Totalausfall auf der Autobahn

Totalausfall auf der Autobahn

TaZit15
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 17. Sep 2022, 12:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallöchen zusammen, hoffe das passt hier ins Unterforum rein :)

Ich verfolg euch hier im Forum schon länger, und seit letztes Jahr Juli kann ich auch einen Fiat 500 ICON meinen Besitz nennen.

Er macht Spaß und hat in den 13 Monaten auch (bis auf die ein oder andere mini Softwaremacke) nie Probleme gemacht.

Bis ich am Mittwoch (14.09) zu paar Kumpels von Oberschwaben nach Hannover zu einem Geburtstag wollte.

Diese ca 650 km hat der kleine auch bereits bewältigt, und auch andere längere Reisen, ohne Probleme.

Am Mittwoch morgen, gegen 6 Uhr auf der Autobahn, bereits ca. 200 km zurückgelegte Strecke und eine kurze Ladung später, kam es bei "Vollgas" mit 150km/h und ca 60% Akku dann zum Totalausfall. Plötzlich zeigte der Tacho 0 km/h, Gaspedal reagierte nicht mehr, Gangschalter war auf "N" gestellt und es kam die Meldung à la "Fahrzeug wird demnächst abgeschaltet. Bremse verwenden um vorsichtig anzuhalten".

Natürlich praktisch so auf der Autobahn. Auf dem Seitenstreifen dann den Pannendienst gerufen, etc.

Währenddessen hat das Auto angefangen, jedes Lämpchen das es hat, blinken zu lassen. (Bilder und Videos stell ich auch noch rein, falls gewünscht)

Es folgte auch der Ausfall jeglicher Systeme, die er mir per Mitteilung melden konnte. Die Handbremse war unverstellbar, die Gangschaltknöpfe haben alle gleichzeitig geleuchtet. Ein Schauspiel. Das Aufbocken war natürlich auch witzig, da das Schalten in Neutral und das Lösen der Handbremse unmöglich war. Irgendwann schaltete sich das Auto auch komplett ab. Per E-mail bekomme ich die Mitteilung, dass der Ladevorgang nicht gestartet worden konnte. Perplex schaute ich in die App und da sah ich, wie im Ladestatus "angeschlossen" stand.

Nach einigem Ausprobieren haben wir herausgefunden, dass es möglich ist, in neutral zu Schalten, wenn man eine fremde 12V Batterie/Booster an die Terminals klemmt. Dann lässt sich das Auto einschalten, und man kann (in einem kleinen Zeitfenster von so 5 Sekunden) in Neutral schalten und die Handbremse lösen.

Ich wurde zur nächsten Fiat Werkstatt/Autohaus abgeschleppt, (10:00) und bekam nach einiger Wartezeit (14:00) einen Leihwagen unter der Mobilitätsgarantie. Aber dann doch nicht, 50km auf der Weiterfahrt ruft mich das Autohaus an und sagt, ich solle zurück kommen, da der Wagen doch nicht von Fiat bezahlt wird und Fiat mir einen anderen Wagen stellt. Auf der Rückfahrt dann noch eine schlechte Nachricht von SIXXT (von welchen ich den anderen Wagen kriege), dass die gleich schließen und deshalb keinen Wagen bringen können. Ich solle, wenn ich es schaffe, ein Taxi benutzen.

Umstände hin oder her, saß ich irgendwann gegen 16 Uhr in einem anderen Leihwagen, brach die noch ca 6h lange Reise ab und fuhr nach Hause.

Am Freitag Mittag meldete sich das Autohaus, der Fehler sei behoben, bei der Testfahrt ist alles okay gewesen (ich habe denen natürlich alles mitgeteilt, was ich während der Panne alles an Fehlfunktionen erlebt habe).

Also fuhr ich die Strecke hoch zum Autohaus, die versicherten mir, dass nach einem Steuergerätupdate (Rückrufaktion) alles im grünen Bereich ist, 12V Batterie sei gut und ich weiterfahren können sollte.

Also fuhr ich, 100km weiter in den nächsten, komplett identischen Totalausfall.

Diesmal wieder bei ca 60%, unter Vollgas/bei 150 km/h. Nur halt eben Abends. Was vielleicht auch gut war, denn ich habe mehr Ausfälle und Verrücktes sehen können. Auto wieder komplett aus. Scheibenwischer bewegt sich ein paar Zentimeter alle paar Sekunden (waren nicht eingeschaltet/aus Auto). Lichter am Lenkrad flackern und das Abblendlicht blitzt auf.

Also nochmal Abgeschleppt, diesmal in eine Werkstatt nahe Würzburg. Auch einen Leihwagen bekommen, soll diesmal definitiv auch unter die Mobilitätsgarantie fallen. Bloß habe ich eine 200km/Tag Begrenzung, darüber kostet jeder Kilometer.

Da ich also ohne zu überziehen weder nach Hause, noch nach Hannover komm, und die Entfernung in beide Richtungen ca. gleich sind, beschloss ich weiter zum Geburtstag zu fahren. Aber ich freu mich schon auf etwaige Geschichten später bei Abholung und Abrechnung...

Keine Ahnung wie lang mein kleiner dort stehen wird, und keine Ahnung wie oft sowas vorgefallen ist, aber ich dachte ich erzähl euch mal von meinen seltsamen Vorfällen. 'Ne Ahnung, was da los ist? Ich tippe ja auf irgendwo eine Unterspannung bei Vollgas mit 60% Akku...
Anzeige

Re: Totalausfall auf der Autobahn

USER_AVATAR
read
Danke Dir fürs Reinstellen - bitte dann auch die Auflösung hier posten ;)

Der Hick-Hack mit der Mobilitätsgarantie ist natürlich lächerlich seitens FIAT - gerade auch während der noch laufenden Garantie für ihre Beta-Tester :|
Es kommen bestimmt viele Dinge in Betracht - könnte ein Defekt des Inverters/der Leistungselektronik sein, da Du nach einem softwareseitigen "Reset" zumindest kurz wieder fahren konntest!? Oder ein Fehler, der die Spannung der 12V-Batterie unter Volllast einbrechen lässt!?

Wir hatten letztes Jahr ein zerschossenes Airbag-Steuergerät (500e aus Feb./2021) in der Familie, welches auch zu allerhandand "spannenden" Fehlern des Fahrzeugs führte: https://www.youtube.com/watch?v=RaD00wFwY3c Damit konnte man immerhin noch "ohne Komfort-Features" und mit einem mulmigen Gefühl fahren. Da alles "in einem Bus" hängt, kann man das als Laie aber überhaupt nicht eingrenzen...

Drück' Dir die Daumen, dass FIAT es im zweiten Anlauf richtig gelöst bekommt - in den Fällen kommt i.d.R. ein Spezialist aus Italien zu der Werkstatt, wenn sie es per Remote-Verbindung nicht herausfinden.
seit 09/21: Fiat 500e Cabrio - La Prima - MJ 2021 (gebaut Nov. 2020) - "Al Capone"

Re: Totalausfall auf der Autobahn

BOP
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Das mit dem Ersatzfahrzeug ist tatsächlich sehr ungünstig gelöst von Fiat. Nachdem meiner zwei Wochen in der Werkstatt stand, teilte mir die Werkstatt bei Abholung auch mit, dass sie das Ersatzfahrzeug leider selber bezahlen müssen. Die Kosten werden nicht von Fiat übernommen.
Da muss ich allerdings die Werkstatt loben. Es gab einerlei Diskussion.
Hintergrund war wohl, dass der Opel/Fiat Händler mir einen Opel als Ersatzwagen gegeben hatte. Was er hätte nicht dürfen ... *KopfSchüttel*
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: Totalausfall auf der Autobahn

USER_AVATAR
read
Hallo TaZit15,

jetzt ist ja fast eine Woche rum, hast du schon Nachrichten von der Werkstatt oder von Fiat?

Wir drücken auf jeden Fall die Daumen!
Viele Grüße
Axel

Fiat 500e Red seit 08/2022
go-e Charger V3 seit 08/2022

Re: Totalausfall auf der Autobahn

TaZit15
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 17. Sep 2022, 12:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Tatsächlich noch nicht. Werde aber wahrscheinlich die Tage anrufen. Per App kann man die gut beim Testen (Fahren/Laden) stalken :D

Re: Totalausfall auf der Autobahn

TaZit15
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 17. Sep 2022, 12:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
BOP hat geschrieben: Das mit dem Ersatzfahrzeug ist tatsächlich sehr ungünstig gelöst von Fiat. Nachdem meiner zwei Wochen in der Werkstatt stand, teilte mir die Werkstatt bei Abholung auch mit, dass sie das Ersatzfahrzeug leider selber bezahlen müssen. Die Kosten werden nicht von Fiat übernommen.
Da muss ich allerdings die Werkstatt loben. Es gab einerlei Diskussion.
Hintergrund war wohl, dass der Opel/Fiat Händler mir einen Opel als Ersatzwagen gegeben hatte. Was er hätte nicht dürfen ... *KopfSchüttel*

Na super Neuigkeiten, ich hab auch keinen Fiat/nen Audi bekommen... Kann man sich ja schlecht aussuchen, Nachts...

Re: Totalausfall auf der Autobahn

Slartybartfast
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 1. Mai 2021, 10:28
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Die Effekte klingen stark nach Ausfall der 12V Batterie was bei uns zum Glück im Stilstand passierte. Auch der zweite Ausfall kann gut möglioch sein, wenn die die kaputte 12V Batterie nicht getauscht haben. Unsere hatte laut ADAC noch 3V nach dem Ausfall. Da hätte ich das Fahrzeug ohne neue Batterie erst gar nicht mehr von Händler übernommen.

Re: Totalausfall auf der Autobahn

BOP
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
TaZit15 hat geschrieben: Na super Neuigkeiten, ich hab auch keinen Fiat/nen Audi bekommen...
Du hast den Ersatzwagen ja auch direkt über die Mobilitätsgarantie von Fiat bekommen. Das passt schon. Ich habe den Wagen vom Händler bekommen. Und der Opel war anscheinend nicht als Ersatzfahrzeug bei Fiat registriert.
Hinzu kommt auch, dass mein Händler den Fehler gemacht hat, das Auto nicht als "nicht fahrbereit" zu melden.
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: Totalausfall auf der Autobahn

TaZit15
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 17. Sep 2022, 12:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Slartybartfast hat geschrieben: Die Effekte klingen stark nach Ausfall der 12V Batterie was bei uns zum Glück im Stilstand passierte. Auch der zweite Ausfall kann gut möglioch sein, wenn die die kaputte 12V Batterie nicht getauscht haben. Unsere hatte laut ADAC noch 3V nach dem Ausfall. Da hätte ich das Fahrzeug ohne neue Batterie erst gar nicht mehr von Händler übernommen.
Hey, ich hatte gerade ein Telefonat mit der Werkstatt und mit Fiat. Das Auto ist abholbereit, die Elektronik wurde anscheinend gecheckt und die 12V Batterie ausgetauscht.

Abholen tu ich es dann demnächst, da es rund 300km weit ist.

Nun wundere ich mich, ob das mit der Fiat App zusammenhängt, da ich bereits gehört habe, dass uconnect dann die 12V Batterie leersaugt...

Re: Totalausfall auf der Autobahn

TaZit15
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 17. Sep 2022, 12:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
BOP hat geschrieben:
TaZit15 hat geschrieben: Na super Neuigkeiten, ich hab auch keinen Fiat/nen Audi bekommen...
Du hast den Ersatzwagen ja auch direkt über die Mobilitätsgarantie von Fiat bekommen. Das passt schon. Ich habe den Wagen vom Händler bekommen. Und der Opel war anscheinend nicht als Ersatzfahrzeug bei Fiat registriert.
Hinzu kommt auch, dass mein Händler den Fehler gemacht hat, das Auto nicht als "nicht fahrbereit" zu melden.
Das hat das erste Autohaus genau so gemacht. Auto war für Fiat anscheinend zu teuer pro Km, Auto wurde als "nicht fahrbereit" gemeldet, Ersatzwagen (knapp) von SIXXT gekriegt. Witzig
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag