MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

MartyMC
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 16. Dez 2018, 19:31
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ich habe leider keine Quellen, ich finde sie leider nicht mehr.
Allerdings habe ich mal gelesen, dass im Privatbereich ein Speicher vorgeschrieben werden soll. So ähnlich wie die alten Nachtspeicheröfen laden sich die Speicher auf. Benötigt das Fahrzeug eine Ladung, wird diese aus dem Speicher entnommen.
Klar, man zahlt dann zwei Batteriesätze, eins im Fahrzeug und eins zuhause. Dies hat aber den Vorteil, dass das Netz gleichmäßig belastet wird, die PV Anlage die Batterie füllen kann und man gleich auf der DC schiene ist, die auch eine hohe Leistung liefern kann.
Nur so ist die hohe Netzlast verkraftbar, wenn wir mal 80% auf E sind. Unkoordinierter Bezug von Ladeleistung soll es langfristig nicht mehr geben.
Anzeige

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

Baldstromer
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Do 7. Mär 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Topaktuelle Mitteilung vom Autohaus: Der neue Lader ist auf die 2. Jahreshälfte 2020 verschoben. Mein AP meint, dass wahrscheinlich wieder im August Werksferien sind und dann danach die Fahrzeuge mit dem neuen Ladegerät produziert werden.
Elektro seit 2020 - Polestar 2 reserviert, Dank Leasingchaos storniert und jetzt im Rechtsstreit (Erstattung Kaution) -> Mercedes EQC

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

MartyMC
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 16. Dez 2018, 19:31
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Baldstromer hat geschrieben: Topaktuelle Mitteilung vom Autohaus: Der neue Lader ist auf die 2. Jahreshälfte 2020 verschoben. Mein AP meint, dass wahrscheinlich wieder im August Werksferien sind und dann danach die Fahrzeuge mit dem neuen Ladegerät produziert werden.
Soll es dann wenigstens auch einen 22kW Lader geben?

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

USER_AVATAR
read
@MartyMC - Wieso fragst Du denn jetzt nach 22kW? Wir sind doch im 11kW thread...

Es gibt nen neuen Grund mit dem Kauf zu warten: www.spiegel.de/wissenschaft/technik/akk ... 94119.html
Gruss aus Electri-City vom Yetiman

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

schnaeutz
  • Beiträge: 141
  • Registriert: Fr 12. Jan 2018, 00:00
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Ein 22 KW-Lader stünde dem Wagen nicht schlecht. Da hat man bei sparsamer Fahrweise wenigstens knapp 100 km in einer Stunde zu Hause oder einer öffentlichen Wechselstromladesäule nachgeladen. Derzeit mauss man froh sein, überhaupt eine öffentliche Lademöglichkeit zu finden.

Wir reden hier von einem Auto, dass gerne auch 100.000 EUR kostet. Da finde ich es unmöglich, dass man an solchen Dingen, die den Komfort beträchtlich erhöhen, spart. Beim Smart kostet der 22-KW-Lader knapp 900 EUR. Und hier geht es nur um die Aufrüstung eines Drehstromladers von 11 auf 22 KW.

Ich weiß, das Gleiche könnte ich bei Audi, Mercedes, Tesla etc. ebenfalls schreiben. Deshalb wird es nicht besser.

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

USER_AVATAR
read
Den Renaul-Smart-Lader kann man nicht als Referenz nehmen, das ist ja dieser Chameleon-Lader. Der 451er-Brusa-22kW-Lader kostet als Ersatzteil ca. 4500€ - das relativiert sich natürlich bei einem I-Pace mit einem Kaufpreis von 80T€ und würde vermutlich manch ein Käufer auch noch ankreuzen. Der Kostenpunkt ist es nicht. Jaguar kann/will es aktuell nicht (vermutlich weil die paar Länder mit Dreiphasen-Netz betriebswirtschaftlich irrelevant sind).
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

Koala418
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Do 28. Mär 2019, 15:47
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
graefe hat geschrieben: Den Renaul-Smart-Lader kann man nicht als Referenz nehmen, das ist ja dieser Chameleon-Lader. Der 451er-Brusa-22kW-Lader kostet als Ersatzteil ca. 4500€ - das relativiert sich natürlich bei einem I-Pace mit einem Kaufpreis von 80T€ und würde vermutlich manch ein Käufer auch noch ankreuzen. Der Kostenpunkt ist es nicht. Jaguar kann/will es aktuell nicht (vermutlich weil die paar Länder mit Dreiphasen-Netz betriebswirtschaftlich irrelevant sind).
Ein 3-Phasen Lader ist wohl derzeit im Zuliefer-Markt für die Autohersteller nicht zu bekommen. Wenn da Jaguar nicht rechtzeitig Zulieferverträge abgeschlossen hat, gehen sie einfach leer aus. Brusa kann ja auch Mondpreise verlangen. Es liegt wohl auch an der Verfügbarkeit gewisser Bauteile für AC/DC Lader, die extrem begrenzt ist.

Immerhin schafft es ausgerechnet Tesla, in deren Heimatmarkt 3-Phasen Lader völlig unbekannt sind, für alle Modelle für Europa zumindest einen 11kW 3-Phasen Lader einzubauen, und das ohne Aufpreis!

Nach mehr als 25.000KM mit dem I-Pace habe ich einen 3-Phasen Lader schon mehrfach sehr vermisst.
2019 I-Pace S, Firenze Red, Light Oyster Interieur, Acitve Air suspension, 18" Diamond turned Wheels.
Infotainment-Software: S20B1_20.30.2-578440 | Telematics: 17.2 | 45.000 KM of happy I-Pace driving since March 14th, 2019

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

MartyMC
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 16. Dez 2018, 19:31
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Manchmal kommt es anders als man denkt. Der alte S-Type von meiner Frau hat einen wirtschaftlichen Totalschaden (unverschuldet). Meinen Händler angerufen, er hatte einen gut ausgestatteten SE im Showroom stehen. Zwar Leasingfaktor 0,9 bei 15.000km / Jahr, aber gleich zugeschlagen. Nächste Woche oder übernächste Woche hole ich ihn ab. Jetzt brauche ich einen DC Lader in der Garage. 3x50A/400V stehen in der Garage zur Verfügung.

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

d11111
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 21:29
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
MartyMC hat geschrieben: Manchmal kommt es anders als man denkt. Der alte S-Type von meiner Frau hat einen wirtschaftlichen Totalschaden (unverschuldet). Meinen Händler angerufen, er hatte einen gut ausgestatteten SE im Showroom stehen. Zwar Leasingfaktor 0,9 bei 15.000km / Jahr, aber gleich zugeschlagen. Nächste Woche oder übernächste Woche hole ich ihn ab. Jetzt brauche ich einen DC Lader in der Garage. 3x50A/400V stehen in der Garage zur Verfügung.
Gratulation und viel Spaß mit dem Fahrzeug. Bitte lass dir aber gleich vor Auslieferung die Letztstände hinsichtlich Software aufs Fahrzeug laden und bestätigen, erspart víel Frust und Zeit. Die meisten Händler machen das nicht proaktiv, sogar bei Erstauslieferung nicht (obwohl das in der PDI vorgesehen wäre).
Liebe Grüße, Didi

Jaaag EV400 ...

Re: MJ 2020 mit 11kW-Dreiphasen-Lader

USER_AVATAR
read
@stefferber

Jaguar I-Pace 85kWh | Renault Zoe 40kWh | Mennekes Amtron Xtra 22
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „I-PACE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag