Navigation im i-pace

Navigation im i-pace

Frank53
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 31. Dez 2019, 19:19
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Die Navigation im i-pace ist eine Katastrophe betreffend die Anzeige von Ladestationen. uNTERWEGS AN EINE wECHSELSTROM-lADESTATION ZU FAHREN, ist natürlich Schwachsinn, weil er einphasig ja nur 4- 7 kw/h schafft. Da muss man übernachten. Auf der Anzeige fährt er an den Schnellladestationen vorbei, weil er nur die Stationen in Zielnähe anzeigt und dann natürlich die Anzeige revidieren muss, weil sie anfangs immer zu optimistisch ist.
Welche Erfahrungen habt ihr hier im Forum, oder bediene ich das Gerät nicht richtig ???
Anzeige

Re: Navigation im i-pace

Yetiman
  • Beiträge: 89
  • Registriert: Mi 29. Mai 2019, 22:08
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ja da gibt es nichts hinzuzufügen...
Ich habs vor Monaten mal an die Neusser Europazentrale inhaltlich gleichlautend geschrieben. Als Antwort wurde mir gesagt, die Navi sei so wie der Kunde es wünschen würde... Tztztz

Lustig ist auch dass bei voller Batterie und einer Route von 10km in Zielnähe minutenlang eine Tankstelle gesucht wird...obwohl man laut Vorhersage mit 92% SOC ankommen wird.

Ich habe mir diese Feature nicht gewünscht.

Re: Navigation im i-pace

Naheris
  • Beiträge: 3845
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 927 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Die so groß beworbene dynamische Routenführung mit der schicken Anzeige gibt es so also nicht einmal zwei Jahre nach Markteinführung? Schade. Das Konzept hat mir gut gefallen.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Navigation im i-pace

d11111
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 21:29
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Frank53 hat geschrieben: ... Welche Erfahrungen habt ihr hier im Forum, oder bediene ich das Gerät nicht richtig ???
Leider die selben, plane immer selbst und verlasse mich nicht auf das integrierte Navi bezüglich der Ladestationsvorschläge. Verwende zwar hauptsächlich das integrierte wegen der Anzeige im Tachodisplay, die Wegpunkte mit Ladestationen bei längeren Fahrten gebe ich aber manuell ein. Irgendwie ist es auch eigenartig, dass so viele Ladestationen überhaupt nicht verzeichnet sind in der HERE Map des integrierten Navi.
Was mir sonst so auffiel bis jetzt: manchmal nimmt das integrierte Navi beim Routing verrückte Abkürzungen, da war ich schon des öfteren etwas überfordert. Die Strecke ist dann vielleicht 100m kürzer, aber der Schleichweg extrem eng und mühsam und man verliert mehr Zeit durch das vorsichtige fahren als würde man auf der "dicken" Straße bleiben.
Liebe Grüße, Didi

Jaaag EV400 ...

Re: Navigation im i-pace

Dodge Ram 5500
  • Beiträge: 107
  • Registriert: Sa 17. Aug 2019, 18:26
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Die Strecke ist dann vielleicht 100m kürzer, aber der Schleichweg extrem eng und mühsam und man verliert mehr Zeit durch das vorsichtige fahren als würde man auf der "dicken" Straße bleiben.
Moin Diddi

Nehme mal aus den Navigationdaten " unbefestigte Wege " raus , dann sollte es klappen .

Hallo Frank

Ich suche mir vor der Reise entsprechende Stationen raus mind. 50 kW , dies bieten Romingbetreiber an , dann sollte die Navigation mittels solchem Ziel recht leicht sein.

Alternativen

Yetiman
  • Beiträge: 89
  • Registriert: Mi 29. Mai 2019, 22:08
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich plane (ähnlich wie bereits von weiteren I-Pacern genannt) vorher mit abetterrouteplanner und hoffe dass dieser Service AndroidAuto fähig wird...
Zudem nutze ich auch goingelectric zur Vorbereitung! Ich habe mir Wunschladestationen in die I-Pace Navi geladen...

Re: Navigation im i-pace

Jeggo
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Mi 9. Aug 2017, 11:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
So wie es im I-Pace realisiert ist (dürfte ja wohl komplett offline sein) kann es ja gar nicht vernünftig funktionieren. Inwieweit dann auch nur die teuren Plugsurfing Stationen hinterlegt sind kann ich nicht beurteilen.
Das einzige System was Onboard etwas taugen dürfte, ist wohl Tesla. Vielleicht gibt es ja mal eine App, die mit CarPlay funktioniert.
Habe es bisher noch nie genutzt und werde es wohl auch in Zukunft nicht machen. Fahre aber auch keine Langstrecken.
In der letzten Automobil auf VOX, hat der I-Pace ja auch mal wieder mit nicht möglichen DC laden geglänzt...

Was auch sehr ärgerlich ist, ist die schlechte Netzabdeckung der Ubigi SIM, weil nur 3G. Während meiner täglichen Fährt zur Arbeit, verliert das System meist 3-4 mal die Verbindung. Mit einer Telekom D1 SIM mit LTE gibt es keine Probleme. Auch sehr ärgerlich für ein 100k€ Auto. Es ist nicht einzusehen, auch noch eine eigene SIM Karte in den ersten drei Jahren zu kaufen.

Bis bald

Jens

Re: Navigation im i-pace

d11111
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 21:29
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Dodge Ram 5500 hat geschrieben:
Die Strecke ist dann vielleicht 100m kürzer, aber der Schleichweg extrem eng und mühsam und man verliert mehr Zeit durch das vorsichtige fahren als würde man auf der "dicken" Straße bleiben.
Moin Diddi

Nehme mal aus den Navigationdaten " unbefestigte Wege " raus , dann sollte es klappen .
...
Danke, unbefestigte Straßen sind nicht ausgewählt bei mir, es handelte sich ja auch nicht um eine klassische unbefestigte Straße, eher eine kleine Nebenstraße. Die Qualität der HERE Straßenkarte ist offenbar in Städten und stärker frequentierten/bevölkerten Gegenden besser, in kleinen Ortschaften im Alpenraum nimmt diese aber ab und dann kommen solche Routings zu Stande. Es ist ziemlich kurios, man fährt auf der "Hauptstraße" und dann lotst einen das Navi einfach durch die hinteren Straßen einer Ortschaft und dann wieder auf diese Hauptstraße, vielleicht hat das ja sonst auch bereits jemand beobachten können.
Liebe Grüße, Didi

Jaaag EV400 ...

Re: Navigation im i-pace

Pinzi-Udo
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Fr 29. Dez 2017, 12:26
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
d11111 hat geschrieben:
Dodge Ram 5500 hat geschrieben:
Die Strecke ist dann vielleicht 100m kürzer, aber der Schleichweg extrem eng und mühsam und man verliert mehr Zeit durch das vorsichtige fahren als würde man auf der "dicken" Straße bleiben.
Moin Diddi

Nehme mal aus den Navigationdaten " unbefestigte Wege " raus , dann sollte es klappen .
...
Danke, unbefestigte Straßen sind nicht ausgewählt bei mir, es handelte sich ja auch nicht um eine klassische unbefestigte Straße, eher eine kleine Nebenstraße. Die Qualität der HERE Straßenkarte ist offenbar in Städten und stärker frequentierten/bevölkerten Gegenden besser, in kleinen Ortschaften im Alpenraum nimmt diese aber ab und dann kommen solche Routings zu Stande. Es ist ziemlich kurios, man fährt auf der "Hauptstraße" und dann lotst einen das Navi einfach durch die hinteren Straßen einer Ortschaft und dann wieder auf diese Hauptstraße, vielleicht hat das ja sonst auch bereits jemand beobachten können.
Ja das kenne ich auch. Selbst schon so oft erlebt mit meiner Wundertüte :) vom Auto

Re: Navigation im i-pace

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,
man kann im Navi über den Einstellen Button und dann über Einstellungen für Elektrofahrzeuge einstellen, welche Ladesäulen bei der Planung berücksichtigt werden sollen.
Man kann die Stärke der Stationen einstellen und sogar den Betreiber, den man bevorzugt.

Leider ist die Datenbank, trotz des monatlichen Updates über die Here Website, nicht sonderlich aktuell, so sind z. B. die IONITY Lader erst seit November einstellbar und es fehlen eine Menge Stationen.

Absolut nervig ist auch, dass man beim Update immer eine Datei von 31 GB herunterladen muss, da ganz Osteuropa mit dabei ist 😞
Jaguar i-Pace HSE, Corris Grey, MJ 20
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „I-PACE - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag