Fiat 500e Kritikpunkte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

BOP
  • Beiträge: 585
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 218 Mal
read
Ja, die bringen dir nur nichts, wenn du im Kofferraum einen Hochdruckreiniger so festbinden möchtest, dass er im Kofferraum liegt, während die Rücksitze umgelegt sind.
Man könnte für solche Fälle ein Netz spannen, was in diesen Ösen und den Bügeln, in denen die Rückenlehnen verriegeln, eingehängt ist.

Aber Ladung wird für einen Frontaufprall im Idealfall nach hinten gespannt. Was im Fiat nicht möglich ist. Der Citroen C3 hatte dafür Ösen am hinteren Blech.
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau
Anzeige

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

USER_AVATAR
  • Roi Danton
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Do 26. Mai 2022, 07:39
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Warum taucht so etwas nie in den Reviews auf … Oder sind wir nur zu pingelig ❓

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

Konania
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 12:22
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 306 Mal
read
Letzteres...
Über sowas habe ich noch nie nachgedacht.
🥳
Historie: Ioniq PHEV - Ioniq Classic - Kona - Kona - Tesla M3 - Ioniq 5 - La Prima - 9200 km. Gesamtverbrauch: ø 13,8 kWh (BC).

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

USER_AVATAR
read
Über die richtig Anbringung von Ösen für die Ladungssicherung sollte man sich schon Gedanken machen, wenn man denn mal was Transportiert. Mercedes hat da mit 4 brauchbaren Ösen am Fußboden eine brauchbare minimallösung gebracht. Renault hat rundum Ösen im Laderaum meiner Kangoo verbaut Peugeot nur 6 am Boden und VW im E-UP gar nichts. Man kann natürlich streiten ob ein Kleinwagen als Lastwagen taugt und könnte damit leben, aber da sich der Aufwand im einstelligen Euro Bereich für den Hersteller bewegt, und eine Nachrüstung für den Kunden eher unmöglich ist, wären ja zumindest die angeschweissten Schraubhülsen ab Werk eine Option gewesen.

MfGä
Michael
Kangoo ZE maxi 125.500km, Kangoo ZE 98.000km, E-UP 16.500km, C180TD 43.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 28.500km, Prophete Pedelek 200km, Zündapp Pedelec 50km

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

USER_AVATAR
  • U406
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Mi 25. Mai 2022, 10:14
  • Wohnort: knapp südlich vom Nordpol
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Also ich denke, dass man keine extra Ösen benötigt, wenn die Sitze hochgeklappt sind. Der Kofferraumist soooo klein, dass es sich meistens erübrigt, extra zu verzurren.
Und wenn die Sitze runtergeklappt sind, kann man zusätzlich die Ösen li. und re. nutzen, in welche die Rücksitzbank einrastet, wenn hochgeklappt.
Fiat 500e La Prima MJ22 Full Black

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

Make_my_day_Fiat
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 8. Sep 2022, 00:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hello,
meine ersten Eindrücke nach 6 Wochen La Prima Modell Frühjahr 2022:

1) Mittelkonsole: Der zusätzliche hintere Teil der Mittelkonsole ist tatsächlich sehr tief. Trotz kleinen Hände empfinde ich das tiefe reingreifen und nach Kleinteilen fringern (Ladekante) unangenehm.
Kandidat für 3D-Druck Einsatz.
Vorderer Teil Mittelkonsole mit Schlüsselablage. Vorderhalb der Getränkehalters zwei offene, ungeschützte USB-Ports.

2) Frunk fehlt: Stimme ich voll zu. Verschwendeten Platz im Kofferraum. Auch würde dadurch das ungesicherte umherfliegen des Ladekabels bei umgelegten Rücklehnen verhindert. Dann hätte Fiat es sich auch sparen können das Laden nur bei geschlossener Motorhaube zu ermöglichen.

3) Monsterschlüssel:
Ich finde beide Ausführungen relativ groß. Nehme daher den Stone. Allerdings stehe ich dann teilweise vor verschlossener Beifahrertüre oder Kofferraum.
Die Systemfunktion erschließt sich mir noch nicht. Auch nicht, wann und ob der Wagen verriegelt ist.

4) Oberkante Stossstange: Mit Dreck habe ich noch keine Erfahrung. Aber alleine, daß die Kante keinerlei Kratzschutz hat ist für mich fragwürdig.

5) One Pedal Driving: Finde ich genial, auch wenn ich beim Wenden, mit Wechsel vorwärts /rückwärts teilweise verdammt abrupt Bremse. Das lerne ich sicher noch.

6) Typ 2 Ladekabel: Das das Ding ungesichert im Kofferraum liegt stört mich massiv. Bei umgelegter Rückbank keine Möglichkeit vorgesehen das Teil zu veankern, daß es bei einer Unfall nicht nach vorne knallt. Da ist die Formtasche des smart, die sowohl mit einem massiven Karabiner an der Karosserie, mit zwei drehbaren Gumminoppen an der Seitenverkleidung und klett am Bodenfilz verankert wird die sichere Lösung.

7) Sitzheizung:
Ohne Sitzheizung hätte ich den Wagen nicht genommen.
× Kunstlederbezüge sind mir ohne Sitzheizung im Winter unangenehm.
x Vorallem im Winter kann man damit Reichweitenprobleme puffern. Heizung aus, Sitzheizung an. Bin bisher Smartfahrer, da ist jeder km Reichweite wertvoll.
Und so wie der Fiat, bei unter 25% und deutlich über 50km Reichweite meckert, kann ich diesen Workaround im Winter nicht ausschließen.
× Ist für mich sehr hilfreich bei streßbedingten Rückenschmerzen.

Mehr Regelungsmöglichkeiten wären toll, aber hauptsache überhaupt eine.

8) Ladeleistung: Ich stimme voll zu. Sogar ein smart 453 ED zeigt das an. Und der hat wirklich spartanische Anzeige und Ladeeinstellungen.
Ja, man kann rumrechnen, wenn man die Werte hat. Ich lade allerdings nur öffentlich und da ist die Verfügbarkeit der Werte, vorallen an Schnelladestationen mit 3 Ladesteckern, eine pure Zeitverschwendung. Da scrollt die Ladeanzeige langsam durch alle Anschlüsse.

Wie ist das in der App? Wird da die Ladeleistung wenigstens angezeigt?

9) Windgeräusche: Smartfahrer. Solange es keine undichte Windschutzscheibe ist...

10) Höhenverstellung Beifahrerseite:
Nutze ich auf der Fahrerseite mangels eigener Körpergröße.
Auf der Beifahrerseite empfinde ich die fehlende Nachrüstnöglichkeit als erheblichen Mangel.
Für ältere Menschen mit Bewegungseinschränkung kann die Höhenverstellung ein erheblicher Vorteil sein.

11) Startknopf:
Die Kritik kann ich nicht nachvollziehen.
Statt Doppelklick geht längeres Betätigen.
Ohne Startknopf wäre der Wagen beim Einsteigen sofort fahrbereit. Wozu? Ich fahre doch nicht immer sofort los.
Wie würde dann das Ausschalten funktionieren?

12) Der Gurtklemmer:
Stimme ich zu.
Mich stören zusätzlich die "eingeklemmten" Gurtschlosse. Ist etwas unhandlich durch die fehlende Flexibilität.

13) Verbrauch
Bisher bin ich sehr zufrieden.
Muß ich aber erst übers Jahr gesehen beobachten.

14) Preis
Ich empfehle zum Vergleich dem Smart Konfigurator.
Da relativiert sich das Preis- / Leistungsempfinden deutlich...
Mit der Ausstattung, der Reichweite mit dem großen Akku und einer Länge unter 4m aus meines Sicht alternativlos.

Meine eigenen Kritikpunkte:

15) Der Wendekreis
Bekanntes Manko. Steht aber im Widerspruch zu der Länge und dem Einsatz in der Stadt.
Da ist Renault deutlich besser.

16) Klapplehne Beifahrersitz.
Warum ist der nicht vollständig nach vorne umklappbar?
Sowohl das hintere Ein- und Aussteigen wäre damit nicht so beengt.
Auch wäre damit ein Durchladen von längeren Teilen einfach möglich.
Sitzlehne nach hinter stellen habe ich noch nicht probiert. Doch damit würde man auch keine Fläche bekommen, wie durch die Rückseite der Rücklehne.

Fortsetzung folgt.




Das mehrstufige Knopf Prozedere macht für mich dahet inzwischen sogar irgendwie Sinn.

12) Gurtaufwicklung: Hängt bei mir auch ständig.

13) Verbrauch: Ich bin letzte Woche bei kommoden 20°C auf der (Stadt)Autobahn mit 12 kWh/100 km in die Arbeit getuckert. 3 Wochen davor habe ich nach Frostnacht bei -5°C auf der gleichen Strecke (25km) das doppelte verbraucht.

Dieser Reichweiten Skandalisierungsbullshit geht mir mächtig auf den Sack.

14) Preis/Leistung
Der Wagen ist aktuell alleinstehend. Und ja, der Preis ist hoch. Tät ihn mir sofort wiederkaufen.

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

Make_my_day_Fiat
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 8. Sep 2022, 00:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Und weiter geht es.
Achtung geänderte Reihenfolge meiner Kritikpunkte
Den vorangegangener Beitrag kann ich leider nicht mehr editieren. ?

Meine eigenen Kritikpunkte:

15) Generell Ablagen und Verstaumöglichkeit.
Mittelfächer oben schon beschrieben.
Wozu dient die schmale Ablage unten in den Türen? Da kann ich den Inhalt gleich bei den Türen rausschmeißen.
Getränkehalter: Scheinbar für 1,5 l Jumbobecher designt.
Durch die USB Buchsen neben dem Getränkehalter im Mittelfach praktisch nur eine ausklappbare Halterung vorne. Und zu der muß man sich runterbeugen.
Wo sind die für den Rücksitz? Ich habe keine gefunden.
Kleines Netz auf der Beifahrerseite an der Mittelkonsole. Da könnte man zumindest etwas unterbringen. z.B. Eiskratzer. Warnweste.
Welcher Platz ist für Warndreieck und Verbandszeug vorgesehen? Da wäre eine Klemmvorrichtung mit Deckel in der Heckklappe eine Möglichkeit.

16) Der Wendekreis
Bekanntes Manko. Steht aber im Widerspruch zu der Länge und dem Einsatz in der Stadt.
Da ist Renault deutlich besser.

17) Klapplehne Beifahrersitz.
Warum ist der nicht vollständig nach vorne umklappbar?
Sowohl das hintere Ein- und Aussteigen wäre damit nicht so beengt.
Auch wäre damit ein Durchladen von längeren Teilen einfach möglich.
Sitzlehne nach hinter stellen habe ich noch nicht probiert. Doch damit würde man auch keine Fläche bekommen, wie durch die Rückseite der Rücklehne.

18) Griff Mittelsäule
Für mich fehlt ein Griff an der Mittelsäule.
Sowohl zum hinten Ein- und Aussteigen.
Als auch für den Beifahrer.
Nicht jeder hat die Armlänge und Griffweite zum Einhalten am Mittelholm und der Rücklehne.

19) Rücksitzbank und Lehne - keine gerade Ladefläche
Daß die teilbare Rücksitzlehne beim Umklappen so schräg steht.
Siitzbank nicht nach vorne klappbar, daß die Rücklehne flacher liegt.

20) Rücksitzbank und Lehne nicht mit Klicksystem rausnehmbar.
Wäre eine Alternative, wenn schon keine ebene Fläche mit den Seriensitzen möglich ist.
Nicht jeder braucht ständig die Möglichkeit mehr als 2 Personen mitzunehmen.
Auch würde das die Transportmöglichkeiten als Erstwagen massiv erweitern.

21) Halteösen
Wie bereits von einem Anderen in dem Thread beschrieben.

22) Eingetragene Anhängerlast mit entsprechenden Montagepunkte an der Karrosserie.
Möglichkeit für Drittanbieter ein entsprechenden AHK zu entwickeln.
Keine Sonderkonstruktionen nur um einen Fahrradträger verwenden zu können.
Möglichkeit kleine Hänger zu verwenden. Ggf. halt gebremst.
In einem Review stand "Ist in der Wagenklasse nicht üblich." Somit wäre das eben ein Alleinstellungsmerkmal!
Sogar für den smart gibt es einen Anbieter.
Und das Leichtgewicht von Uraltpanda hatte auch eine eingetragene Anhängerlast.

23) Komfortfunktion zum Schließen der Scheiben und des Glasschiebedachs:
Würde hier im Thread schon per App gefordert.
Mir würde es schon genügen, wenn es im Stand und über Schlüssel möglich wäre.

24) Feinere Einstellmöglichkeit der Abstands/ Parksensoren.
Ohne komme ich noch nicht hin, doch dieses hysterische Gepiepse, z..B. bei der Einfahrt in meine Garage, ist nervig, Hört sich an wie ein altes Fax, nur lauter...
Und dieses Kontrollsystem, das beim Fahren um die Ecke, oder an die Appel, jeweils mit Vordermann, plötzlich BREMSE anzeigt. Man bin ich erschrocken.

25) Wagenheberaufnahmen vertieft:
Keine Markierung an der Karosserie, wo sich diese befinden.
So vertieft, daß man mit Klötzen arbeiten muß.
Bei meinem Räderspezialisten könnte daher die Hebebühne nicht verwendet werden, da zu hoch.
Mußte mit Rangierwagenheber aufgebockt werden.

26) Abschleppen:
Sehe ich das in der Anleitung richtig, daß der Wagen nicht abgeschleppt werden darf, sondern nur auf einem Hänger/Abschleppwagen befördert werden sollte????

27) Farbauswahl:
Ich finde die Farbauswahl sehr eingeschränkt.
Ein Rot/Metallikrot würde dem LaPrima sicherlich gut stehen.
Stattdessen diese Farbwechsellacke.

28) Eco Modus nur über App
Nicht generell verfügbar in der Anzeige, sondern nur wenn man der Sonderdatennutzung in der App zustimmt.

29) Verkleidung Lautsprecher: 😉
Sollte aus Fußmattenmaterial sein. Sowohl ich, als auch mein Beihfahrer, hinterlassen deutliche Spuren daran.
Dann wären zumindest die Schuhe weniger staubig...

Mehr fällt mr gerade nicht ein.
Habe mich auch noch nicht vollständig mit der Bedienoberfläche/-software auseinandergesetzt.

Und ich bin gerade "leicht " angefressen, da der Wagen mit elektrischem Fehler seit über einer Woche in der Werkstatt ist...

Fiat 500e Kritikpunkte

Make_my_day_Fiat
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 8. Sep 2022, 00:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Da habe ich tatsächlich einen meiner Hauptkritikpunkte vergessen:

30) 11kW Lader Typ2
Wieso nicht 22kW, entsprechend der überwiegen den Ladeinfrastruktur?
Typ2 Ladesäulen gibt es zwar immer mehr, doch wozu die Lade-/ Blockadezeit unnötig lang machen? Reicht schon die Hybridplage, die mit
Die CCS Schnelladesäulen sind rar gestreut und kosten noch dazu derzeit etwa 0,2€/kWh mehr.
Und die der Münchner Stadtwerke funktionieren derzeit noch dazu teilweise nicht. Softwarefehler, der nur manuell vor Ort behoben werden kann.
Einen 22KW Schnelllader kann man sogar beim smart erhalten (optional).

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

tubentiger
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Mo 11. Apr 2022, 11:02
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Wenn Du so viele Kritikpunkte hast und die meisten davon bei anderen Fahrzeugen besser gelöst sind, frage ich mich, wieso Du das Auto überhaupt gekauft hast? Fast alle von Dir genannten Punkte hätte man bei einem Besuch im Autohaus sogar ohne Probefahrt sehen können ...
2) Frunk
6) Typ 2 Ladekabel: Das das Ding ungesichert im Kofferraum liegt stört mich massiv
Es gibt so einen Shop in Österreich, bei dem kann man für schmales Geld einen Frunk für das Auto dazukaufen. Link ist hier vermutlich verboten, aber Google wird helfen.
stehe ich dann teilweise vor verschlossener Beifahrertüre oder Kofferraum
Entweder näher rangehen oder das System mal neu kalibrieren lassen. Grundsätzlich funktioniert das schon so, wie man es erwartet.
16) Klapplehne Beifahrersitz. Warum ist der nicht vollständig nach vorne umklappbar?
Weil da das Handschuhfach ist.
Und dieses Kontrollsystem, das beim Fahren um die Ecke, oder an die Appel, jeweils mit Vordermann, plötzlich BREMSE anzeigt. Man bin ich erschrocken.
AEBS ist mittlerweile Pflicht. Sei doch froh, dass Dir das Ding nicht kurz vorm Abbiegen ne Notbremsung reinhaut, wie unser anderes Fahrzeug.
Komfortfunktion zum Schließen der Scheiben [...] im Stand und über Schlüssel
Macht meiner, wenn ich den Knopf zum Abschließen auf der FB gedrückt halte.
daß der Wagen nicht abgeschleppt werden darf
Richtig, wie quasi alle BEVs.
Zuletzt geändert von tubentiger am Do 8. Sep 2022, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

BOP
  • Beiträge: 585
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 218 Mal
read
Was ich schade finde, dass Fiat sich nicht ein Beispiel an Citroen genommen hat, was die "Hutablage" betrifft. Bei Citroen schwenkt die bei manchen Modellen mit der Kofferraumklappe nach oben und legt sich dabei an die Scheibe. Das ist deutlich praktischer fürs Be- und Entladen, da sie nicht von Hand hochgeklappt werden muss oder im Weg ist.
Beim Fiat passiert es mir relativ häufig, dass ich beim rein- oder rausheben die Abdeckung "wegreiße".
Ich hatte schon überlegt, sie einfach ganz weg zu lassen. Aber als Geräuschdämmung lasse ich sie (erst einmal) lieber drin.
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag