Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

Miguelito
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Jul 2019, 07:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo,

Frage an Euch, die bereits einen 500e importiert / in D zugelassen haben:

Wie habt Ihr - vor allem wenn von einem grossen Händler / Importeuer in D / NL gekauft wurde - sichergestellt, dass der Tachostand passt? Hatten die Händler das Certificate of Title oder den Carfax Report für das Fzg aufliegen?

Hat schon jemand die Odometerdaten der EV Control Unit (ECU Elektroauto) seines 500e ausgelesen und mit dem Tachostand verglichen?

Danke,
LG
Michael
Anzeige

Re: Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

USER_AVATAR
read
Hab mir vorher immer den Carfax-Report anzeigen lassen ;)
2013 - Electric Bobber
2015 - Twizy 80+
2017 - Haibike Fullnine Turbo
2018 - Fiat 500e
2019 - E-Bike superlight

Re: Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

Miguelito
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Jul 2019, 07:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo Sven, danke für die Antwort. Dann werde ich mal zur Kaufbedingung machen, dass der Händler den Carfax für das Fahrzeug vorweisen kann.

Re: Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

kargen
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Di 18. Okt 2016, 16:46
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Miguelito hat geschrieben: Hallo Sven, danke für die Antwort. Dann werde ich mal zur Kaufbedingung machen, dass der Händler den Carfax für das Fahrzeug vorweisen kann.
oder selber einholen:

https://www.carfax-report.de/
BMW i3 94Ah ProtonicBlue

Re: Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

USER_AVATAR
read
Aber zum Abrufen des Carfax bitte einen amerikanischen Proxy nutzen, da sonst astronomische Preise genommen werden.
Fiat 500e jetzt seit 2 Jahren in D, Zulassung mit einzeiligem 380mm Nummernschild.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

USER_AVATAR
  • Volker M.
  • Beiträge: 430
  • Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:58
  • Wohnort: 74855 Haßmersheim
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Hallo Michael,

ich glaube das ist das kleinste Problem, das der Kilometerstand nicht stimmt. :roll:
Bin kein Profi, aber ich glaube es ist nicht so einfach die Kilometer einfach zu ändern,
da in vielen Bauteilen alles mögliche hinterlegt ist.
Alleine ein Bauteil einfach auszutasuchen ist nahezu unmöglich,
nur durch Zugang über FCA Computer kann man etwas einlernen.
Klar können Profis alles machen, aber ich denke der Markt
für 500e Manipulationen lohnt sich nicht wirklich!?
Eventuell aufpassen ob Meilen oder Km angegeben werden,
am besten ein Foto vom Tacho schicken lassen,
da siehst du auch gleich ob Fehlermeldungen anstehen.

Viele Grüße,
Volker
06.04.17 bis 17.03.19, 12.300km Fahrspass mit Renault Twizy EZ 04/14
Seit 12.02.18: 2014er silberner Fiat 500e eSport, Schiebedach, 14.287km, funktioniert erst seit 10.01.19! :shock:
Seit 25.05.18: 2015er blauer Fiat 500e, Schiebedach, 21033km :D

Re: Kauf / Import - Prüfen Laufleistung

Miguelito
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 8. Jul 2019, 07:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo,

vielen Dank mal für den Hinweis bzgl. carfax :)

@Volker. Ich fürchte, die Manipulation von Tachoständen passiert häufiger als angenommen, weil das vom Käufer oft nicht erkannt bzw aufgedeckt wird.
Der Kilometerstand des Kombiinstruments ist (leider) relativ schnell mal manipuliert. Kann gut sei, dass das bei für den Export bestimmten Fahrzeugen ggf in großem Stil gemacht wird.

Was aber eben nicht gemacht wird (Aufwand) ist die Odometerstände in anderen Steuergeräten nachzuziehen - Der Kunde sieht ja nur das Kombiinstrument.
Und so kann man die Sache relativ einfach aufdecken.

Hatte das mal bei einem 5er BMW - da haben die Pfuscher auch nur den Tacho verstellt. Der BMW speichert die Laufleistung aber sogar im Fahrzeugschlüssel so fiel es gleich am Empfang der ersten Werkstatt auf. Kilometerstände in anderen Instrumenten belegten den Verdacht. Musste trotzdem Klagen.. Deswegen besser mal vorsichtig sein ;)

Und bei einem Importfahrzeug, wo in der Kette dann 2 oder 3 Beteiligte sind (Händler USA, Importeuer, Händler EU, ..) schiebt sicher einer die Schuld auf den anderen.. Da bleibt man am Ende gewiss über.

LG
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500e (US-Modell) - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag