12V Batterie defekt

Re: 12V Batterie defekt

Benutzeravatar
read
Und noch einer...

Der Grund für eine entladene Starterbatterie hat wohl unterschiedliche Gründe. Hier nun mein Fall:

Ich lade meinen 500 zu Hause an einer Wallbox. Bisher war es so, dass ich entweder voll (100%) geladen habe, oder ich hatte eine Teilladung auf ungefähr 80% gemacht und dann den Ladevorgang abgeschlossen. Bei einer Teilladung bin ich jeweils immer ans Fahrzeug und hatte den runden Taster am Ladeanschluß gedrückt um damit das Laden zu beenden und das Ladekabel zu entriegeln.

Im jetzigen Fall habe ich die Ladung über die Wallbox-App vorzeitig beendet, das Ladekabel jedoch nicht sofort abgesteckt, sondern bis zum nächsten Morgen angesteckt gelassen. Als ich nun morgens ans Fahrzeug lief und den Ladestecker entriegeln wollte, ging nichts mehr. Das Auto ist mausetot. Die Zentralverriegelung machte keinen Mucks mehr. Auch das Drücken am Taster am Fahrzeug hatte keinerlei Effekt.

Also versuchte ich die Fahrertür zu öffnen, indem ich den im Hauptschlüssel integrierten Notschlüssel zum Einsatz bringen wollte. Zu meiner großen Überraschung war dort keiner enthalten. Auch das spätere Durchschauen aller Unterlagen, welche ich zum Fahrzeug bekommen habe war ohne Erfolg, dem Fahrzeug lagen keine (zwei) Notschlüssel bei. >> Bitte prüft unbedingt mal, ob euer Hauptschlüssel auch einen Notschlüssel enthält! <<

Habe daraufhin beim Händler meines Vertrauens angerufen und nach Hilfe angefragt. Dort verwies man mich sofort auf die Fiat-Hotline. Ich solle mich dort melden. Gesagt, getan. Man glaube nun nicht, dass man beim Anruf einer Hotline irgend jemand von Fiat ans Telefon bekommt. Alles lief automatisiert. Ich musste über einen per SMS versendeten Link eine Webseite am Handy aufrufen und dort erst einmal meine persönlichen Daten, sowie Fahrzeugdaten, Pannenart und Standort bestätigen. Daraufhin bekam ich dann eine Meldung, dass ein Pannenfahrzeug in etwa einer Stunde am Pannenort sein würde.

Über die FIAT-App hat man ja theoretisch einen Zugriff auf den 500. Allerdings nur, wenn das Auto frei steht, also eine Mobilfunkverbindung vorhanden ist. In meiner Tiefgarage habe ich zwar eine gute WLAN-Verbindung, welche dazu genutzt werden kann, das Infotainment-System des Fahrzeuges automatisch zu aktualisieren, jedoch nicht um das Fahrzeug zu überwachen. Hätte diese Überwachung funktioniert, so wäre vielleicht eine Meldung ans Handy gekommen, dass am Fahrzeug eine Anomalie vorliegt oder die Starterbatterie einen kritischen Ladestand unterschreitet.

Pünktlich erschien nun der Pannendienst. Ich führte ihn zunächst zu Fuß in die Tiefgarage um die Lage vor Ort zu checken. Da nun offensichtlich die Starterbatterie leer war und der Wagen sich nicht öffnen ließ (auch nicht mit einem Draht oder Ähnlichem, und zudem auch der Türöffner elektrisch ist; der mechanische ist so weit unten in der Seitenablage angebracht, dass man dort nicht hinkommt) konnte zunächst nichts mehr getan werden. Da ja auch der 500 in Parkstellung war und die elektrische Parkbremse aktiviert war, war ein Abschleppen auf die Laderampe des draussen geparkten Pannenfahrzeuges in der 2m hohen Tiefgarage auch mittels Seilzug oder Ähnlichem nicht möglich.

Also half nur ein Anruf beim Autohaus mit der Frage, ob dort möglicherweise noch ein herrenloser Satz an Notschlüsseln herum läge. Wichtig zu wissen: Zum Hauptschlüssel bekommt man ja noch typischerweise einen zweiten Schlüssel (in meinem Fall einen Transponder, da Keyless und zwei kleine Notschlüssel bei der Fahrzeugübergabe dazu. Bei mir fehlten diese Notschlüssel. Der Pannendienst rückte ab, nachdem gemeldet wurde dass keiner "übrig" wäre und ich dann bitte zur Bestellung eines Notschlüssels im Autohaus vorstellig werden solle. Ich bin dann mit unserem Zweitwagen ins Autohaus gefahren und haben den Fall dort aufnehmen lassen. Der Ersatzschlüssel soll nun in den nächsten Tagen geliefert werden und Mitarbeiter des Autohauses würden dann mit dem Schlüssel und einem Ersatzwagen bei mir vorbeikommen, um das Fahrzeug zu öffnen und möglicherweise die leere Batterie gegen eine neue auszutauschen. Das Fahrzeug würde mitgenommen werden, um den Fehler auszulesen und das Auto nochmals durchzuchecken.

Kurzes Zwischenfazit:
Steht euer Flitzer in einer Tiefgarage ohne Mobilfunkempfang und habt keinen Notschlüssel bei der Fahrzeugübergabe erhalten (was wohl hoffentlich eine Ausnahme ist) so steht ihr ziemlich dumm da. Bitte prüft daher unbedingt, ob ihr diesen Notschlüssel habt und dieser auch im Fach des Hauptschlüssels eingesetzt ist/wurde.

Bin gespannt, wie´s weiter geht, vor allem auch , was die Ursache der leeren Starterbatterie sein könnte. Das Fahrzeug wurde im Oktober 2021 zugelassen und hat noch keine 2000km zurückgelegt. Von einer Altersschwäche gehe ich nicht aus, der 500 wurde einen Tag vor dem Vorfall noch völlig unauffällig bewegt, keine Störungsmeldungen, keine Anomalien, nix.

Musste mir das jetzt von der Seele schreiben. Fortsetzung folgt.

Grüße BellaItalia
Anzeige

Re: 12V Batterie defekt

Benutzeravatar
  • Ragnar9
  • Beiträge: 423
  • Registriert: Do 21. Okt 2021, 16:18
  • Wohnort: Clarens/ Genfer See
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 221 Mal
read
Auweia,
da ist ja einiges schiefgelaufen ". Bin mal gespannt, ob man feststellen kann woran es denn tatsächlich lag, das die 12V Batterie entladen war. Unseren Wagen lade ich auch über eine Wallbox - Ladeprogarmm des Fiat Stufe 4 von 21.00 bis 07.00 Uhr ( Nachtstromtarif Schweiz ). Das Kabel laß ich manchmal auch bis zum nächsten Start des Ladevorgangs einfach tagsüber angeschlossen. Hatte bis jetzt noch keine Probleme mit der Batterie. toi, toi, toi.
Gleich mal nachgesehen - Notschlüssel vorhanden. Danke für den Hinweis !
Fiat 500e " La Prima ", Limousine, Ocean green metallic, Glasschiebedach Skydome, Winterpaket, dunkel getönte Heckscheiben

Re: 12V Batterie defekt

Singing-Bard
read
Den Hinweis einmal den Notschlüssel auszuprobieren kann ich nur unterstützen.

Ich wäre davon ausgegangen, das jeder Händler das bei der Fahrzeugübergabe demonstriert?

Re: 12V Batterie defekt

BOP
  • Beiträge: 842
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
Oh man, da haste ja nicht nur kein Glück, sondern auch noch Pech. :o
BellaItalia hat geschrieben: Im jetzigen Fall habe ich die Ladung über die Wallbox-App vorzeitig beendet, das Ladekabel jedoch nicht sofort abgesteckt, sondern bis zum nächsten Morgen angesteckt gelassen.
Das handhabe ich fast immer so und hatte deswegen bisher noch keine Probleme. Es kann also kein grundsätzliches Problem sein.
>> Bitte prüft unbedingt mal, ob euer Hauptschlüssel auch einen Notschlüssel enthält! <<
Bei mir lagen zumindest zwei lose dabei. Eingelegt war allerdings mit der Auslieferung auch keiner.
TIPP: Der Notschlüssel muss richtig herum eingelegt werden, ansonsten passt der Deckel nicht richtig drauf!
Man glaube nun nicht, dass man beim Anruf einer Hotline irgend jemand von Fiat ans Telefon bekommt.
Auf jeden Fall mit dem Festnetz anrufen. Und dann bei Vorlesen der Fahrgestellnummer nur Unsinn nennen. Dann wird man zu einem Mitarbeiter durchgeleitet.
Hätte diese Überwachung funktioniert, so wäre vielleicht eine Meldung ans Handy gekommen, dass am Fahrzeug eine Anomalie vorliegt oder die Starterbatterie einen kritischen Ladestand unterschreitet.
Nein, da kommt leider überhaupt nichts.
Da ja auch der 500 in Parkstellung war und die elektrische Parkbremse aktiviert war, war ein Abschleppen auf die Laderampe des draussen geparkten Pannenfahrzeuges in der 2m hohen Tiefgarage auch mittels Seilzug oder Ähnlichem nicht möglich.
Ein ähnliches Problem hatte ich erst auch. Meiner steht zwar nicht in einer Tiefgarage, aber die Garage ist schlecht zu erreichen.
Da merkt man auch, dass die Pannendienste stellenweise keine große Hilfe sind. Der erste hatte sich schon geweigert die Einfahrt herunter zu fahren. Die wäre zu steil. Der zweite hatte "komischerweise" keine Probleme damit.
Auch habe ich auf Eigeninitiative überhaupt erst versucht, ob man ihn rollen kann. Das hatte keiner der beiden Pannendienste probiert.

Gruß
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: 12V Batterie defekt

Benutzeravatar
  • elendiir
  • Beiträge: 412
  • Registriert: Di 5. Jan 2021, 08:53
  • Wohnort: Bayerisches Oberland
  • Hat sich bedankt: 175 Mal
  • Danke erhalten: 349 Mal
read
Servus,

ich denke auch, dass die leergesaugte 12V-Battrie nicht durch das Steckenlassen des Ladekabels entstanden ist. Ich mache das bei unserem Red auch so. Gerade jetzt im Winter verteilt sich die reine PV-Überschussladung schon mal auf zwei Tage (wenn es dummläuft auch mal drei). Der Fiat 500 steht mit angestecktem Kabel (fix an der Wallbox montiert) in der Garage. Die Wallbox beginnt mit der Ladung, wenn mehr als 1,45 kW Solarstrom übrig sind und stoppt, wenn diese nicht mehr erreicht werden. Bisher hatten wir zum Glück keine platte 12V-Batterie.

Der Rest mit den fehlenden Notschlüsseln ist wirklich extrem ärgerlich. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass mit einer platten Batterie dir die Fiat-App nicht weiterhilft. Das UConnect braucht doch Strom. Ohne Notschlüssel wird das auch bei voller Netzabdeckung vermutlich nix mehr.
Uns wurden bei Abholung die Schlüssel übergeben und dabei sogar erklärt was im Notfall zu tun ist (inkl. Schlüsselhalter in der Ladeklappe). Ich habe beide Funkschlüssel mit den Notschlüsseln bestückt. Bleibt zu hoffen, dass ich diese nie brauchen werde.

Viel Glück mit deinem Fiat. Hoffentlich gibt es eine schnelle und nachhaltige Problemlösung. Und ich hoffe, dass es eurem Autohaus auch so peinlich ist, dass sie z.B. den Stundenlohn für die nächste Wartung auf ihre Kappe nehmen. Das würde ich zumindest mal anfragen.

Elendiir

Ioniq 5, P45, AWD in digital teal
Fiat 500 Red mit 42kWh
9,1 kWp PV-Anlage mit SMA EV Charger 22 zur PV-Überschussladung.

Re: 12V Batterie defekt

x12r13
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
Wenn ich das Auto nicht brauche hängt das Kabel bei mir mitunter tagelang dran. Ich lade den Akku nur auf 75-85%. Nachdem ich das über den externen Wattmeter steuere wird der Ladevorgang dabei immer durch die Wallbox beendet. Probleme hatte ich noch nie, selbst bei Frostnächten. (bin garagenfaul, laß ihn üblicherweise draussen auf der Gasse stehen).

Ergaenzung: Ich lasse die Wallbox das Kabel nicht automatisch entriegeln. Das könnte vielleicht einen Unterschied machen.

Deswegen vermute ich, dass es bei deinem Fzg. ein elektrisches Problem gibt. Oder das es eine Montagsbatterie war.

Anmerkung: Ich habe eine Powerbank mit Zigarettenanzünder Stecker für den Fall der Fälle. Damit sollte man es theoretisch auch mit eigener Kraft bis zur Werkstatt schaffen wenn die 12V Batterie mal platt ist.

Re: 12V Batterie defekt

Benutzeravatar
read
@x12r13

Anmerkung: Ich habe eine Powerbank mit Zigarettenanzünder Stecker für den Fall der Fälle. Damit sollte man es theoretisch auch mit eigener Kraft bis zur Werkstatt schaffen wenn die 12V Batterie mal platt ist.

Ich habe hierzu eine Frage:
Ist es nicht so, dass der Zigarettenanzünderanschluß nur Spannung führt (und somit eine direkte Verbindung zur Starterbatterie hat) wenn die "Zündung" eingeschaltet ist? Wenn´s funktioniert, wäre das eine ziemlich coole (und vor allem mobile) Überbrückungsmethode.

Gruß
BellaItalia

Re: 12V Batterie defekt

BOP
  • Beiträge: 842
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
Ich denke nicht, dass er den Booster immer stecken hat.
Mein Booster hatte leider zu wenig "Boost", um mit der auf 2,3V entladenen Batterie fertig zu werden. Dass ich noch ein 50A Netzteil auf dem Dachboden liegen hatte, hatte ich natürlich vergessen. :doof: Und, wie soll es anders sein, mein Ladegerät war letztes Jahr kaputt gegangen.

Der Booster des Pannendienstes funktionierte dann aber zum Glück. Hilft aber natürlich alles nichts, wenn man nicht ins Auto kommt.
Übrigens, seitdem liegt Booster und (neues) Ladegerät bei meinem auch nicht mehr im Kofferraum. Denn auch das war umständlich, da erst einmal ran zu kommen.
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: 12V Batterie defekt

x12r13
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
BellaItalia hat geschrieben:
Ich habe hierzu eine Frage:
Ist es nicht so, dass der Zigarettenanzünderanschluß nur Spannung führt (und somit eine direkte Verbindung zur Starterbatterie hat) wenn die "Zündung" eingeschaltet ist? Wenn´s funktioniert, wäre das eine ziemlich coole (und vor allem mobile) Überbrückungsmethode.

Gruß
BellaItalia
Bei "normalen Stromkreisen" kannst grundsätzlich überall einspeisen. Das einzige was man zu bedenken hat sind Schmelzsicherungen bei Teilkreisen.



Der "Krisenfall" bei uns bedeutet, dass wir das System hochfahren müssen. Sobald die Steuergeräte laufen kommt die Energie ohnehin vom Hochvolt System. Das angenehme ist, dass wir keinen Zündfunken generieren oder 1000bar Druck aufbauen müssen. Dh der Stromfluß wird sich in Grenzen halten.

Das bei meiner Powerbank beigepackte Booster Kabel schafft kurzzeitig 600A. Damit kann ich den Turbodiesel im Winter starten.

Ahja, auf die Idee sind auch schon andere gekommen, gibt auch Carmaniac und Ben Videos zum Thema.

https://youtu.be/6FwTPA7n5jU

Drei Jahre davor hat er sogar eine altbackene "Powerbank" reviewed:

https://youtu.be/t56CHWA8M3o


FUN Fact: Was passiert dem Technikgott vor einem Monat?

https://youtu.be/TaKmv_WWLoA

Muß man glaube ich nicht verstehen :)

Re: 12V Batterie defekt

Benutzeravatar
read
@x12r13 Wenn der "Technikgott" ein solcher wäre, hätte er das Pony ohne ADAC wieder flott machen können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 Elektro - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag