C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

menu
trekki1990
    Beiträge: 355
    Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder
Hallo zusammen,

ich spiele schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, den C-Zero durch einen Transporter zu ersetzen. Dadurch dass wir unser Haus noch sanieren und hin- und wieder große schwere Sachen transportieren müssen, käme ja so ein Kangoo ganz recht. Hatten damals einen Caddy Maxi da hat was reingepasst ;)

Habe nun dieses Angebot gefunden:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =283291173

Ist der Preis zu verlockend oder sollte ich die Finger von lassen? Was macht denn der an Reichweite? Ähnlich dem C-Zero? Wie sind hier die Ladegeschwindigkeiten? Könnte es das Selbe Debakel wie beim Fluence mit den Akkus werden?

Danke schon mal für eure Gedanken!
Gruß
trekki

Citroen C-Zero (2013) | IONIQ28 Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV + 4,5kwh Fronius Battery
Anzeige

Re: C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

menu
USER_AVATAR
    Jogi
    Beiträge: 3973
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
Also, soo verlockend finde ich das Angebot nicht, da kommt ja noch die Batteriemiete on top.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

menu
trekki1990
    Beiträge: 355
    Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder
Ja gut auf den Bildern sieht er zumindest sehr gepflegt aus. Batteriemiete ist ja eigentlich bei allen immer oben drauf. Netter Punkt ist halt der Händler ist nur knapp 100km entfernt. Müsste also nirgends zwischenstopp machen

Gesendet von meinem EVR-L29 mit Tapatalk

Gruß
trekki

Citroen C-Zero (2013) | IONIQ28 Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV + 4,5kwh Fronius Battery

Re: C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

menu
USER_AVATAR
    Jogi
    Beiträge: 3973
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
Als Gewerbekunde kann man die Batterie bei den Kangoos in diesem Alter relativ günstig aus der Miete rauskaufen, vielleicht kann dir der Händler ein entsprechendes Angebot machen?

Die Miete hat aus meiner Sicht zwei Haken:
Ersatz erst bei SoH<60%,
wirtschaftlich darstellbar (für den Kunden) ist das Mietmodell erst bei einer Jahreskilometerleistung >25.000.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

menu
trekki1990
    Beiträge: 355
    Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder
Danke für deine Sichtweise. So hab ich natürlich noch nicht drüber nachgedacht. Aber was ist wenn mir die Batterie doch in zwei Jahren flöten geht? Also weniger als 100km Reichweite wäre für mich dann wieder ein Rückschritt. Genau das soll ja das Mietmodell absichern. Und der ist immerhin Baujahr 2012. Also ähnlich wie bei meinem C-Zero und die Zellen bei meinem scheinen sich auch langsam zu verschlechtern. Wenn das Fahrzeug für den gleichen Preis mit Kaufakku wäre, dann könnte man ja drüber nachdenken den Schritt zu gehen.
Gruß
trekki

Citroen C-Zero (2013) | IONIQ28 Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV + 4,5kwh Fronius Battery

Re: C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

menu
USER_AVATAR
    Jogi
    Beiträge: 3973
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
trekki1990 hat geschrieben: Wenn das Fahrzeug für den gleichen Preis mit Kaufakku wäre, dann könnte man ja drüber nachdenken den Schritt zu gehen.
So sehe ich das auch.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: C-Zero evtl. durch Kangoo ersetzen

Michael_Ohl
    Beiträge: 2820
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 362 Mal
folder
Ich finden den total überteuert. Ich habe für meinen ersten 2012 vor 5 Jahren 10000€ bezahlt und 4 Jahre später die Batterie doch noch für 2000€ gekauft. Das geht inzwischen auch ohne Gewerbe und mit gesetzlicher Gewährleistung. Für meine französische Postkutsche (kein maxi) habe ich letztes Jahr mit 60000km 3500€ bezahlt inkl. Batterie. Mehr als 5K inkl. Batterie fände ich jetzt unangemessen für die 22kWh Version knapp 10k€ plus Miete für maximal 3 Jahre alte Fahrzeuge oder besser noch für die 33kWh Version.

mfG
Michael
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Kangoo / Maxi Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag