Teile Nr. Achsmanschette?

Teile Nr. Achsmanschette?

USER_AVATAR
  • Volker M.
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:58
  • Wohnort: 74855 Haßmersheim
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Hallo an Alle,

hat schon jemand die Achsmanschetten der Antriebswellen getauscht
und kann mir eine Teilenummer nennen!?
Ich hab bei RockAuto nur die kompletten Wellen gefunden.

Der TÜV hat festgestellt das die porös sind und kleine Risse haben,
die lange Standzeit an einem wahrscheinlich sehr heißen Abstellplatz hinterlassen ihre Spuren.

Das Spiegeldreieck musste ich deswegen ja auch gleich am Anfang wechseln.

Viele Grüße,
Volker
06.04.17 bis 17.03.19, 12.300km Fahrspass mit Renault Twizy EZ 04/14
12.02.18 (10.01.19) bis 08.09.20 2014er Fiat 500e eSport
25.05.18: 2015er Fiat 500e
04.09.20: Hyundai Kona Premium
Anzeige

Re: Teile Nr. Achsmanschette?

USER_AVATAR
  • diepro10
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
  • Wohnort: Nürnberg
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hallo Volker,
falls Dein Problem noch besteht und Du noch keine Lösung hast, hier meine Empfehlung:
Fahr doch mal zum Fiat-Händler Deines Vertrauens. Vielleicht kann er an Hand der Manschettenmaße (2x Innendurchmesser und Länge) etwas in seinem Ersatzteillager finden, z.B. beim Fiat 500X.
Als bei meinem die Antriebswelle heraussprang, weil der Sicherungsring gebrochen war, konnte das Autohaus Kummich in Fürth einen entsprechenden Ring in ihrem Ersatzteillager finden. Damals wurde auch die Manschette aus- und eingebaut - allerdings nicht erneuert (Gesamtkostem knapp 150 Euro).
Vielleicht kann man an Hand des Sicherungsringes (Haltering - Teile-Nr. 46533000) einen Zusammenhang zur Antriebswelle und der passenden Achsmanschette herstellen.
Gruß, Dieter
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017

Re: Teile Nr. Achsmanschette?

USER_AVATAR
  • Volker M.
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:58
  • Wohnort: 74855 Haßmersheim
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Hallo Dieter,
danke für die Info! :thumb:
Ich hab meinen 500e verkauft :( und der Käufer wollte frischen TÜV,
dabei hat der Prüfer festgestellt das die Manschette angeblich porös sein soll,
aber in meinen Augen hat er da etwas übers Ziel geschossen,
da ist nur Unterbodenschutz und festgeklebter Dreck drauf.
Ich denke damit kann man die nächste Zeit leben, aber wir schauen jetzt mal,
auf der Manschette stehen irgendwelche Zahlen, ob wir damit weiterkommen.
Ich werde wie immer berichten. :lol:
Viele Grüße,
Volker
06.04.17 bis 17.03.19, 12.300km Fahrspass mit Renault Twizy EZ 04/14
12.02.18 (10.01.19) bis 08.09.20 2014er Fiat 500e eSport
25.05.18: 2015er Fiat 500e
04.09.20: Hyundai Kona Premium

Re: Teile Nr. Achsmanschette?

USER_AVATAR
read
Hi Volker,
na dann bin ich ja beruhigt, dass die Manschetten wohl doch nicht porös waren. Bisher war ich nämlich eher davon ausgegangen, dass die Achsmanschetten am 500e und auch an anderen Elektro-Mobilen durchschnittlich eher länger halten sollten, als an Verbrenner-Fahrzeugen und dein Fall hätte meine These ein weniger erschüttert, trotz der allgemeinen Regel die da lautet: "Keine Regel ohne Ausnahme".

Nun bin ich mit meiner These aber wieder oben auf! ;-)
Begründung für diejenigen die noch keine Idee davon haben warum das so sein sollte, auch wenn mir belastbare Vergleichszahlen nicht vorliegen: Es fehlt die starke Wärmestrahlung vom Motor, Auspufftrakt sowohl innen, als auch aussen von den Bremsscheiben her, da diese wegen der Rekuperation weniger Arbeit verrichten müssen.
Diese Wärmestrahlung trägt massgeblich zur vorzeitigen Alterung, (Ausdünstung der Weichmacher) der Achsmanschetten bei.
Kalendarische Alterung und mechanische Belastung durch Beugungswinkel bleiben natürlich gleich.

Insofern auch hier ein weiterer Pluspunkt im Wartungs- und Reparaturkostenvergleich von Elektro- vs. Verbrenner-Fahrzeug.

Gruß, Andy.

Re: Teile Nr. Achsmanschette?

braus
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 3. Jan 2016, 21:29
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo Ihr

Danke erstmal Volker für den Versuch hier noch mehr raus zufinden und danke euch für die Reaktionen.

Als neuer stolzer Besitzter von Volkers 500e, kann ich vom aktuellen Sachstand berichten.

Die Manschetten sind noch gut.:-)
Auf den Manschetten ist "nur" so was wie Unterbodenschutz, oder Marderschreck.
Das haben wir nun notdürftig gereinigt.
Ich werde es beobachten und beim nächsten Räderwechsel mal anschauen.
Für mich ist die Sache erstmal erledigt.

=> auf zu den nächsten spassingen Stromerkilometern und dazu ist der 500e echt geeignet. Ich glaube ich weiss von was ich dabei rede, denn ich fahre nun schon fast 10 Jahre elektrisch.


Gruß
Braus
Auf dem Weg zur Energieautonomie.
AntwortenAntworten

Zurück zu „500e (US-Modell) - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag