Eine Branche schafft sich ab

Eine Branche schafft sich ab

CinqueE
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Di 15. Feb 2022, 12:56
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Ich weiß, ich hätte das auch in den Thread „Winterreifen“ packen können, aber ich finde ein eigenes Thema für Serviceerfahrungen und Kenntnis von „Fachleuten“ zu E-Autos könnte hilfreich sein.
Vielleicht liest ja jemand von einer Werkstatt/Kette etc. mit und denkt mal nach. Ich fasse es mit „Servicewüste und Wissen aus der Blöd-Zeitung“ zusammen.

Was war passiert: ich hatte mich entschieden statt eines eigenen Radsatzes (Alu + Winterreifen) auf Ganzjahresreifen umzurüsten, kein Wechsel mehr nötig, günstiger, einfacher. Also Tests von Reifen gelesen, guten Preis gesucht, bestellt. Bei einer der großen Reifenketten mit com.
Flugs geliefert, beim Vereinbaren eines Montagetermins explizit und mehrfach gefragt „haben Sie Erfahrung mit E-Autos, speziell 500E, soll ich ein Foto der Hebebühnenaufnahmen mitbringen?“ Etc. Antwort: „Klar, wir werden regelmäßig geschult, wir wissen was wir tun“.

Heute dann Termin:

Monteur an der Hebebühne: „das ist ja ein Elektroauto“, der Kollege: „sch… E-Autos“. Es fing also gut an.

Dann guckten die unters Auto und stellten fest: "oh, spezielle Hebebühnenaufnahmen, da brauchen wir lange und schmale Stempel, ähnlich wie beim Tesla“, Ich: „ja, war vorher besprochen“, die: „haben wir nicht. Da müssten wir ja investieren“.
Ok…
Dann die Krönung: „andere 500E haben andere Aufnahmen“

Ende vom Lied: Reifen hinten reinlegen lassen und bei Fiat einen Termin zum Wechseln gemacht.

Mein Kommentar, dass derartiges wohl in Zukunft häufiger vorkommen wird erzeugte nur erneut die Antwort „diese Zusatzkosten für neues Werkzeug lohnen sich nicht“.

Also Augen auf beim Reifenhändler Eurer Wahl, vorher fragen nützt nicht unbedingt.
Anzeige

Re: Eine Branche schafft sich ab

patba
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Ich hätte die ja zunächst aufgefordert, mit dem manuellen Wagenheber jedes Rad einzeln zu wechseln, und wenn sie sich vehement geweigert hätten, hätte ich das selbst vor den Augen aller Kunden auf deren Hof gemacht, und jedem Kunden die Story erzählt.

Patrick

Re: Eine Branche schafft sich ab

Singing-Bard
read
@patba Welchen manuellen Wagenheber meinst Du?

Den, der nicht im Fiat 500e mitgeliefert wird?
Den, den die in der Reifenwechselfirma nicht haben, weil die mit Hebebühnen arbeiten?

Aber zum Threadthema, ich finde es schon kritikwürdig wenn ein elektroauto mit den standardisierten Autohebebühnen nicht angehoben werden kann. Ein Reifenschaden kann überall auftreten, das man dann zu einer Fachwerkstatt geschleppt werden muss weil man ein Auto auf einer Standardbühne nicht angehoben werden kann ist schon schlecht. Das ist schon Berechnung, wenn man nun zum freundlichen FIAT Händler/in muss um die Reifen zu wechseln...

(Ich hatte bei meinem Reifenmann auch die Erfahrung, das er den Fiat 500e auf seiner modernen Hebebühne nicht anheben konnte sondern nur auf der alten, selten noch in Gebrauch befindlichen konnte er die Hebehalterung so einstellen, das sie unter die Aufnahmepunkte passte.

Das schlimmste ist, wenn es dem Reifenservice egal ist, und er den schweren Wagen einfach an der Batterie anhebt. Das sieht man beim Abholen im Zweifel nicht, und später wird man wohl kaum reklamieren können.

Und für das betreiben eines Reifenservice braucht man keinerlei Automobil-Ausbildung....
Zuletzt geändert von Singing-Bard am Mi 5. Okt 2022, 17:10, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Eine Branche schafft sich ab

CinqueE
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Di 15. Feb 2022, 12:56
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Patrick: es gibt keinen Wagenheber standardmäßig im 500E (was durchaus ein Problem sein kann, ich bezweifle, dass der ADAC oder ein anderer Pannendienst entsprechend ausgerüstet ist). Aber derartige "Fach"firmen bekommen von mir weder nochmal Geld oder Aufmerksamkeit. Hatte mir extra frei genommen. Bullshit über Elektromobilität könnte ich für nen Euro in der Blödzeitung lesen oder in vielen anderen tollen Medien.

Re: Eine Branche schafft sich ab

MichiRedv
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:33
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Wie sehen denn die Wagenheberaufhamen unten aus?
Passen da die Adapter vom Tesla Model 3?

Bei meinem Reifenhändler heben Sie an der Model 3 Aufnahme an, das war noch nie ein Problem und die ist stabil genug.
Adapter habe ich mir aber trotzdem besorgt, nur um auf der sicheren Seite zu sein.

Ist denke ich auch die Frage, ob er Reifenhändler Bock hat, oder nicht. Deiner hatte wohl keine Lust sich etwas Gedanken zu machen.

Re: Eine Branche schafft sich ab

USER_AVATAR
read
Zuletzt geändert von Buhli am Mi 5. Okt 2022, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
seit 21.05.21- FIAT500e Icon Ocean green mit Vollaustattung, Wallbox Juice Easy1 mit Juice Booster 2

Re: Eine Branche schafft sich ab

USER_AVATAR
read
Was sollen denn das für spezielle Aufnahmen am Fiat sein ?
Bei Tesla wird auch ein Mystikum draus gemacht, dabei sind das astreine, stabile, breite Aufnahmen (nicht so ein VW oder Hyundai Müll), die ohne Adapter mit jedem GUMMIERTEN Hebearm verwendbar sind. Adapter braucht man nur, wenn die Arme keine Gummiauflage haben.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Eine Branche schafft sich ab

patba
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
OK, ich hatte tatsächlich verdrängt, dass beim 500e kein Wagenheber im Fahrzeug ist... Hätte peinlich werden können vor Ort...
Den saisonalen Radwechsel zu Hause mache ich auch beim 500e mit einem stinknormalen Rangierwagenheber mit Gummipuffer, der problemlos auf diese Aufnahmen passt. Ähnlich wie im verlinkten Beitrag 2 Beiträge weiter oben. Dann hätte ich im Bedarfsfall den geholt...
Nein im Ernst, es ist erstaunlich, dass ein Reifenhändler keinen Satz verschiedener Gummiblöcke vor Ort hat. Das Problem ist wahrscheinlich, dass v.a. der hintere Ausschnitt rel. klein ist, man also einen rel. kleinen Gummiblock braucht je nach Bühne.

Patrick

Re: Eine Branche schafft sich ab

USER_AVATAR
read
Da finde ich viel peinlicher wie ATU das macht und meinen Kangoo ZE Eindach auf dem gefalzten Blech angehoben hat und nicht dahinter.
Das mein Mercedes spezielle Rechteckige Aufnamen hat, der E-UP hinter dem Falz usw. Da kennt sich kaum noch wer aus, was man beiden Kangoo ZE auch ansieht.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 125.500km, Kangoo ZE 98.000km, E-UP 16.500km, C180TD 43.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 28.500km, Prophete Pedelek 200km, Zündapp Pedelec 50km

Re: Eine Branche schafft sich ab

E-Invest
  • Beiträge: 141
  • Registriert: Fr 16. Apr 2021, 22:17
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Ich finde es auch immer wieder verrückt, wie rückständig die Autobranche ist. Wollen sie es einfach nicht sehen? So kann seinen Laden auch direkt dicht machen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag