Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

alexbln01
  • Beiträge: 51
  • Registriert: So 12. Sep 2021, 20:37
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Das sind die Preise die in meiner App hinterlegt sind. Sorry Fiat aber da bin ich dann raus. Schon frech was das kosten soll.
Dateianhänge
IMG_7308.png
IMG_7309.png
IMG_7310.png
Anzeige

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

Singing-Bard
read
@alexbln01 Kannst Du myRemote einzeln für 19€ im Jahr verlängern? Das wäre aus meiner Sicht ein Schnäppchen und unerwartet günstig.

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

Schirocco
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 21. Jun 2022, 13:29
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Neben „My Remote“ finde ich auch „My Car“ recht wichtig. Da steht aber aktuell noch kein Preis bei mir.

19€ im Jahr ist schon okay… wird aber auch recht viel wenn man alle zusammen nimmt.

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

BOP
  • Beiträge: 845
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
Oh, da stehen inzwischen bei mir ja auch tatsächlich Preise.

Edit: Ziemlich daneben finde ich allerdings im "My Navigation" Paket dass hier:
Ladestationssuche
Sie können aus den Ladestationen auf der Karte die nächstgelegene auswählen und diese dank Ihres Navigationssystems kinderleicht ansteuern.

Ist das deren Ernst? Ohne das Paket kann man nicht mehr nach Ladestationen suchen?
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

patba
  • Beiträge: 310
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Ihr habt gesehen, dass die Preise ohne USt sind? Da kommen also nochmal 19% drauf...
Damit kostet der Navigationsteil ziemlich genau das doppelte wie bei VW. Frechheit. Bei VW sind zudem Kartenupdates auf Livetime des Navis kostenlos und entkoppelt von solchen Abos.
In der Tat fehlt noch der Preis für My Car. Das und My remote ist bei der Preisgestaltung das einzige, was wir weiterführen werden. Ausser Fiat gibt da noch nach, bis es bei uns in 1 Jahr so weit ist.

Patrick

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

patba
  • Beiträge: 310
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
BOP hat geschrieben: Ohne das Paket kann man nicht mehr nach Ladestationen suchen?
Kurioserweise steht das Suchen nach Ladestationen in mehreren Abos drin, u.a. auch bei My Remote. Wie das wohl gemeint ist?

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

BOP
  • Beiträge: 845
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
patba hat geschrieben: Kurioserweise steht das Suchen nach Ladestationen in mehreren Abos drin, ...
Ich meine es stehen mehrere Sachen in mehreren Paketen. Finde ich in Ordnung, da man dann flexibler bei der Wahl ist und nicht noch ein Paket dazu buchen muss, nur weil man die eine Sache noch benötigt.
Ich hoffe, ich werde mit dem 19€ Paket zurechtkommen.
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

Benutzeravatar
read
Als eFahrer sind zwei Dinge wichtig. Preheating. Und Ladestand/Ladesäule/Ladeabbruch/Fertigmeldung.
Routing funktioniert auf meinen iphone 4 für 10€. oder an der Applewatch alleine über Vibration.

Der egolf fährt nun schon 3 Jahre ohne abzockabo. Timer zum Laden oder Heizen geht auch manuell. Leider nicht spontan über den Schlüssel.

5€-10€ pro Monat für Wlan/spotify und allen Remote Features wäre Fair. OVMS wäre eine Option!

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

Benutzeravatar
  • U406
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Mi 25. Mai 2022, 10:14
  • Wohnort: knapp südlich vom Nordpol
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Mich stören an dieser Geschichte 2 Dinge:
- das Abo an sich. Ist heutzutage ein Ärgernis, auch bei anderer Software, weil unterm Strich sehr teuer.
- und zum zweiten, dass ohne Abo keine moderne Funktionaität mehr übrig bleibt bei diesem Auto. Es muss alles bezahlt werden.

Und das, was man bekommt, ist nicht mal was Besonderes, sondern einfachste Hausmannskost.
Diese kleine Plastikkiste war teuer genug. Ich werde nicht einen Cent in Abos investieren. Dabei geht es mir nicht um die 22,61€ (die vermutlich jährlich erhöht werden), sondern ums Prinzp. Zusammen mit den unsinnigen Serviceintervallen ein Ärgernis ... zumindest für mich.
Fiat 500e La Prima MJ22 Full Black

Re: Fiat 500e kostenpflichtige Services - Wieviel wärt ihr bereit monatlich zu zahlen

Singing-Bard
read
@U406 Das man das alles gern kostenlos hätte ist verständlich, aber wohl eher nicht realistisch.

IT kostet Geld. Da werden Server betrieben (häufig mehr als man denkt für Firewalls, Loadbalancer, Backup, Security-Applications), diese Servers müssen gewartet und gepatched werden.
Dann muss die Software gewartet und getestet werden zum Beispiel um mit neuen HandyOS versionen kompatibel zu sein oder weil es Sicherheitslücken gibt auf die reagiert werden muss.
Dann gibt es immer die Fälle wo Support geleistet werden muss (irgendwas funktioniert nicht und muss vom IT-Support geklärt werden z.b. bei einem Verkauf hat der Transfer auf den neuen Nutzeraccount nicht geklappt etc.).

Zudem fallen noch Kosten für Software Lizensen an (z.b. die Datenbanken, den Navigationsanbieter TomTom, ...) und die Datenleitung per Mobilfunk im Auto kostet FIAT auch Geld und die neuen Regeln verpflichten die Hersteller von Producten mit Online Funktionen bestimmte (Sicherheits-) Regeln laufend anzupassen / einzuhalten kostet auch Geld.

Da bleibt von den 25€ wahrscheinlich gar nix an "Gewinn" bei FIAT über.

Gibt zwei Möglichkeiten Softwaredienste zu finanzieren, Durch Werbung / Verkauf deiner Privacy Daten (wie hier im Forum zum Beispiel - kannst ja mal zählen wieviel Tracking Cookies die Nutzer hier "im Blick halten")
Oder indem der Kunde für die Kosten aufkommt.

(mit den "kiri-coins" versucht FIAT ja herauszubekommen, wieviele Nutzer bereit sind ihre Daten verkaufen zu lassen und ob man damit Geld verdienen kann)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 Elektro - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag