Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Benutzeravatar
    kangozee
    Beiträge: 5
    Registriert: Di 8. Jan 2019, 17:44
    Wohnort: Beienheim
folder Mo 13. Mai 2019, 19:41
meine bisherigen Autos habe ich in allen Einzelteilen gekannt.
Dieser soll fahren, trotzdem interessiert mich so einiges.
Welche Pumpe hört man nach dem Aussteigen vorne links?
Hat er elektrische Heizer für die Heizung oder
wird nur die Abwärme vom wassergekühlten Motor verwendet?
Welche Zellen sind verbaut.( Bezeichnung, Größe, Marke, technische Daten)
Ich hoffe der Thrad entwickelt sich zu einer Bibliothek ;)
Bin sehr gespannt!
Schöne Grüße Stefan
Rost hat Berufserfahrung seit Metall produziert wird und bildet sich trotzdem ständig fort!
Anzeige

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2089
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 20:43
Einiges ist ja schon auf den ersten Blick zu erkennen. Vorne links unter der Haube siehst Du den Bleianker, dahinter Hauptbremszylinder mit großer Unterdruckerdose und Ausgleichsbehälter. Darunter findest Du die Elektrische Unterdruckpumpe für die Bremse. Die hört man deutlich beim "Zündung" Einschalten. Der große Alublock in der Mitte besteht von Oben gesehen aus Ladegerät, Frequenzumrichter und ganz unten der Wassergekühlte Motor mit Angeflanschtem Getriebe und den beiden Steckachsen, Einfachen Radlagern mit Scheibenbremsen.
Dazu gibt es vorn einen Riesenkühler wie beim Verbrenner und pssendem Wasserausgleichsbehälter. Im Kreislauf sitzt Ladegerät, Frequenzumrichter und Motor, Wärmetauscher für den Innenraum und falls verbaut die Dieselheizung, die am tiefsten Punkt hinter der Vorderachse sitzt.
Dann gibt es vor der Hinterachse den Batteriekasten, eine Starrachse mit Scheibenbremse, darüber falls eingebaut der 12 Liter Dieseltank und dahinter unten das Reserverad. Die Feststellbremse wirkt von hinten auf den Radbremszylinder über eine Gewindespindel.
Der Gangwahlhebel bewegt die Sperrklinken fürs Getriebe und schaltet sonst nur die Drehrichtung durch ändern des Drehfeldes.
Wie man sieht recht einfach Technik. Das Einzige was außer den Flüssigkeiten bei der Wartung noch getauscht werden kann ist der Luftfilter für den Innenraum, der hinter dem Handschuhfach in den Lüfterkasten eingeschoben wird.

mfG
michael

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Benutzeravatar
    kangozee
    Beiträge: 5
    Registriert: Di 8. Jan 2019, 17:44
    Wohnort: Beienheim
folder Fr 17. Mai 2019, 20:13
Vielen dank Michael
Ist es also die Unterdruckpumpe, die ich nach dem ausmachen höre?
Ergibt technisch für mich jetzt keinen Sinn!?
Ich werde mal mit der mail ans Auto gehen um alles zu finden.
Zu den Zellen kann mir vielleicht noch jemand einen link schicken?
mfG
Stefan
Rost hat Berufserfahrung seit Metall produziert wird und bildet sich trotzdem ständig fort!

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2089
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Fr 17. Mai 2019, 23:28
Die Zellen stammen von AESC einem Nissan NEC Joint Venture und ZE und Fluence sowie im ersten NV200 laufen wohl unter GEN2 während jetzt GEN4 und GEN5 dran sind.

mfG
Michael

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
herdoepfelbuur
    Beiträge: 33
    Registriert: So 21. Jan 2018, 22:07
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 10. Jul 2019, 19:14
Sind das eigentlich Tütenzellen oder runde 18650er?
Grüße Uli

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Benutzeravatar
    Firehowk
    Beiträge: 483
    Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 29. Jul 2019, 23:00
Es sind Pouchzellen. Also Tütenzellen so wie du sie bezeichnest 😉

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
herdoepfelbuur
    Beiträge: 33
    Registriert: So 21. Jan 2018, 22:07
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 12. Aug 2019, 21:23
Hi!
Besitzt der 2013er Kangoo eigentlich auch ein GSM- Modul, und wenn ja, mit welcher Sicherung kann man es ausschalten?
Der Akku ist gekauft...
Vielen Dank für eine Antwort.
Herdöpfelbuur

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Boosted
    Beiträge: 5
    Registriert: Di 27. Aug 2019, 19:02
folder Mi 28. Aug 2019, 18:34
Hätte da auch mal eine Frage...
Wie wird die 12V Batterie geladen im Betrieb?
Ist eine Lichtmaschine an Bord verbaut oder wird sie geladen sobald die Zündung an ist?

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Hibou
    Beiträge: 8
    Registriert: So 25. Feb 2018, 11:24
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 29. Aug 2019, 10:02
Da GSM-Module erst ab dem 1. April 2018 bei Neuwagen verpflichtend sind, wird keins eingebaut sein. Wäre sonst sicherlich auch werbend im Prospekt oder in der Bedienungsanleitung erwähnt.
Ein E-Auto hat keine Lichtmaschine - wovon sollte die angetrieben werden? Ich habe zwar noch keine Schaltpläne gesehen, da Energie aber nur beim Laden des Fahrakkus aus dem Stromnetz ins Auto kommt, wird über den eingebauten Lader sicher auch gleich die 12V-Batterie mit geladen werden.
Renault Kangoo Maxi ZE (2013/22kWh) - Sion von Sono Motors bestellt - :) :) 2654

Re: Ich weiß so wenig über mein Auto, Wissenssammlungsthread

menu
Boosted
    Beiträge: 5
    Registriert: Di 27. Aug 2019, 19:02
folder So 1. Sep 2019, 15:13
Antrieb wäre sicher über einige Stelllen möglich (Antriebswelle, Kette) jedoch halte ich das für unwahrscheinlich, daher hier die Frage :D
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Kangoo / Maxi Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag