Hilfe: Elek. Panne nach ausblasen der Kohlenkammer!!!

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Hilfe: Elek. Panne nach ausblasen der Kohlenkammer!!!

menu
Benutzeravatar
    kangozee
    Beiträge: 6
    Registriert: Di 8. Jan 2019, 17:44
    Wohnort: Beienheim
folder Di 17. Sep 2019, 20:16
Habe es gerade festgestellt.
Batterieen ab und wieder dran gemacht, keine Änderung.
deckel nochmal ab genommen, ob der Steckkontakt richtig saß, alles gut.
Weiß jemand selbsthilfe oder bleibt die Werkstatt unausweichlich?
Rost hat Berufserfahrung seit Metall produziert wird und bildet sich trotzdem ständig fort!
Anzeige

Re: Hilfe: Elek. Panne nach ausblasen der Kohlenkammer!!!

menu
herdoepfelbuur
    Beiträge: 35
    Registriert: So 21. Jan 2018, 22:07
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 22:59
Hallo kangozee!
Vor 2Wochen war ich zum 20 000 km- Service beim freundlichen.
Aufgrund der Kohlenstaub-Problematik bat ich im Vorfeld bereits um ein Aussaugen und Kohlenwechsel, jetzt mit neuem Deckel!
AUSBLASEN ist jedoch kontraproduktiv, da der Staub dann nur zum Teil herauskommt. Es verbleibt ein Rest im Motor, dort, wo er nichts zu suchen
hat.
Im Übrigen war der Motor danach absolut leise geworden, die alten Kohlen noch sehr lang und den Beutel mit Staub hab ich jetzt auch daheim...
Vielleicht hilft ein nochmaliges Öffnen des Deckels und die Kontrolle der Kabel auf den Kohlen.Beim Aussaugen eine zweite Person bitten, das linke Rad
zu drehen, etwa 5 Minuten.
Viel Erfolg!
Herdöpfelbuur
P.S. : Das nächste Mal mache ich das auch selber, jetzt weiß ich ja wie es geht
Ach ja, Fahrerscheibe runter und Abschliessen bevor die Batterie abgschaltet wird
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Kangoo / Maxi Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag