Fiat 500e Kritikpunkte

Fiat 500e Kritikpunkte

nusso
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 18:28
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo, inzwischen gibt es ja auch einige YouTube Beiträge die einige der Schwachstellen am 500e aufzählen. Einigen der genannten Dinge (z.B der Ärger mit der Gurtaufwicklung) kann ich schon zustimmen - Gibt es eigentlich im Modelljahr 2022 inzwischen eine Anzeige der Ladeleistung im Fahrzeug?

Anzeige

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

x12r13
  • Beiträge: 241
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Meine Erfahrungen nach 1 jahr zu den bemängelten Punkten:

1) Mittelkonsole: Perfekt für mich. Schmeiss dort immer Schluessel und FFP2 Maske rein. Ein bischen vermisse ich Ablagefläche, allerdings hilfts auch, da so nix mit Parkzettel und Co zugemüllt ist.

Das "Hand passt nicht rein!" Argument ist seltsam.

Sehe da keinen Fehler

2) Frunk fehlt: Täte mir am Arsch gehen dauernd Motorhaube auf/zu um zum Ladekabel zu kommen. Vllt Automatik .. gegen Aufpreis? Näh, ist nur wieder was das man nicht braucht und irgendwann potentiell Ärger macht.

Und wer den Fetisch hat: Gibts zum Nachkaufen.

Sehe da keinen Fehler

3) Monsterschlüssel: Ich mag ihn, findet man leicht in der Jacke. Der kleine Stein ist sexy, passt in die taschenuhr pocket der jean und ist mit den strips an der gürtelschlaufe dort auch safe.

Für mich perfekt, wen es stört: Transponder aus dem Klotz/Stein rauspopeln und ein beliebiges housing verwenden. Ist mmn sogar ein ziemlich lässiges Feature, dass man da gratis bekommt.

4) Oberkante Dtossstange: Ist mir vor 3 Wochen beim Sahara Sand das erste mal überhaupt aufgefallen. Vermutlich ist es beim nächsten regen aber eh wieder weg, mal schauen. Kann man aber konstruktiv vmtl besser lösen.

5) One Pedal Driving: Verwende ich nur beim Einparken, weil man damit eben auf cm fahren kann. Keine Ahnung was der Typ da bzgl Feinfühligkeit labert.

6) Typ 2 Ladekabel: Brauche ich 3-4x pro Woche, dh griffbereit im Heck ist perfekt. Ich tu es nicht mal in die zugegebenermassen hübsche Tasche, wird einfach reingepfeffert.

Das ausgeschäumte Fach war vmtl für ein Notrad gedacht, welches es aber warum auch immer nicht in die Serie geschafft hat.

7) Sitzheizung: Hab ich (Winterpaket), verwende ich selten bis nie. Ist für mich als "Flammenfussraumfan" als Heizlösung unbrauchbar, empfinde es sogar als unangenehm.

Denke die Bewertung hängt von persönlichen Vorlieben ab.

8) Ladeleistung: Die Systeminfos sind generell spartanisch, stimmt. Allerdings schafft man es alle Werte mit ein bischen Kopfrechnen rauszubekommen. Bei mir kümmert sich die Billigwallbox von go-e um das Lademanagement, was bisweilen prima klappt.

Aber da kann man schon von einer Schwachstelle sprechen

9) Windgeräusche: Stören mich nicht. Ist halt kein Rolls, Maybach oder Bentley. Jo mei.

10) Höhenverstellung: Ich habe bei mir noch nicht mal fahrerseitig eine gefunden, glaube es ist keine verbaut. Bin 183cm, komm sehr gut mit dem Standard klar.

Aber "beifahrseitig", und dafür Aufpreis zahlen? Bei mir nichtmal in 1000 Jahren! ;)

11) Startknopf
Hab mich auch immer geärgert, bis mir mal jemand erklärt hat warum man das so löst: Wenn kleinkinder drinnen rumturnen und das drive pedal "scharf ist" kann das fatal enden.

Das mehrstufige Knopf Prozedere macht für mich dahet inzwischen sogar irgendwie Sinn.

12) Gurtaufwicklung: Hängt bei mir auch ständig.

13) Verbrauch: Ich bin letzte Woche bei kommoden 20°C auf der (Stadt)Autobahn mit 12 kWh/100 km in die Arbeit getuckert. 3 Wochen davor habe ich nach Frostnacht bei -5°C auf der gleichen Strecke (25km) das doppelte verbraucht.

Dieser Reichweiten Skandalisierungsbullshit geht mir mächtig auf den Sack.

14) Preis/Leistung
Der Wagen ist aktuell alleinstehend. Und ja, der Preis ist hoch. Tät ihn mir sofort wiederkaufen.

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

USER_AVATAR
  • Ragnar9
  • Beiträge: 352
  • Registriert: Do 21. Okt 2021, 16:18
  • Wohnort: Clarens/ Genfer See
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
Bis auf Punkt 12) (... meine Gurte rollen wunderbar auf ), schließe ich mich der Meinung vorbehaltlos an.
Fiat 500e " La Prima ", Limousine, Ocean green metallic, Glasschiebedach Skydome, Winterpaket, dunkel getönte Heckscheiben

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

Konania
  • Beiträge: 351
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 12:22
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 274 Mal
read
Schließe mich an und ergänze:

der Steinschlüssel ist seit dem 22er Modell verbessert; sprich er hat eine Öse.
Die Windgeräusche sind auch im 22er Modell geringer geworden.
Ich finde 'LaPrima' sehr leise (leiser als M3 oder Kona bspw.).
In diesem Youtube-Video ist das 'alte' Modell besprochen.
...
P.S Zum Starten reicht ein etwas längerer Druck auf den Startknopf (geschätzt 0,4 sec. ;-))
Historie: Ioniq PHEV - Ioniq Classic - Kona - Kona - Ioniq 5 - La Prima - 3600 km. Juni ø 9,7 kWh (BC).

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

x12r13
  • Beiträge: 241
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
der Dezember 2020er steinschlüssel hat auch eine öse, ein robustes schnürl nit ausreichender länge zum einschlaufen und einen mmn. ziemlich overengineerten magnetverschluss :)

Anbei Beweisfoto:
16484663919258338651499150730857.jpg

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

x12r13
  • Beiträge: 241
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Konania hat geschrieben: P.S Zum Starten reicht ein etwas längerer Druck auf den Startknopf (geschätzt 0,4 sec. ;-))
Ich aktiviere beim Abstellen immer P, dh. den Gangwahlschalter muss ich danach auch noch betätigen.

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

nusso
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 18:28
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
x12r13 hat geschrieben: der Dezember 2020er steinschlüssel hat auch eine öse, ein robustes schnürl nit ausreichender länge zum einschlaufen und einen mmn. ziemlich overengineerten magnetverschluss :)

Anbei Beweisfoto: 16484663919258338651499150730857.jpg
Super, danke - Auf jeden Fall besser wie das Ding vorher

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

USER_AVATAR
read
x12r13 hat geschrieben:
Konania hat geschrieben: P.S Zum Starten reicht ein etwas längerer Druck auf den Startknopf (geschätzt 0,4 sec. ;-))
Ich aktiviere beim Abstellen immer P, dh. den Gangwahlschalter muss ich danach auch noch betätigen.
Wieso sollte man nach "P" beim Abstellen noch einen Gang wählen?

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

BOP
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Kein Kritikpunkt, aber schön hätte ich es gefunden, wenn Fiat sich von der herkömmlichen Fahrstufenreihenfolge verabschiedet hätte. P, was ich persönlich so gut wie nie benutze, liegt an erster Stelle. Da hätte ich mir eher D gewünscht.
Sowas wie "D - N - R - P" wäre mein Favorit. R benutze ich zwar auch häufiger als N, aber der Sicherheit wegen ist ein Knopf zwischen Vor- und Rückwärts sicher nicht verehrt. :D

Und das sagt ein alter (Wandler)automatikfahrer.
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: Fiat 500e Kritikpunkte

x12r13
  • Beiträge: 241
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
watzinger hat geschrieben: Wieso sollte man nach "P" beim Abstellen noch einen Gang wählen?
Wennst das Getriebe vor dem Abstellen in P schaltest musst nach dem Einschalten einen Gang einlegen falls du wegfahren willst. :)

Warum P? Ist angeblich besser fürs Getriebe wenns tag/nacht bedingte Temperaturschwankungen oder Nachtfrost gibt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag