welches Auto das ist, damit der Diebstahl klappt. Das war doch auch schon vor Corona eher unwahrscheinlich - oder übersehe ich hier was?
Natürlich kann man immer ein Auto klauen wenn man es drauf anlegt, aber ist das mit dem Keyless-System nicht eher Panikmache?
Und wenn ich den Schlüssel in ein strahlungssicheres Etui packen muss, ist das Ganze doch ad absurdum geführt.
In Erwartung: Kia e-Niro Spirit, 64 kWh, Runway Rot

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

Niroianer
  • Beiträge: 599
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 22:21
  • Wohnort: Raum Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Wenn dein Schlüssel z.B. Zuhause nahe der Eingangstür liegt, kann das Signal leicht abgefangen, verlängert (über "Reichweitenverlängerer") und verstärkt am Fahrzeug ausgegeben werden. Wie weit die Diebe sich dir bzw. dem Schlüssel nähern muss, liegt nur an den von ihnen verwendeten Equipment. Bei wenigen Keyless-Go Schlüsseln in der Nähe ist prinzipiell ein weiterer Abstand möglich.

https://www.youtube.com/watch?v=694Fhpo ... e=youtu.be

Muss aber jeder für sich selbst wissen, was er macht oder nicht macht.

Es gibt Maßnahmen dagegen, dies hat aber jemand schon lange als Patent angemeldet (Laufzeitmessung über die Signallaufzeit) ist aber nichts neues, gab es kabelgebunden schon Jahrzehnte. Hersteller scheuen sich wahrscheinlich vor den Lizenzgebühren oder entsprechender Patentverletzungsverfahren. Bekannt, dass das Keyless-Go wie es aktuell verwendet wird, ist es den Herstellern schon seit mindestens 2014.

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

Paranormal
  • Beiträge: 313
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Gibt ja nicht nur die Laufzeitmessung, sondern auch andere Methoden, z. B. Bewegungssensor im Schlüssel, dann schaltet das Signal ab, wenn der Schlüssel ruht und es gibt nichts zu verlängern. So macht es z. B. Mercedes, BMW, Porsche, Ford und Volvo.

So einen Bewegungssensor gibt es zum Nachrüsten (145 Euro)

Schaltet die Batterie dann aus, wenn 3 Min keine Bewegung oder 30 Schritte registriert wurden (z. B. Einkaufen)

Seite 56
https://keylessprotector.com/media/AutoBild_keyless.pdf

Einbauvideo für KIA
https://keylessprotector.com/de/manuals ... tector-kia

Re: Sicherung für das Keyless Go gesucht

Skalle
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Fr 8. Mär 2019, 06:29
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Das finde ich ja richtig GUT. Danke für den Tipp. Werde ich mir gleich bestellen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Niro - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag